Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948

 

11.11.2009, Werneuchen - Karnevalsbeginn

Pünktlich wie an jedem 11.11. um 11:11 Uhr übernahmen wieder Narren die Regierungsgewalt im Rathaus und läuteten die alljährliche Karnevalssaison ein. Nachdem der Bürgermeister einer aufgebrachten Menge die Rathausschlüssel übergeben musste, besetzte das Prinzenpaar wieder für einen Tag die hiesigen Amtszimmer. Auf einer Regierungsantrittsrede vom Balkon befahl Prinz Henry dem Bürgermeister "bis Aschermittwoch alle leeren Flaschen aus dem Stadtteich zu sammeln, damit die Enten wieder schwimmen können". Traditionell, übergaben sie ein Geschenk, ein Modell des Teiches am Stadtpark mit einem Schild: "Flaschenannahme" mehr ...


10.11.2009, Werneuchen - PKW in Postamt gerast.

(mk) Am Abend kam ein weißer PKW Opel auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte mit Wucht gegen die aus massiven Granitstufen errichtete Treppe des ehemaligen Postamtes von Werneuchen. Dabei wurden mehrere der Granitstufen aus ihrer Versankerung gerissen und das Treppengeländer stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei nahm den Unfall auf. Personen kamen nicht zu Schaden.


09.11.2009, Werneuchen - Einbruchserie setzt sich fort.

Nach den polizeilichen Erkenntnissen ist am 7.11.2009 in einer Wohnung in der Freienwalder Straße eingebrochen und neben einem Laptop etwa 500 Euro Bargeld gestohlen worden. Gestern am 10.11.09 gab es einen erneuten Einbruch in der Eisdiele in Werneuchen am Markt. Hier wurde Bargeld entwendet. Am 24.10.09 hatten Unbekannte in die Apotheke in der Altstadt eingebrochen. Am 18.10.09 gab es einen Einbruch in ein Wohnhaus und am 15.10.09 in einen PKW . In der Nacht vom 13. zum 14.10. 09 hatten Unbekannte ebenfalls einen PKW Einbruch und in der Nacht vom 16.09. zum 17.09.09 einen weiteren Einbruchdiebstahl in einen PKW verübt. Die Dunkelziffer dürfte noch höher legen. Hinweise bitte an die Polizeiwache Bernau unter 03338-3610 oder jede andere Polizeidienststelle.


09.11.2009, Werneuchen - Verkehrsunfall

Gegen 15:20 Uhr kam es in der Werneuchener Freienwalder Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Renault, der von Tiefensee kommend in Fahrtrichtung Berlin unterwegs war, und einem Pkw Toyota, der im Gegenverkehr fuhr. Offensichtlich war die 71-jährige Berlinerin mit ihrem Renault zu weit auf die Gegenfahrbahn geraten und berührte so seitlich den Toyota eines 53-jährigen Mannes aus Berlin. Die 31-jährige Fahrzeugführerin eines dritten Pkw, eines VW, der hinter dem Toyota fuhr, konnte durch Ausweichen einen Zusammenstoß verhindern. An ihr Fahrzeug schlugen Fahrzeugteile der beiden anderen Pkw. Personen wurden bei diesem Verkehrsunfall nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 €. Die drei Pkw blieben fahrbereit.


31.10.2009, Weesow - 2. Halloweenfest

(jph) Es kamen wieder reichlich Monster und andere widerliche Gestalten zu unserem Halloween-Fest. Mehr als vierzig kleine Hexen, Kürbisse und Zauberer waren am Start.Natürlich wurden wieder eklige Speisen und Getränke gereicht. Außerdem gab es ein Gruselkabinett und Kürbisse zum Schnitzen. Wir haben uns über die vielen Kinder gefreut und hoffen für das nächste Jahr auf mehr Unterstützung durch die Eltern. Sorry an East-Weesow: Im nächsten Jahr fangen wir wieder bei euch an-dann ist es gerecht. Und Dank an alle Einwohner, die dem Zwang nach Herausgabe der Süßigkeiten nachgegeben haben...Dank auch an die Märkische Oderzeitung, die im Vorfeld über unser Fest berichtet hat. Das kleine Weesow wird durch unsere Arbeit auch von den großen Medien wahr genommen.


28.10.2009. Weesow - Halloween-Fest am Feuerwehrdepot.

Am 31. Oktober findet das 2. Halloweenfest in Weesow statt. Weitere Informationen gibt es unter www.feuerwehr-weesow.de Alle kleinen und großen Monster, Hexen und Geister sind herzlich eingeladen. Speisen und Getränke für die Kleinen werden geköchelt.


24.10.2009, Werneuchen - Einbruchsserie in Werneuchen setzt sich fort

Es war der fünfte Einbruch in 5 Wochen. Die Mitarbeiter der Adler-Apotheke in der Altstadt Werneuchens mussten am Sonnabend früh feststellen, dass Nachts eingebrochen worden war. Nach ersten Erkenntnissen hatten der oder die Täter ein Fenster aufgehebelt und sich gewaltsam Zutritt verschafft.Hinweise bitte an die Polizeiwache Bernau unter 03338-3610 oder jede andere Polizeidienststelle. mehr...
 


22.10.2009, Werneuchen - Betty Heidler zu Besuch

Die Weltmeisterin 2007, Olympia - Vierte 2004 und mehrfache Deutsche Meisterin im Hammerwerfen Betty Heidler war gestern Abend zu Gast in Werneuchen. Um 19:00 Uhr gab sie in der Freienwalder Chaussee 44 (Getränke Wichmann) eine Autogrammstunde und stand Fragen zur Verfügung.


19.10.2009, Werneuchen - Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter haben sich am Sonntag den 18.10.09 gewaltsam Zugang zu einer im Hochparterre gelegenen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Anemonenstraße in Rudolfshöhe verschafft. Als die Bewohnerin nach Hause kam, stellte sie den Einbruch fest und informierte gegen 22:00 Uhr die Polizei. Hinweise bitte an die Polizeiwache Bernau unter 03338-3610 oder jede andere Polizeidienststelle.   mehr...


21.10.2009, Wegendorf - Kirchturmuhr soll bis Weihnachten wieder funktionieren

Nach jahrzehntelangem Stillstand wird die Kirchturmuhr in Wegendorf wieder instand gesetzt. Alle Arbeiten rund um das Projekt sind mit den Denkmalschutzvorgaben abgestimmt. Das fast 1,50 Meter große Ziffernblatt und dessen Zeiger nehmen nun auch Gestallt an, um dann ihren Platz in luftiger Höhe, für die nächste Ewigkeit einnehmen zu können. Außerdem wird die gerissene Kirchturmglocke mit einem speziellen Schweißverfahren repariert. Bis zum Jahresende 2009 soll die Turmuhr wieder in Betrieb genommen werden und Heiligabend die neu reparierte Glocke in altem Klang ertönen. Die dafür noch notwendige Sanierung vom Inneren des Glockenturms und insbesondere des tragenden Gebälks sowie des Mauerwerks, stellen noch eine große Herausforderung dar. mehr Infos unter www.wegendorf.de


20.10.2009, Werneuchen - Maskottchen gesucht

Im Stadthaus beschäftigen sich die Abgeordneten derzeit, ob sich die Stadt Werneuchen ein Logo, zusätzlich zum bestehenden Wappen geben sollte. Eine Art "Maskottchen", so etwas wie Berlin den "Berliner Bären" vom Berliner Wappen hat. Etwas das man dann ebenso mit Werneuchen assoziieren könnte. Die Malerin Jutta Lehmann aus Werneuchen zeichnete auf Bitte der Stadt bereits als Entwurf einen "Mönchen", der darauf kontrovers von ein paar Abgeordneten diskutiert wurde. Für den einen könnte der Mönch an die erste urkundliche Erwähnung der Stadt 1247 durch einen Pfarrer Johannes aus Warnowe erinnern, die anderen verbinden ihn mit dem Jacobsweg, der jetzt durch Werneuchen führt und Wanderer anlocken soll. Andere schlagen die Brücke zu dem Dichterpfarrer Schmidt aus Werneuchen. Jemand meinte, der Mönch erinnere auch an einen Bettler und dies würde dann auch zur Haushaltslage passen. mehr...


19.10.2009, Werneuchen - Feuerwehr bekommt einen Dekonterminierungs-LKW

Das kürzlich von der Stadt Werneuchen für die Freiwillige Feuerwehr beschaffte Dekontaminierungsfahrzeug war bisher bei der Feuerwehr Bernau fast 9 Jahre stationiert. Es war so gut wie kaum im Einsatz und deshalb trennte man sich vor etwa zwei Jahren von dem für Bernauer Feuerwehraufgaben nutzlosen Fahrzeug. Der Bedarf an diesem Fahrzeug im kleineren Werneuchen ist deshalb nun umso mehr umstritten und radiologische, biologische oder chemische Kontaminierungsgefahren gibt es in Werneuchen und Umgebung nicht. Vielleicht war aber die Übernahme doch ein glücklicher Griff?   mehr...


20.10.2009, Werneuchen - Weiterer PKW Einbruch

Am 17.10.2009 wurde der Polizeidienststelle in Bernau eine PKW-Beschädigung angezeigt. Unbekannte Täter schlugen in der Nacht vom 16. zum 17. 10.09 die Frontscheibe und eine Seitenscheibe eines Peugeot 105 ein. Der PKW war auf der Plattenstraße, welche bei Bäcker Wulf rechts (aus Richtung Stadt gesehen) von der Chaussee abgeht, auf eigenem privaten Grundstück abgestellt. mehr... Hinweise bitte an die Polizeiwache Bernau unter 03338-3610 oder jede andere Polizeidienststelle.


19.10.2009, Werftpfuhl - Jugendliche in Israel

Eine Gruppe von neun Jugendlichen sind zu Beginn der Herbstferien nach Israel gereist. Sie nehmen dort an einer deutsch-israelischen Begegnung teil, deren erster Teil im Sommer in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein stattfand. mehr...


18. 10.2009, Werneuchen - Stadt soll Telekomunikations - Dienstleister werden

Nach Angaben der Pressestelle des Landes Brandenburg Potsdam sollen jetzt in Seefeld Richtfunkstrecken zur Verbesserung der Versorgung mit breitrandigen Internetzugängen aufgebaut werden. Für den Bau dieser Anlagen will die Rot-rote Regierung des Landes Brandenburg Steuermittel (insgesamt 3,5 Millionen Euro) aus dem so genannten Konjunkturpaket II der Bundeskanzlerin Merkel (CDU) einsetzen. Die Inbetriebnahme der Anlage in Seefeld soll 2010 erfolgen. Eigentümer der Anlagen ist dann die Stadt Werneuchen, die im Rahmen von Nutzungsverträgen den Betrieb mit dem Land Brandenburg regelt. Politiker und Bürger warnen bereits: "Mit der Einmischung des Staates in die freien Wettbewerbsbedingungen und die Finanzierung des Projektes mit dem Geld der Steuerzahler würde gleichzeitig auch das "Aus" für alle weiteren privat geplanten Investitionen. Vodafone, Telekom, Ganag und Wimax-Anbieter haben nach Anfragen bestätigt dass überlegt wird unter diesen Bedingungen keine weiteren Anstrengungen zur breitbandigen Internetversorgung in Seefeld zu unternehmen.


18.10.2009, Weesow - Halloween

Am 31. Oktober um 18.00 Uhr veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Weesow das 2. Halloween-Fest am Feuerwehrdepot. Weitere Informationen gibt es unter www.feuerwehr-weesow.de Alle kleinen und großen Monster, Hexen und Geister sind herzlich eingeladen. Speisen und Getränke für die Kleinen werden geköchelt. mehr... www.weesow.de


15.12.2009, Wegendorf - Wegendorfer Herbstfest

Am 17.10.2009 findet in Wegendorf ein Herbstfest statt. Mit Attraktionen für unsere Kinder wie u.a. Kinderschminken, Hüpfburg u.v.m.. Außerdem ab 15:30 Uhr Kaffee und Kuchen nach traditionellen Rezepten für einen guten Zweck. Ab ca. 16:00 Uhr Livemusik mit der Band Heaven Roads (Blues und Jazz). 18:00 Uhr Lampionumzug für unsere Kleinen und Fackeln für die Großen (Fackeln kostengünstig vor Ort erhältlich). Am Abend Tanz und Abendprogramm natürlich auch mit großem Feuer. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.


15.10.2009, PKW Einbruch versuchter Diebstahl

In der Nacht vom 13. zum 14.10. 09 haben Unbekannte versucht in einen in der Lamprechtstraße abgestellten Pkw VW einzubrechen um diesen wahrscheinlich zu entwenden. Hinweise bitte an die Polizeiwache Bernau unter 03338-3610 oder jede andere Polizeidienststelle.


12.10.2009, Werneuchen - Knapper Sieg für Handballer

Weit über 100 Zuschauer waren zum Handballduell des Rot Weiß Werneuchen gegen Neuruppin II in den Hangar 3 gekommen. Der Rot- Weiß ging schnell mit mehreren Toren in Führung und konnte von allen Positionen Tore erzielen. Wie auch in den letzten Spielen bewies auch die Abwehr ihre Stärke, so dass im Wechselspiel beider "strategischen Mannschaftsteile" das Spiel der ersten Halbzeit dominiert wurde. mehr...


07.10.2009, Werneuchen - PKW Diebe gestellt

Fahndungserfolg durch Bürger und Polizei. Aufgrund des Hinweises eines Bürgers konnten am 6.10.09, drei Männer und eine Frau nach einem Pkw-Diebstahl gestellt werden. Hinweise bitte an die Polizeiwache Bernau unter 03338-3610 oder jede andere Polizeidienststelle. mehr...


01.10.2009, Werneuchen - Handydiebstahl schnell aufgeklärt

Am 30.9.2009 wurde die Polizei etwa um 10.00 Uhr über einen Handydiebstahl in einem Haarstudio am Markt informiert. Sie informierte die Polizei und gab an, dass ein Essenslieferant die einzige Person war, die den Raum betreten hatte. mehr...


28.09.2009, Wegendorf - Stock-Car Rennen am 3.10 und 4.10.2009

Zum ersten Mal findet das große Stock-Car Rennen in Wegendorf statt. Es werden Rennen in verschiedenen Leistungs- und Antriebsklassen sowie auch mit Quad, Buggy und Trabant gefahren. Am Samstag ab 20:00 Uhr beginnt die After Race Party. mehr...


27.09.2009, Werneuchen - Handball

Heute am Sonntag war es wieder soweit- "Die Männer spielten im Hangar 3". Diesmal ging es gegen Chemie Premnitz, die kurz nach dem Anpfiff mit dem ersten Tor in Führung gingen. Das Werneuchner Rezept: "Eine effektive Abwehr die reaktionsschnell in den Angriff muß. Dazu ein Torwart (Thomas Gust), für die Werneuchner im Tor der gut die Hälfte aller auf sein Tor abgegebenen Würfe hielt. So lag das Werneuchner Team durchweg in Führung. Zur Halbzeit wurde die Überlegenheit in schnellem Angriff, gut platzierten Torwürfen und einer standhaften Verteidigung mit 8 Toren Vorsprung honoriert. mehr...


27.09.2009, Werneuchen - Zirkus Alamos zu Gast

Vom 25.9.09 bis zum 27.9.2009 gastierte Zirkus Alamos in Werneuchen. Auf dem Platz vor der alten Feuerwehr gab das Familienunternehmen 3 Vorstellungen. Der Zeitpunkt war aber wohl eher ungünstig gewesen, denn nachdem an der Grundschule Werneuchen ein großes Zirkusprojekt stattgefunden hatte, war so etwas wie eine "Sättigung" eingetreten. Dies wurde zum Bedauern der Veranstalter bei den Besucherzahlen deutlich. mehr...


03.10.2009, Weesow - Oktoberfest

Am 03. Oktober 2009 veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Weesow ab 19.00 Uhr ein Oktoberfest auf den Qualitzkoppeln.
Weitere Infos im Register "Veranstaltungen".


18.09.2009, Werneuchen - Einbruchdiebstahl

In der Nacht vom 16./17.09.2009 wurde zwischen 0- 6:00 Uhr in der Thälmannstr. Ecke Zetkinstr. in einen PKW eingebrochen und das Autoradio und eine KFZ- Steckdose entwendet. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro, das Faltdach wurde aufgeschlitzt und eine Scheibe eingeschlagen. Hinweise bitte an die Polizeiwache Bernau unter 03338-3610 oder jede andere Polizeidienststelle.
 


22.09.2009, Werneuchen - CDU Wahlparty

Der Vorstand des CDU Stadtverbandes lädt am Wahlsonntag den 27.09.2009, ab 17.30 Uhr alle CDU’ler aber vor allem alle CDU interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Wahlparty2009 ein. Auf einem Großbild können an diesen Abend die Wahlergebnisse "begutachtet" werden. Angenehme Gespräche am Rande sowie Freibier frisch vom Fass sollen den Abend begleiten. Die Wahlparty findet in der Gaststätte „Zur Fischerhütte" in Seefeld statt. Wir freuen uns auf Sie.


17.09.2009, Werneuchen - Digitalfunk für die Feuerwehren

Digitalfunk für die Feuerwehren in Brandenburg – Land und Landkreise dürfen die Kommunen nicht im Regen stehen lassen, „Die Einführung des Digitalfunks bei den Feuerwehren stellt die finanzschwachen Kommunen vor eine schier unlösbare Aufgabe. Das Land aber auch die Landkreise müssen hier bereit sein, bei der Erstausstattung der Fahrzeuge mit entsprechender Funktechnik, die Kommunen finanziell zu unterstützen, so Mathias Wiegand, CDU, Fraktionsvorsitzender in Werneuchen. mehr...


18.08.2009, Werneuchen - Fraktionsanhörung zum Bau einer BIO-Gas Anlage

Die Schmack Biogas AG aus dem bayerischer Schwandorf plant in Werneuchen den Bau einer Biogasanlage mit Fahrsilo. Auf der Sitzung des Wirtschaftsausschusses der Stadtverordnetenversammlung Werneuchen am 03.08.2009 stellte die Gesellschaft ihr Vorhaben vor. Wie auf der Sitzung durch den CDU/FDP Fraktionsvorsitzenden Mathias Wiegand betont, sollen die möglichen zukünftigen Partner der Schmack Biogas AG aber auch Anlieger, Gelegenheit bekommen, ihre Positionen und Meinungen in den Entscheidungsprozess mit einzubringen. mehr...


20.08.2009, Werneuchen - Betrunkener Radfahrer rammt Opel

Heute früh ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Berliner Allee. Ein 44-jähriger Radfahrer hatte fahrend die B 158 überquert und dabei offensichtlich einen Pkw Opel übersehen. Der 53-jährige Fahrzeugführer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Radfahrer wurde nicht verletzt. Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Mann stark nach Alkohol roch. Bei einem Atemalkoholtest „pustete" er 2,48 Promille. Eine Blutprobe wurde im Krankenhaus entnommen und eine entsprechende Anzeige gefertigt. Der Sachschaden beträgt ca. 550 €.


13.08.2009, Werneuchen - Trickbetrüger unterwegs

Aufgrund der guten Reaktion des Mitarbeiters der Sparkasse Barnim in Werneuchen, wurde der Betrug mittels Enkeltrick an einer alten Dame Am Bahnhof verhindert. Hier hatte sich gegen 11:30 Uhr bei der 82-jährigen telefonisch eine jüngere Frau gemeldet, von der sie annahm, dass es ihre Enkeltochter sei. Im Verlauf des Gespräches wurde um eine Summe von einigen 10.000 Euro für den Kauf eines Pkw gebeten, die dann schließlich auf einige tausend Euro reduziert wurde. Das Geld sollte dann von einem sogenannten Boten abgeholt werden. mehr...


28.07.2009, Strampel-Spaß auf Schienen
Vor den Toren Berlins kann man mit der Draisine 15 Kilometer durch Brandenburg fahren
Abenteuer Ferien Große KURIER-Aktion Willkommen im Abenteuer Ferien. Endlich mal Zeit, mit der ganzen Familie etwas zu unternehmen. In Berlin und Brandenburg gibt es viele spannende Ecken zu... weiter »


11.08.2009, Werneuchen - Postbriefkasten gewaltsam geöffnet

Ein Postkasten der Deutschen Post wurde heute gegen 00:30 Uhr durch unbekannte Täter in der Thälmannstraße gewaltsam geöffnet. Zu diesem Zeitpunkt wurden mehrere Jugendliche auf Fahrrädern in diesem Bereich beobachtet. Ob diese mit der Straftat in Zusammenhang stehen, ist bislang unklar. Mehrere Postsendungen lagen auf dem Boden, ob etwas entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03338-3610 entgegen.


10.08.2009, Tiefensee - Autofahrer vs. Wildschweine

Gleich mit zwei Wildschweinen bekam es gegen 23:00 Uhr ein 57-jähriger Pkw-Opel-Fahrer auf der B 158 zwischen Werneuchen und Tiefensee zu tun. Die Tiere überquerten plötzlich von rechts kommend die Fahrbahn, so dass er eine Kollision nicht mehr verhindern konnte. Er stieß mit beiden Tieren im Frontbereich zusammen. Der Mann blieb unverletzt. Ein Tier verendete am Unfallort, das andere lief weiter. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 €, er blieb fahrbereit. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert.


06.08.2009, Schönfeld/Willmersdorf - Pressemitteilung der CDU-Fraktion Werneuchen

Kirchengemeinden in Schönfeld und Willmersdorf erhalten investiven Zuschuss

Wir begrüßen ausdrücklich die Entscheidung des Bürgermeisters der Stadt Werneuchen, den Anträgen der Kirchengemeinden Schönfeld und Willmersdorf auf Zuschüsse für investive Maßnahmen zuzustimmen, so Mathias Wiegand, Fraktionsvorsitzender. Die Kirchengemeinden hatten Anfang Juli 2009 jeweils einen Antrag auf finanzielle Unterstützung bei der Stadt Werneuchen gestellt. Die Kirchengemeinde Schönfeld beabsichtigt den stark gefährdeten Turm der Kirche zu sanieren. Die Kirchengemeinde Willmersdorf beabsichtigt, den Fußboden der Leichenhalle zu erneuern. Bereits im Frühjahr diesen Jahres hatte die St. Michael Gemeinde Werneuchen einen investiven Zuschuss zur Restaurierung der Werneuchener Kirchturmuhr von der Stadt Werneuchen erhalten. Auch für Nicht-Christen sind Kirchen ein Ort der Begegnung und der Besinnlichkeit. Sie gehören zu unseren Dörfern, sie sind meist nicht nur geistlicher, sondern auch dörflicher Mittelpunkt. Nebenher leisten die Kirchengemeinden einen großen Beitrag zum Gemeindeleben.
Die Förderung und Unterstützung der Kirchengemeinden wird auch in den nächsten Jahren entsprechend den Möglichkeiten der Stadt Werneuchen Beachtung finden müssen. Der Wirtschafts- und Sozialausschuss hatte am Montag einstimmig den Anträgen zugestimmt. Auf der gestrigen Sitzung des Haushaltsausschuss hatten sich einige Mitglieder, wohl eher aus ideologischen Gründen, gegen eine Förderung ausgesprochen. Dies ist für uns nicht nachvollziehbar. Nach Auskunft der Kämmerin der Stadt Werneuchen, Frau F., erhalten die Kirchengemeinden in der nächsten Woche also positive Post, so Mathias Wiegand.


15.07.2009, Willmersdorf - Sommerfest

Am 07. und 08. August 2009 findet in Willmersdorf das Sommerfest statt. Ortsbeirat, Freizeitverein, Feuerwehr und Kirche haben weder Kosten noch Mühen gescheut und ein umfangreiches Programm zusammen gestellt. Alle Informationen gibt es unter www.willmersdorf.de Natürlich wird zu Tanz, Gegrilltem und Getränken geladen. Außerdem gibt es neben vielen weiteren kulturellen Ereignissen so schöne ländliche Glanzlichter wie Bullenreiten und Kaffekränzchen. Ein Besuch lohnt sich also in jedem Fall. Und von Weesow ist Willmersdorf mit dem Fahrrad bei durchschnittlicher Kondition in sechs bis sieben Minuten zu erreichen. Sport Frei!


11.07.2009, Schönfeld - Stadtfeuerwehrtag

(jph) Um es gleich zu sagen: Wir wurden 5. von 7 Mannschaften und hatten das mit Abstand kleinste Team - jawoll! Wir fanden uns großartig und haben alles gegeben. Ehre wem Ehre gebührt: Hut ab vor der Feueraustreter-Gang aus Hirschfelde-die haben den Jackpot abgeräumt! Vielen Dank an die Frauen und Männer der Schönfelder Wehr. Es war ein grandioser Tag, eine perfekte Organisation und viele schöne Herausforderungen inklusive. Highlights waren der Ausflug auf dem Schönfelder Meer und das Schlauchkuppeln mit Boxhandschuhen. Irre! Ihr habt es drauf! Hier einige Impressionen vom Parcours-Alltag.


06.07.2009, Werneuchen - Zu viele Supermärkte unerwünscht?

In Werneuchen wird gelegentlich über die neu entstehenden Einkaufsmärkte diskutiert. Hier entstehen ein neuer Einkaufsmarkt nach dem anderen. Viele Einwohner finden es gut- doch auch viele erheben Bedenken. Zuviel Einkaufsmärkte aber keine Produktion und keine Arbeitsplätze. Andere Kommunen dagegen schauen neidvoll auf die Entwicklung in Werneuchen, die gerne bessere Einkaufsmöglichkeiten hätten, doch niemand will sich bei ihnen niederlassen. In der Bürgerdiskussion ist aber allen klar, die bestehenden und die im Bau befindlichen Einkaufsmärkte, werden die durch den Ort führende Freienwalder Straße weiter nachhaltig beleben. Der Netto Markt wird nach Fertigstellung eines Gebäudes von der Altstadt an der Freienwalder Straße umziehen und deshalb gibt es Befürchtungen das sich dann Plus allein nicht mehr in der Altstadt von Werneuchen halten kann, weil sich das Einkaufszentrum nun gänzlich an die Freienwalder Str. verlagert. So könnten bald mehrere Gewerbeimmobilien in der Altstadt leer stehen. Auch für die Einwohner von Wesendahl ist Werneuchen schon jetzt "Lebensmittelpunkt" geworden. Sie wünschen sich am liebsten nun eine Sanierung der 3 Kilometer langen mittlerweile unbefahrbar gewordenen Wesendahler Straße (3 km Abschnitt zwischen Rudolfshöhe und Wesendahl). Zur Zeit müssen sie immer umständlich über Wegendorf nach Werneuchen fahren, was den Fahrweg verdoppelt. Mittlerweile gehen die Abrissarbeiten alter Gebäude zu den neuen Netto und KIK Märkten weiter. Die Gebäude der ehemaligen "KFL" sind abgerissen und das Gelände bereinigt. Bald sollen hier die Fundamente gegossen werden.


03.07.2009, Tiefensee - Versuchter Schmuckraub

Am Freitag, den 03.07.2009 Gegen 13.30 Uhr befand sich eine 73-Jährige im Schlafzimmer ihres Hauses und schlief, als sie durch Stimmen aus dem Nachbarraum wach wurde. Als sie daraufhin in den Nebenraum ging, stellte sie eine ihr unbekannte Frau fest, welche bereits eine Armbanduhr und einen Ring in ihren Händen hielt. Die Geschädigte entriss der weiblichen Täterin ihren Schmuck, den diese bereits in den Händen hielt und zog anschließend die Täterin noch in den Flur, um von dort die Polizei zu rufen. Hier stellte sie eine weitere Unbekannte fest. Als die 73-Jährige sagte, dass sie jetzt die Polizei rufen werde, flüchteten die beiden Frauen aus dem Haus in Richtung Dorfkern. Nach der telefonischen Mitteilung der Geschädigten führten Polizeibeamte der Polizeiwache Bernau eine Tatortbereichsfahndung durch, welche jedoch nicht zum Ergreifen der beiden unbekannten Täterinnen führte. Ob aus dem Haushalt der Geschädigten persönliche Wertgegenstände fehlen, kann zurzeit noch nicht gesagt werden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.  Der Kriminalpolizei in Bernau liegt eine Personenbeschreibung der beiden Täterinnen vor. Die unbekannte Frau, die bereits Schmuck in den Händen hielt, wurde durch die Geschädigte wie folgt beschrieben ca. 56 Jahre alt circa 1,50 m - 1,55 groß und untersetzt rotblondes Haar. Die Unbekannte trug eine Schirmmütze, eine beigefarbene Jacke sowie eine beigefarbene Hose. Die Frau im Hausflur trug zu diesem Zeitpunkt eine Bluse sowie eine Hose die nicht näher beschrieben werden konnte. Sie war circa 50 Jahre alt, klein und untersetzt. Sie hatte dunkle Haare, die zu einem Zopf zusammengebunden waren.


01.07.2009, Werneuchen - Amt mit Pionierleistung - Beispiel in ganz Brandenburg

Nachdem in Werneuchen Anfang des Jahres das einzige Fotostudio der Stadt schloss, standen viele Bürger vor dem Problem sich Passbilder für die Ausstellung von Ausweisen anfertigen zu lassen. Die nächste Möglichkeit hierfür war die 16 km entfernte Stadt Bernau. Das Amt Werneuchen hat aufgrund dieser Situation für die Abteilung Pass- und Meldewesen nun einen in Brandenburg bisher einmaligen Service initiiert. Für etwa 1.000 Euro wurde ein Rechner mit einer Kamera und einer Bildsoftware angeschafft und ein einheimischer Tischler zimmerte eine Fotokabine. Nun kann im Raum 108 des Rathauses Am Markt 5 per Mausklick in kürzester Zeit ein Passbild digital aufgenommen, gespeichert und in das auszustellende Dokument eingefügt werden. Ob Kinder- Personalausweis oder Reisepass. Die Gebühren für die notwendige Aufnahme liegen bei etwa 2,50 Euro und somit weit unter den sonst üblichen Fotostudiokosten. Für Passfotos gelten besondere Anforderungen. Das Gesicht muss gut ausgeleuchtet sein und vor einem neutralen hellgrauen Hintergrund fotografiert sein. Schatten auf dem Hintergrund oder Brillenreflexionen sind nicht zulässig. Das Bild darf auch nicht älter als 1 Jahr sein. Mit dem neuen Service werden alle Anforderungen durch Kontrolle vor Ort erfüllt. So muss in Zukunft kein Bürger mehr abgewiesen werden, weil die Passbilder nicht allen Kriterien entsprechen. Die Bildsoftware wurde von der HSH Software- und Hardware Vertriebs GmbH mit Sitz in Ahrensfelde entwickelt und der neue Service wird bereits täglich genutzt.


01.09.2009, Werneuchen - Besoffen ohne Führerschein

Ein Pkw VW wurde am 1.7.09 gegen 05:50 Uhr früh, fahrend in der Freienwalder Chaussee durch eine Polizeistreife kontrolliert. An Angaben der Polizeidienststelle Bernau befanden sich im Auto zwei Männer. Der 22-jährige Fahrer war nicht im Besitz eines Führerscheins und außerdem stand er unter Einwirkung von Alkohol. Ein erster "Pustetest" hatte einen Wert von 1,61 Promille ergeben. Anschließend wurde eine Blutprobe im Bernauer Krankenhaus durchgeführt. Der 19-jährige Halter des Pkw VW war Beifahrer im Fahrzeug und stand ebenfalls unter Alkoholeinwirkung. Anzeigen gegen Fahrer und Halter wurden aufgenommen. Das zuständige Kriminalkommissariat führt die weiteren Ermittlungen.


28.06.2009, Blumberg - PKW Unfall

Eine 24-jährige Kradfahrerin befuhr am 28.6.09 die B 158 in der Ortslage Blumberg in Richtung Berlin und wollte dort an einem Stau vorbeifahren. Dabei übersah sie einen sich im Wendemanöver befindlichen Pkw und stieß mit diesem zusammen. Die Frau wurde verletzt ins Krankenhaus Bernau gebracht. Das Motorrad war infolge des Zusammenpralls nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich hier auf ca. 1.300 €.


27.06.2009, Weesow - 85 Jahre Freiwillige Feuerwehr Altfriedland

(jph) Weesower Seniorenlöschgruppe und kein Ende! Kulturhistorisch wertvolles Engagement ist nach wie vor in Brandenburg gefragt. Nach Podelzig und Werneuchen lauerte der nächste Einsatz für das Team der Feuerlösch-Opas aus Weesow. Das gebrechliche Kampfteam bestand aus den Kameraden Pieper, (wegen der erotischen Verkleidung Frau!) Dumke, Fritz, A. Gülle, R. Gülle, Faupel, Wenzel und Habicht. Sie gaben alles (vor allem Wasser, Schweiß, Damenunterwäsche und Holz zum Nachlegen); sehr zur Freude der Anwesenden. Leider brannte auch in diesem Fall das Häuschen im Grünen bis auf die Grundmauern ab. Wir bekamen trotzdem viel Applaus und Einladungen zu weiteren Jubiläumsveranstaltungen.


24.06.2009, Blumberg - Kollision am Bahnübergang

Kurz nach 07:00 Uhr kam es am 24.6.09 zu einem Verkehrsunfall in Höhe des Bahnübergangs Blumberg/ Seefeld. Ein BMW stieß aus Richtung Blumberg kommend gegen die Schutzplanke, drehte sich dabei, stieß gegen das Andreaskreuz und kam auf den Gleisen zum Stehen. Das Andreaskreuz wurde dabei beschädigt. Ein Mann, der den Verkehrsunfall bemerkt hatte, ging zum Bahnhof und informierte über den Sachverhalt so dass der Zugverkehr gestoppt werden konnte. Der 65-jährige Fahrzeugführer und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt und mussten medizinisch behandelt werden. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Nach der Unfallaufnahme und Beräumung der Unfallstelle konnte die Straße wieder freigegeben und der Zugverkehr fortgesetzt werden.


20.06.2009, Werneuchen - 110 Jahre Freiwillige Feuerwehr

(jph) Die Weesower Feuerwehrkameraden nahmen am großen Festumzug durch die Stadt Werneuchen teil. Der Umzug begann am alten Gerätehaus neben der Post, führte durch die Stadt über die B 158 (zum Leidwesen der Autofahrer) und endete am neuen Feuerwehrdepot in der Wesendahler Straße. Dort gab es eine große Bühne mit viel Musik und Unterhaltung. Leider ist der Auftritt der Weesower Seniorenlöschgruppe amtlich und buchstäblich ins Wasser gefallen. Der Himmel meinte es nicht so gut mit Gästen und Veranstaltern. Die Stimmung war trotzdem toll.


20.06.2009, Werneuchen - 110 Jahre, Festumzug der Ortswehren

(mk) Wieder einmal blauer Himmel und strahlende Sonne begrüßte am Samstag den 20. Juni 09 die Besucher der Festumzuges der Freiwilligen Feuerwehren Werneuchen, Beiersdorf- Freudenberg, Weesow, Schönfeld, Bernau u.a., sowie eines Spielmanzuges und dem Karnevalklub Werneuchen.

mehr...

 


15.06.2009, Beiersdorf/Freudenberg, Pfarrsprengel löst Unmut aus

In Schönfeld wird gerade die Kirche saniert. Sie ist eingerüstet und wird einer umfassenden Instandsetzung unterzogen. Was für die Schönfelder nun so erfreulich ist, löst in Freudenberg und Beiersdorf allgemeinen Unmut aus. Die Beiersdorfer Kirchenfreunde haben ein besonderes Erbe der DDR zu tragen. Nach einer langen Geschichte des Verfalls wurde die Kirche bereits 1971 für eine Nutzung gesperrt. mehr...


14.06.2009, Bernau- Hussitenfest

Das alljährliche Hussitenfest der Stadt Bernau begann um 11.00 Uhr mit dem traditionellen Festumzug von Darstellern in chronologischer und historischer Reihenfolge. 700 Jahre Geschichte wurden lebendig . Tausende waren in die Stadt vor den Toren Berlins gekommen. Zu sehen gab es viel: Hexen tanzten, Zickenschulze marschierte durch die Stadt, Ritter kämpften und der Henker trat mit seinem schauerlichen Handwerkszeug auf den Plan. Gezogen von einem Pferdegespann aus Werneuchen. Wir waren dabei.


08.06.2009, Werneuchen - Statistische Nachlese zur Europawahl 2009

Nach Veröffentlichung der amtlichen Statistik ist Brandenburg mit 29,9 Prozent Wahlbeteiligung wieder deutschlandweite "Spitzenreiter" bei Wahlbeteiligung an der Europawahl 2009. In ganz Deutschland gab es nicht so viel Desinteresse an der jüngsten Europawahl. mehr...


07.06.2009, Tiefensee - Betrunken nach Party unterwegs

Nach einer ausgelassenen Geburtstagsfeier wollte ein Jugendlicher in der Nacht von Samstag zu Sonntag im Schmiedeweg zu noch ein wenig Autofahren, ohne aber im Besitz eines eigenen PKW zu sein. Dazu begab er sich auf den in der Nähe gelegenen Zeltplatz von Tiefensee, wo er zunächst umsonst versuchte einen VW Golf zu entwenden, Als ihm dies nicht gelang... mehr...


04.06.2009, Löhme - Schwere Einbruchdiebstähle

Aus einer verschlossene Tiefgarage in der Akazienstraße/ Eichenstraße wurden in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch zwei Kräder der Marke Suzuki und Cagiva gestohlen. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 11.000 €. Diebstahlsanzeigen wurden aufgenommen und die Ermittlungen eingeleitet. mehr...


04.06.2009, Werneuchen - Grundschule mit 4. Platz im Regionalfinale Leichtathletik

Die Jungenschulmannschaft der Leichtathleten erkämpfte sich am 6.05.2009 im Vergleich mit den anderen qualifizierten Grundschulen der Region Uckermark / Barnim einen hervorragenden 4. Platz, obwohl Leistungsträger aus der Klasse 6a wegen einer Klassenfahrt fehlten. Die nachnominierten Schüler der Klassen 4 und 5 kämpften aufopferungsvoll und vor allem den Jungen der Klasse 6b gelangen dabei neben persönliche Bestleistungen sogar Schulrekorde.


04.06.2009, Werneuchen - Grundschule wurde Vizekreismeister im Fußball

Die Fußballer der Grundschule Werneuchen spielten in einer Gruppe gegen Hasenheide und Zepernick. Im ersten Spiel traf die Mannschaft auf den Kreismeister des Vorjahres 2008: auf Zepernick und im zweiten Spiel wurde durch einen 8:0 Sieg gegen Hasenheide Bernau bereits das Halbfinale erreicht. Dort ging es nun gegen die Grundschule Basdorf, wo bald eine verdiente 2:0 Pausenführung heraussprang.         


02.06.2009, Werneuchen - Dürreperiode

Die lang anhaltende Dürre wird voraussichtlich für einen Einbruch bei der Getreideernte sorgen. Trotz der jüngsten Niederschläge sind viele Pflanzen bereits bis zu 25% geschädigt worden. Besonders schlecht könnte die Ernte auch nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes (DBV) bei der Sommergerste ausfallen. Hier werden die Landwirte aufgrund der vergangenen Trockenperiode voraussichtlich 20 Prozent weniger einfahren als im Vorjahr 2008. Nach Angaben hiesiger Landwirte werden insbesondere nun aber die nächsten Wochen entscheidend sein. mehr....


02.06.2009, Werneuchen - Diebstahl eines Anhängers

Vom Gelände des Sonderlandeplatzes in der Alten Hirschfelder Straße haben unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag dem 31.5. zu Montag dem 1.6.09 einen Anhänger samt einem auf ihm fest montiertem Kompressor gestohlen. Dieser sollte bei hier stattfindenden Filmaufnahmen zur Erzeugung von künstlichem Schnee zum Einsatz kommen. Im Zuge von eingeleiteten Suchmaßnahmen wurde das Diebesgut am Beiersdorfer Weg festgestellt. Nachdem die Kriminaltechniker zur Spurensicherung im Einsatz waren, konnten Hänger und Kompressor wieder an den Eigentümer übergeben werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.


03.06.2009, Willmersdorf - Auch zukünftig kein DSL in Werneuchen

Auf Anfrage des Ortsvorstehers von Willmersdorf und Stadtabgeordneten Wiegand bei der Deutschen Telekom, erklärten Sprecher des Unternehmens, dass es auch zukünftig keinen Ausbau des Netzes auf DSL geben wird. Für das gesamte Ortsnetz Werneuchen mit Willmersdorf steht der deutschen Telekom momentan keine DSL-fähige Technik zur Verfügung. mehr...


16.05.2009, Weesow - 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Podelzig

(jph) Die "Seniorenlöschgruppe" der Weesower Feuerwehr fand sich zum großen Kulturprogramm in Podelzig ein. Die Kameraden Pieper, Dumke, Wenzel, Fritz, A. Gülle, R. Gülle, Faupel und Habicht haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um sich zum 100-jährigen der Podelziger Feueraustreter kulturell zu engagieren. Wir haben mal wieder den Vogel abgeschossen und waren wenigstens für eine halbe Stunde im Mittelpunkt des Geschehens. mehr...


02.05.2009, Weesow - 1. Weesower Bauernrallye und Maifeuer

(jph) Die Freiwillige Feuerwehr Weesow hat nicht nur am Abend mit dem Sieger der 1. Weesower Bauernrallye Herrn Mario Höfs das Maifeuer entzündet. Wir haben auch den ganzen Tag während der Rallye für Unterhaltung und Verpflegung gesorgt. Dazu waren einige Anstrengungen nötig, denn neben Speisen und Getränken "lieferten" wir auch 4 Tonnen Wasser für eine staubfreie Kampfarena, ein Jurymitglied in Gestalt unseres Kameraden Mario Dumke, mehr...


20.04.2009   Ressort: Berlin-Brandenburg

Tödliche Tanktour

Überholmanöver endete an einem Allee-Baum
Werneuchen - Die Bundesstraße 158. Es ist die berüchtigtste Todesstrecke Brandenburgs. Immer wieder kracht es dort und immer wieder sterben Menschen, weil sie die gewundene Allee...weiter »


20.04.2009, Tiefensee - Überholmanöver endete an einem Allee-Baum

An der sog. Freudenberger Kreuzung der Landesstraße 236 mit der Bundesstraße 168 stießen am Donnerstag gegen 09.00 Uhr ein PKW Ford Fiesta und ein Mercedes-Kleintransporter zusammen. Der Ford Fiesta kam aus Richtung Freudenberg und seine Fahrerin beachtete nicht die Vorfahrt des auf der Bundesstraße 168 aus Richtung Tiefensee kommenden Kleintransporters. Dessen Fahrer blieb unverletzt. Die beiden Insassinnen des Ford Fiesta wurden schwer verletzt in das Krankenhaus Bernau eingeliefert. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.


03.06.2009, Vorbereitungen zum Landesjugendcamp

Bild: die neu errichtete Feuerstelle auf dem Flugplatz
Vom 7. -9. August wird ein Landesjugendcamp des Bundesverbandes der privaten Historiker e.V., Ahrensfelder Chaussee 173, 12689 Berlin in Werneuchen stattfinden.
Mit Hilfe und Unterstützung der Schützengilde, der Freiwilligen Feuerwehr, der Stadt Werneuchen, der Brandenburgischen Boden BBG, dem Aeroclub Melli Beese, Motorsportclub Werneuchen, "Cityhaus" und vielen weiteren hier ungenannten Helfern wird das Jugendcamp vom Freitag den 7. August ab 16 Uhr beginnen.    


02.06.2009, Werneuchen, Anhaltende Trockenheit

Die lang anhaltende Dürre von Februar bis Mai diesen Jahres, wird trotz der vielen Niederschläge der letzten Wochen für einen Einbruch bei der Getreideernte sorgen. Nach Auskunft hiesiger Landwirte waren viele Pflanzen bereits von 10% bis zu 25% geschädigt worden. Besonders schlecht könnte die Ernte nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes (DBV) bei der Sommergerste ausfallen. Hier werden die Landwirte aufgrund der Trockenperiode des Frühjahres voraussichtlich 15 Prozent weniger einfahren als im Vorjahr 2008. Insbesondere werden nun die nächsten Wochen entscheidend sein. Die Sandböden der Umgebung speichern schlecht Wasser und benötigen öfter Regen mit nur mäßigen Niederschlagsmengen. Die vergangenen heftigen Schauer halten nur für kurze Zeit im Boden, dann müsse es wieder regnen. "Dramatisch" wie im Jahre 2006 sei die Situation aber bei weitem nicht.


14.05.2009, Werneuchen - Schülerzirkus trat auf


14.05.2009, Löhme - Tag der offenen Tür in der Dorfkirche

Die historische Dorfkirche in Löhme öffnet zur "Nacht der offenen Kirche" am 31.5.09 von 18:00 Uhr bis 23:00 Uhr ihre Pforten. Veranstalter ist der Förderverein Dorfkirche zu Löhme e.V. Zu besichtigen sind neben dem Gebäude u.a. die geschnitzten Figuren des Salvators und der Evangelisten, das Ölgemälde "Christus im Garten Gethsemane" und der im Boden eingelassenes Epitaph für F. v. Arnim in Ritterrüstung, sowie die 1620 entstandene Empore mit den gemalte Wappen fast aller wichtigen adligen Grundherren der näheren Region des 15. bis 17. Jahrhunderts.


14.05.2009, Werneuchen - Tag der offenen Tür bei den "Flying Hawks"

Am Samstag dem 30. Mai 09 findet im "Hühnerstall" an der Freienwalder Straße 3 in Werneuchen ab 11.00 Uhr ein "Tag der offenen Tür" der "Flying Hawks" statt. Auf dem Programm für die Besucher stehen neben WESTERN - COUNTRY - LINEDANCE u.a. mit der "Hamptons Legion" aus Forest City, Old Style Photoshop - Anno 1870 und Ponyreiten für Kinder und vieles mehr. Ort: Freienwalder Str. 3,(hinter Otte's Eiscafé), 16356 Werneuchen

Aus dem Videoarchiv: Auftritt der Flying Hawks am 1. Mai 2009


26.05.2009, Blumberg - Schwerer Verkehrsunfall

Ein Fahrzeugführer kam heute gegen 19:30 Uhr aus Blumberg kommend in Richtung Elisenau mit seinem Pkw Ford bei einem Überholvorgang von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und in ein Bernauer Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand "Totalschaden" und wird mit etwa 4.000 € beziffert.


20.05.2009, Werneuchen - Einbruchdiebstahl

Heute Vormittag wurde der Einbruch in die Werkstatträume einer Firma in der Freienwalder Chaussee bei der Polizei in Bernau angezeigt. Unbekannte Täter hatten einen Zaun beschädigt, um auf das Gelände zu gelangen. Aus der Werkstatt wurden mehrere Behälter mit Acryl und zwei Fahrräder gestohlen. Der Schaden wird mit ca. 250 € angegeben.


21.05.2009, Blumberg- Birkholz, 21-jährige betrunken mit Auto unterwegs

Eine 21-jährige Fahrzeugführerin befuhr am 21.5.09 gegen 06:15 Uhr die Bernauer Chaussee von Blumberg in Richtung Bernau. In Höhe des Funkturms in Birkholz überholte sie in einer Linkskurve einen vor ihr fahrenden Pkw, blieb gleich auf der linken Fahrspur und überholte ein weiteres Fahrzeug ebenfalls in einer Linkskurve. Dann scherte sie kurz vor dem überholten Wagen ein, so dass der 48-jährige Fahrzeugführer nur durch die Einleitung einer Gefahrenbremsung den Zusammenstoß verhindern konnte. Danach setzte die junge Frau in Schlangenlinien ihre Fahrt fort. Der 48-Jjährige konnte den vor ihm fahrenden Wagen stoppen und informierte die Polizei. Wie sich dann herausstellte stand die 21-Jährige mit 1,73 Promille ganz erheblich unter Alkoholeinwirkung.


04.05.2009, Werneuchen - Europatag an der Europaschule

Am Mittwoch den 06.05.09 fand der diesjährige EUROPATAG an unserer Schule statt. Alle Klassen hatten sich ein europäisches Land als Projekt ausgesucht. So erarbeitet die Klasse 8b zum Beispiel Plakate über Griechenland. Es wurden weitere interessante Ergebnisse und Darbietungen über Frankreich, Spanien, Russland England und Deutschland gezeigt. Die Kasse 10b spielte ein kleines Stück über den Mauerfall 1989. Alle Ergebnisse wurden in der Turnhalle vorgeführt, da uns das Wetter ein bisschen Regen brachte. Es war sehr lehrreich und hat Spaß gemacht!


02.05.2009, Weesow - 1. Bauernrallye

Am 2. Mai fand in Weesow die 1. Bauernrallye statt.

 

 

 

 


01.05.2009, Werneuchen, 1. Mai auf dem Marktplatz


30. April 2009, Weesow - Letzte Vorbereitungen für die 1. Bauernrallye mit Maifeuer

Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, sind die Vorbereitungen für das Mega-Event fast abgeschlossen. Trotzdem wird nach wie vor am Equipment gebastelt (Pferde, Hunde, Reiter, Traktoren und Backöfen). Das Zelt steht, das Feuer steht, die Gitarrensaiten der Band NEUTRAL werden gestimmt und die Trommelfelle gespannt. Zapfhähne werden verschraubt, Hindernisse und Aufregung aufgebaut, blank liegende Nerven mit Eis gekühlt. Alle sind im Zeitplan. Wir freuen uns auf einen lustigen und ereignisreichen 2. Mai 2009! Für die Anreise mit dem KFZ: Das Orga-Team hat im Ort Hinweisschilder für zu nutzende Parkflächen aufgestellt. Direkt an der Arena wird das Parken nicht möglich sein (Platzmangel und Brandschutz).


24.04.2009 - 15:20 Uhr - Werneuchen- PKW Unfall mit Personenschaden

Ein Verkehrsunfall ereignete sich heute kurz nach 15:00 Uhr auf der B 158 aus Richtung Berlin kommend kurz vor dem Ortseingang Werneuchen. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Pkw-Fahrer mit einem Audi bei einem Überholvorgang mit einem entgegen kommenden Pkw Seat zusammengestoßen. Bei beiden Pkw handelt es sich um Fahrzeuge mit polnischen Kennzeichen. Insgesamt wurden drei Personen verletzt. mehr...   


17.04.2009, Hirschfelde - Ortsbeirat diskutiert Frage um geklauten Stier

Vor 1946 existierte auf dem Gut Hirschfelde ein in Brandenburg einmaliger Park mit Skulpturen, Reliefs, originalen Bauwerken der Antike und Großplastiken. Der Unternehmer Eduard Arnhold, der mit dem Handel schlesischer Kohle reich wurde, hatte das Gut Hirschfelde käuflich erworben und ließ dort diesen einzigartigen Park anlegen.

Er war ein leidenschaftlicher Kunstsammler und zu seinen Freunden zählten u. a. Max Liebermann, Adolph Menzel und Louis Tuaillon. In den dreißiger Jahren starb er und seine Frau. Seine Nachkommen mussten wegen eines jüdischen Hintergrundes Nazideutschland verlassen und emigrierten. mehr...


19.04.2009, Tiefensee, 2 Tote bei PKW Unfall

Marco T. (32) und Freundin Nicole K. (26) verloren ihr Leben bei einem furchtbaren Unfall am Wochenende. Nach einer Einkaufs- und Tanktour in Polen, fuhren sie wieder nach Hause. Marco steuerte den blauen Opel Richtung Werneuchen, Nicole saß neben ihm. Dann tauchte vor ihnen ein langsameres Auto auf. Marco setzte nach ersten Zeugenaussagen mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit zum Überholen an. Dabei kam er mit den linken Rädern auf den linken unbefestigten Seitenstreifen der Fahrbahn ab, lenkte gegen und kam aufgrund der hohen Geschwindigkeit  ins Schleudern. Der 32-jährige Fahrer verlor die Kontrolle und nach etwa 100 m prallte der Opel Omega anschließend gegen einen massiven Alleebaum. mehr...


19.03.2008, Werneuchen - Von einem uralten märkischen Osterbrauch

Im ganzen Oderbruch und im Barnim war seit alter Zeit ein Osterbrauch verbreitet: "Das Stieben". Er war sowohl in den Städten, wie Freienwalde, Wriezen, Oderberg, Werneuchen als auch in den Dörfern (Bralitz, Neuenhagen usw.) ein alljährliches Vergnügen. Der Name hängt wohl mit "Stäupen" (Schlagen) zusammen, da sich die Kinder- nur diese sind es, die den Brauch üben, mit grünen Birkenruten bewaffnet, mit denen nebst einer Tasche oder einem Körbchen, sie morgens am zweiten Ostertage, also am Ostermontag, ihre Tätigkeit beginnen. Sie sammeln Ostergaben, und zwar gehen die Kinder besser gestellter Leute nur zu Verwandten und Bekannten, die ärmeren Kinder vorzugsweise zu Geschäftsleuten in den Städtchen. mehr...


10.04.2009, Blumberg - Sperrung der B 158

Nach einer Pressemitteilung des Landesbetriebes für Straßenwesen beginnen am kommenden Dienstag dem 14. April etappenweise Baumaßnahmen an der Straßendecke vom Ortsausgang Werneuchen in Richtung Berlin bis zum Ortseingang Blumberg. Erster Abschnitt ist vom 14. April bis 14. Juni der Bereich von Blumberg, Höhe Landwirtschaftsbetrieb Matthes, bis Seefeld-Löhme, Abzweig L 30 in Richtung Krummensee. mehr...


08.04.2009, Werneuchen - Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Wie die Polizeidienststelle Bernau meldete hat sich am 08.04.2009 gegen 14:00 Uhr auf der B 158 am Abzweig nach Hirschfelde ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW Opel und einem 125 ccm Leichtkraftrad Chongqing Huasong ereignet. Auslöser des Verkehrsunfall war nach ersten Erkenntnissen eine seitliche Berührung beider Fahrzeuge, wobei der Fahrer und die Sozia auf dem Leichtkraftrad zu Sturz kamen und leichtverletzt wurden. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 1.000 Euro.


06.04.2009, Tiefensee - Wildunfall mit Personenschaden

Am Nachmittag des 06.04.09 ereignete sich auf der B 168 kurz hinter der Ortslage Tiefensee in Richtung Prötzel ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fahrerin eines PKW Renault schwer verletzt wurde. Die 18-Jährige Fahrerin durchfuhr eine Linkskurve, als plötzlich ein Reh auf der Straße stand. Bei dem Versuch dem Wild auszuweichen, kam sie mit ihrem PKW ins Schleudern und anschließend nach rechts von der Straße ab. Im angrenzenden Straßengraben überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin wurde stationär in einem nahe gelegenen Krankenhaus aufgenommen. Am PKW entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf circa 15.000 € geschätzt.


01.04.2009, Werneuchen - Neues Leben in der Freienwalder Straße

Neues Leben an der Freienwalder Straße. An der durch Werneuchen führenden Hauptverkehrsachse wollen sich nach Lidl und Getränkeland weitere Discounter niederlassen. Der Textildiscounter KIK (www.kik-textilien.de) der bereits über 2.500 Filialen in Deutschland und Österreich besitzt und die Lebensmittelkette Netto plant in Werneuchen den Neubau eines Supermarktes mit Fachmärkten an der Ecke Poststr. / Freienwalder Str. 10. Mit der Gastronomie "Schwarzer Adler", "Enzo", der Dachdeckerfirma Otto, Getränke "Wichmann", einer Cateringfirma, "Bofrost", Schlecker, Asia- Restaurant und nicht zuletzt dem Auto, Motorrad und Fahrradreparatur- und verkaufskomplex am Schloss wird es dann entlang der Hauptstraße eine lückenlose Geschäftsansiedlung geben. mehr...


30.03.2009, Werneuchen - Diesellok verliert 200 Liter Motorenöl nach Motorschaden

Am heutigen Montagabend (30. März 2009), wurde die Leitstelle der Feuerwehr gegen 21:15 Uhr durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn AG informiert, dass aufgrund eines Motorschadens einer Diesellok bis zu 200 Liter Motorenöl auf einer Strecke von 1.800 Metern zwischen Seefeld bis zum Bahnhof Werneuchen ausgetreten sind. mehr...


27.03.2009, Werneuchen - Initiative gegen Gentechnik

Am Freitag Abend fand ein von der "Bürgerinitiative für einen gentechnikfreien Barnim" organisierter Disskussionsabend im Annenhof statt. In den Wochen zuvor hatte ein beabsichtigtes etwa 1ha großes Versuchsfeld für Genmais in Weesow die Gemüter erregt. Besonders kam dabei hervor, daß es kein gemeinsames Konzept der hiesigen Landwirte und Bauern für den hiesigen Kreis gibt. Die Diskussion bei der sich viele Redner zu Wort meldeten und offen ihre verschiedenen Meinungen darlegten und äußerten war nicht frei von Emotionen. mehr...


30.03.2009, Werneuchen - Grundschule plant Zirkusprojekt

Die Grundschule Werneuchen plant im September ein einwöchiges Zirkusprojekt, in das alle Schülerinnen und Schüler einbezogen werden. Die Kinder werden unter Anleitung erfahrener Akrobaten, Artisten und Künstlern selber richtige Kunststücke und Zirkusnummern erlernen und eine gemeinsame Vorstellung im Zirkus geben.

 


13.03.2009, Werneuchen - Beschlussvorlage gegen Gentechnik

Die CDU und die FDP Fraktion will auf der am 19.3.2009 stattfindenden Stadtverordnetenversammlung eine Vorlage zur Abstimmung für "Gentechnikfreie Landwirtschaft in Werneuchen" einbringen. Nachdem vor 2 Wochen bekannt wurde, dass ein Landwirt etwa einen Hektar Ackerland für Gentechnische Versuche zur Verfügung stellen wollte, gab es reichlich Diskussionen über das Für und Wider der Gentechnik. Zahlreiche Landwirte und Bauern sprachen sich auf einer Versammlung von Landwirten am 27.02.09 gegen die Nutzung genveränderter Pflanzen aus. Eine Vielzahl von guten Gründen konnte man dabei hören. Es gilt als wahrscheinlich, dass die Stadtverordneten der verschiedenen Fraktionen sich nun auch zu den Landwirten, Bauern und Landbesitzern politisch mit einem Beschluss bekennen werden. mehr...


10.03.2009, Tiefensee - Leichter Sachschaden

Am Dienstag, den 10.03.2009 gegen 06.30 Uhr befuhr eine 30-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW VW die Eberswalder Straße in Fahrtrichtung Tiefensee, kommend aus Richtung Heckelberg. Hinter ihr fuhr eine 39-Jährige mit ihrem Renault. Als beide an dem Kreuzungsbereich zur Berliner Chaussee ankamen, musste die VW-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten, da sie einem kreuzenden PKW die Vorfahrt gewähren musste. Dies erkannte die 39-Jährige offenbar zu spät. Trotz einer Bremsung kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge bei der ein Sachschaden in Höhe von circa 50 € entstand. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Die Fahrzeugführerinnen wurden bei der Kollision nicht verletzt.


04.03.2009, Werneuchen/Weesow - PKW kommt von der Straße ab

Zu einem Verkehrsunfall aufgrund vorherrschender witterungsbedingter Glätte, kam es am 04.03.2009 gegen 07.00 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Werneuchen und Weesow. Die 19-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem PKW Opel die Landstraße 235 von Werneuchen kommend in Fahrtrichtung Weesow. Nach einem Überholmanöver kam die Fahrzeugführerin mit ihrem PKW ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der PKW Opel und kollidierte mit einem Straßenbaum. Die 19-Jährige zog sich bei dem Verkehrsunfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 €. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.


27.2.2009, Werneuchen- Rauschgiftplantage mit 300 Pflanzen entdeckt

Großeinsatz der Polizei in der Altstadt von Werneuchen. Polizeikräfte rücken in mehreren Transportern gegen Mittag u.a. in die Altstadt vor und riegeln die Straße zwischen den beiden Einkaufsmärkten Edeka und Plus ab. Beamte rannten in das hinter den Märkten gelegene Waldstückchen. Dabei wurde ein Mann wird wegen seines asiatischen Aussehens wegen "Verdachts auf ungenehmigten Zigarettenverkauf" festgenommen. Offensichtlich sollten evtl. flüchtigen anderen Personen der Weg "abgeschnitten" werden. mehr...


27.02.2009, Werneuchen - Keine Gentechnischen Versuchsfelder

Nach eine Mitteilung des Verbandes der Landwirte wurde von einem Landbesitzer aus Werneuchen die Überlassung eines Hektars Land an die Firma Syngenta zurückgenommen.  Ausschlaggebend war demnach die Bitte mehrerer Kollegen und Freunde das private Land aus mehreren Gründen nicht für gentechnische Versuche zur Verfügung zu stellen. Vom Verband der Landwirte, der am heutigen Freitag zu einer Versammlung zusammenkam wurde die Entscheidung respektvoll und als "sehr Verantwortungsvoll"  begrüßt. Vertreter der Fa. Syngenta zeigten sich indessen enttäuscht und verwiesen auf die enormen Chancen der Gentechnik.


27.02.2009, Blumberg- Schwerer Diebstahl auf Firmengelände

Unbekannte Täter gelangten in der letzten Nacht von Donnerstag zu Freitag wieder auf ein umzäuntes Firmengelände in der Möbel- Hübner- Straße. Die Täter bauten dort von neun abgestellten neuwertigen LKW Typ DAF die Motorhauben sowie die kompletten Scheinwerfer fachgerecht aus. Der Sachschaden wird mit ca. 10.000 € angegeben.


24.02.2009, Werneuchen - Bekanntmachung des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Bekanntmachung eines Vorhabens zur Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen (GVO) im vereinfachten Verfahren an den Standorten Eichenbarleben (Sachsen-Anhalt), Herzberg (Elster), (Brandenburg) und Werneuchen (Brandenburg) nach dem Gentechnikgesetz in Verbindung mit der Entscheidung 94/730/EG (BVL 76/2009/4) Vom 20. Januar 2009. Auf Grund des § 18 Abs. 3 des Gentechnikgesetzes (GenTG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16. Dezember 1993 (BGB1.1 S. 2066), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 01. April 2008 (BGB1.1 S. 499), in Verbindung mit den §§2 und 3 der Gentechnik-Anhörungsverordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 4. November 1996 (BGB1.1 S. 1649) macht das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit bekannt:
Die Syngenta Seeds GmbH, Zum Knipkenbach 20, 32107 Bad Salzuflen, hat die Genehmigung zur Freisetzung gentechnisch veränderter Maispflanzen (Zea mays L.) gemäß § 14 GenTG in Verbindung mit § 11 Abs. 1 GenTVfV, in der Fassung der Bekanntmachung vom 04. November 1996 (BGBI. I S. 1657), zuletzt geändert durch Art. 1 der Verordnung vom 28. April 2008 (BGBI. I S. 766), und der Entscheidung 94/730/EG der Kommission vom 4. November 1994 (ABI. EG Nr. L 292 S. 3) für die Jahre 2009 bis 2012 im vereinfachten Verfahren beantragt.
mehr...


22.02.2009, Werneuchen - Syngenta will genmanipulierten Mais testen

In diesem Jahr soll es im Barnim erstmals seit 2001 wieder gentechnisch veränderten Mais auf dem Acker geben. Ein Landbesitzer hat eine seiner Flächen dem transnationalen Konzern Syngenta zur Pacht überlassen. Dieser Konzern wird auf einem Hektar (10.000 m²) genmanipulierten Mais anbauen. Das Versuchsfeld liegt in der Näher der Siedlung Stienitzaue. Es handelt sich dabei um einen neuartig genetisch veränderten Mais mit Namen GA21. Dieser ist in Deutschland nicht für den kommerziellen Anbau zugelassen. Deshalb handelt es sich also um einen Freilandversuch. Ziel ist es die Wirksamkeit des Herbizids und die Eigenschaften des Genmais zu testen. Bis zum Jahr 2012 hat der Landbesitzer eine Genossenschaft in Seefeld sein Land an die Firma verpachtet, so dass theoretisch drei Jahre lang nun der Genmanipulierte Kunstmais getestet werden kann. Danach folgt ein Jahr der Nachbeobachtung. Der Versuch soll noch an zwei anderen Standorten durchgeführt werden. In Herzberg/Elster und in Eichenbarleben. mehr...


22.02.2009, Werneuchen - Bauernversammlung am "Gasthof am Berg"

Am 27.2.2009 findet um 9.00 Uhr im Gasthof am Berg eine Versammlung des Verbandes der Landwirte dessen Vorsitz Landwirt Wolter inne hat, statt. Viele Bauern und Landwirte aus dem Barnim und selbst vom Oderbruch werden daran teilnehmen. Auch einige Pflanzenschutzberater und Vertreiber von herkömmlichen Herbiziden werden kommen. Der geplante Genmaisanbau wird dort ein Top-Thema werden.


20.2.2009, Werneuchen - Schwere Einbruchs- und Raubserien

Organisierte Täterbanden rauben in und um Werneuchen nahezu ungehindert

Im Umfeld der Stadt Werneuchen wird in den letzten Monaten eine starke Zunahme schwerer Einbrüche registriert. Die Diebe werden dabei immer dreister und sind mit immer schwereren Einbruchswerkzeugen ungestört zu Gange. Bei regelrechten Raub- und Beutezügen in Leuenberg am 17.2.09, in Werneuchen am 5.2.09, in Blumberg am 5.2.09, wieder in Blumberg am 30.12.08, in Werneuchen am 22.12.08, wieder in Werneuchen am 1.12.08 und in Blumberg am 12.11.08 ,entstanden bereits schwere Schäden an Wirtschaftsgütern und Privateigentum. Autos, Computer, Messeinrichtungen, LKW- Teile, Maschinen, Werkzeuge- "Nichts war vor den Dieben sicher". Zäune, Mauern und Türen waren keine Hindernisse. mehr...


18.02.2009, Leuenberg - Einbruchdiebstahl

In der Nacht zum Mittwoch drangen mehrere Einbrecher  zwischen 0.30 Uhr und 7.00 Uhr in eine Firma an der Berliner Straße ein. Sie zerschnitten einen Maschendrahtzaun auf der Rückseite des Firmengeländes und hebelten dann mit schwerem Werkzeug eine Tür zur Werkstatt auf. Dort stahlen sie einen Rasentraktor, zwei Rasenmäher und acht Motorkettensägen. Der Schaden liegt ca. zwischen 14.000 und 15.000 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort.


16.02.2009, Werneuchen - PKW Unfall mit Personenschaden

Heute Morgen kam es gegen 6.10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 158 zwischen Werneuchen und Werneuchen-Ost. Ein PKW kam aus noch ungeklärter Ursache auf glatter Fahrbahn von der Straße ab, prallte gegen einen Baum  und schleuderte in den Straßengraben, wo das Fahrzeug seitlich umstürzte. Zwei der 3 Insassen konnten sich von selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien. Eine dritte, schwer verletzte und eingeklemmte Person, konnte durch das schnelle Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Werneuchen mit hydraulischen Schneidwerkzeugen aus dem Fahrzeug befreit werden und deshalb zügig medizinisch weiterversorgt werden.


06.02.2009, Werneuchen - Wildunfall auf B158

Am Donnerstag dem 5.2.09 fuhr kurz nach 19:00 Uhr  ein 49-Jähriger zwischen Werneuchen und Tiefensee auf der B158, als er mit seinem Pkw VW und einem Wildschwein zusammenstieß. Der Mann blieb unverletzt und konnte nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. Der Sachschaden beträgt ca. 500 €. Das Tier konnte nicht  festgestellt werden.


05.02.2009, Werneuchen - Einbruch in Waschanlage

In der Nacht vom 4.2. zum 5.2. drangen Einbrecher durch das Rolltor einer Waschanlage unbemerkt in die Werkstatt eines Autohauses in der Freienwalder Chaussee ein. Aus der  Werkstatt wurde hochwertige Vermessungstechnik und ein Computer gestohlen. Darüber hinaus drangen die Täter auch in die  Büroräume ein und entwendeten hier einen Laptop, ein Navigationsgerät und andere Technik. Der Gesamtschaden wird mit ca. 45.000 €  beziffert. Die Kriminalpolizei hat eine umfangreiche Untersuchung der Spuren vorgenommen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.


05.02.2009, Blumberg - Einbruchdiebstahl in Hotel

In den frühen Morgenstunden des 5.2.09 drangen im Zeitraum von 03:30 bis ca. 04:45 Uhr Einbrecher gewaltsam in ein  Hotel Am Kietz ein. Sie begaben sich in den Schankraum der dazugehörigen Gaststätte und entwendeten dort diverse Schlüssel, darunter auch zwei  Fahrzeugschlüssel für Kleintransporter. Aus dem Büro fehlten ein Laptop und einige hundert Euro. Die Fahrzeugschlüssel nutzten die Unbekannten, um die Kleintransporter zu öffnen und das Innere zu durchwühlen. Nach erstem Überblick wurde hier nichts gestohlen. Die Schlüssel wurden durch einen Mitarbeiter im Umfeld des Hotels wieder gefunden. Der  Schaden beträgt hier insgesamt ca. 4.000 €. Der Tatort wurde kriminaltechnisch untersucht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei  dauern an.


05.02.2009, Freudenberg - PKW Zusammenstoß mit Personenschaden

Der Fahrer eines VW Polo fuhr am Freitag gegen 15.30 Uhr auf der Landstraße 236 in Richtung Freudenberger Kreuzung. Die Fahrerin eines Pkw Renault fuhr von Heckelberg in Richtung Tiefensee. An der Kreuzung wollt der Polo- Fahrer geradeaus fahren und  beachtete nicht die Vorfahrt der Renaultfahrerin. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die Beifahrerin im Polo wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr geborgen. Sie wurde stationär im Eberswalder Krankenhaus aufgenommen. Die Renault- Fahrerin konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Strausberger Krankenhaus entlassen werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro. 


09.01.2008, Werneuchen - Ergebnisse der Arbeitsgruppe "Stienitzaue" hinterfragt

Seit geraumer Zeit beschäftigt sich eine im Auftrag der Stadt gebildete Arbeitsgruppe mit der Straßen- und Wegesituation im Bezirk Stienitzaue. In der letzten Stadtverordnetenversammlung wurden nun die ersten Ergebnisse der Analyse und weitergehender Empfehlungen vorgelegt. Grund für die Bildung der Arbeitsgruppe "Stienitzaue" war, das der Zustand der Siedlungsstraßen der starken Siedlungsentwicklung der letzten Jahre nicht mehr Rechnung getragen hatte. Besonders die mit dem verstärkten Eigenheimbau und dem Zuzug von Bewohnern einhergehende Erhöhung des Verkehrsaufkommen, stand nach erster Einschätzung  in keinem Verhältnis mehr zum allgemeinen Straßenzustand. Um die Erarbeitung einer Konzeption des Straßenausbaues und die Beurteilung der zu erwartenden Kosten ging es der Stadt nun zunächst u.a. bei der Bildung und Beauftragung der Arbeitsgruppe "Stienitzaue". mehr...


07.01.2009, Werneuchen - Wildunfall

Ein Peugeot-Fahrer kollidierte am 7.1.09 gegen 20:45 Uhr auf der B 158 zwischen Werneuchen und Tiefensee mit einem Reh. Das Tier lief weiter und am PKW entstanden ca. 500 Euro Sachschaden. Am selbigen Tag hatte sich bereits am Morgen gegen 7:00 Uhr in Tiefensee ein schrecklicher Unfall ereignet. Ein 8-jähriges Mädchen überquerte in Höhe des Bahnübergangs in der Berliner Straße die Fahrbahn um den Schulbus zu erreichen. Dabei erfasste sie ein 52- Autofahrer mit einem PKW Mazda. Das Mädchen wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste stationär in einem Berliner Krankenhaus aufgenommen werden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen. Für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme war die B 158 zeitweise voll gesperrt. 


07.01.2009, Tiefensee - Kind angefahren

Am 7.1.09 gegen 7:00 Uhr überquerte ein 8-jähriges Mädchen in Höhe des Bahnübergangs in der Berliner Straße die Fahrbahn um den Schulbus zu erreichen. Dabei erfasste sie ein 52- Autofahrer mit einem PKW Mazda. Das Mädchen wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste stationär in einem Berliner Krankenhaus aufgenommen werden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen. Für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme war die B 158 zeitweise voll gesperrt.


 

06.01.2009, Werneuchen - Mehrere Unfälle mit Blechschäden

Im Verlauf des Tages kam es zu mehreren kleinen Unfällen mit Blechschäden u. a. im Bereich der Berliner Straße und der Altstadt in Werneuchen. Falsche Bereifung, unangepasste Fahrgeschwindigkeit sowie aber auch einfach unterschätzte Fahrbahnglätte waren die Unfallursachen.

 


 

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt