Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948

15.11.2008, Werneuchen - Knapp verlorenes Handballduell

SV RotWeiß Werneuchen - Prignitzer Handball Club Wittenberge e.V.

Nach einigen Minuten erspielte sich Werneuchen, bedingt durch technische Fehler und leichte Ballverluste der Wittenberger, eine 6:4 Führung.
Nach einer ausgewogenen Viertelstunde nimmt der Trainer für Werneuchen eine Auszeit.
Werneuchen geht in der 35. Spielminute mit 20 zu 18 gegen die Gäste aus Wittenberge in Führung. Doch wieder Anschlusstreffer und Ausgleich beenden die vorzeitigen Hoffnungen vieler Fans.
In der 40.  Minute. Ein schwungvoller Angriff aus der rechten Ecke bringt Werneuchen mit 23 zu 22 in Führung.

 

 

 Und wieder ist es die rechte Ecke die Werneuchen in der 50. Spielminute nach einigen Hin und Her wieder einmal in die Führung mit 27 zu 26 bringt

51. Minute- 28 zu 26 -nächster Angriff von Werneuchen

-TOR...!!!!

Kurze Zeit später in der 52. Spielminute. Beim Spielstand von 29 zu 26 kommt es zu einer neuen Auszeit. Der Wittenberger Trainer gibt seiner Mannschaft Anweisungen für das weitere Spiel.
Kurz nach der Auszeit. 53. Spielminute- Der erste Angriff der Wittenberger, Foul. Der Schiedsrichter gibt "7 Meter".  Doch in einer Glanzparade hält der Werneuchner Torhüter Mathias Müller den Ball. Es bleibt beim 29 zu 26.
 
57. Spielminute. Ein Angriff der Werneuchener scheitert an der immer besser stehenden Abwehr der Prignitzer.

Werneuchens Handballer unter Schock. 57. Spielminuten bestimmten die Werneuchner mit knappen Torvorsprung das Spielgeschehen. des Verbandsligaspiels Rot-Weiß Werneuchen gegen den Prignitzer Handball Clup Wittenberg. Doch am Ende der fairen und spannenden Begegnung hatten die Gäste aus der Prignitz einfach die besseren Nerven.

57. Spielminute. Wieder ein Angriff aus der rechten Ecke bringt mit 29 zu 28 die Führung für Werneuchen. Doch kurz danach Gegenangriff und Ausgleich durch die Gäste aus Wittenberg.
Doch kurz darauf macht der PHC daraus ein 30:29 und stellt die Weichen auf eine Punkteteilung. Damit wäre der PHC beim Tabellenführer im Auswärtsspiel durchaus zufrieden gewesen.
Ein dramatisches Finale beginnt. 58. Spielminute. In zwei Angriffen  gelingen den Wittenbergern mit zwei Torwürfen der Ausgleich. Es steht 29 zu 29 und es sind noch 2 Minuten zu spielen. Es steht nun in der 59. Minute 30 zu 30.
Der Wittenberger Mirco Helmdach bringt seiner Mannschaft in der Schlussminute mit 30 zu 31 die Führung. Das Spiel ist aus. Wittenberge behauptet sich knapp in einem spannenden Spiel gegen den 1 FC. RW- Werneuchen.
Für den PHC spielten: Patrick Cesla (1), Martin Giske (4), Martin Hückel (5), Christian Walenciak, Martin Scholz, Tobias Rosenau, Stephan Neutmann (Tor), René Jahns (Tor), Tobias Jüchert (8), Kevin Koch, Mirko Helmdach (8), Danilo Helmdach (5)

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt