Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948

19.04.2009, Tiefensee - 2 Tote bei PKW Unfall

Marco T. (32) und Freundin Nicole K. (26) verloren ihr Leben bei einem furchtbaren Unfall am Wochenende. Nach einer Einkaufs- und Tanktour in Polen, fuhren sie wieder nach Hause. Marco steuerte den blauen Opel Richtung Werneuchen, Nicole saß neben ihm. Dann tauchte vor ihnen ein langsameres Auto auf. Marco setzte nach ersten Zeugenaussagen mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit zum Überholen an. Dabei kam er mit den linken Rädern auf den linken unbefestigten Seitenstreifen der Fahrbahn ab, lenkte gegen und kam aufgrund der hohen Geschwindigkeit  ins Schleudern. Der 32-jährige Fahrer verlor die Kontrolle und nach etwa 100 m prallte der Opel Omega anschließend gegen einen massiven Alleebaum.
Bei dem Aufprall wurde der Fahrer und die Beifahrerin schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Beide wurden von der anrückenden Freiwilligen Feuerwehr Werneuchen mit hydraulischen Schneidwerkzeug und Notärzten aus dem Opel befreit. Für die junge 26- jährige Frau kam jede weitere Hilfe zu spät.
Der schwer verletzte Fahrer wurde, nachdem er eine Stunde später, etwa um 19:00 Uhr aus dem Auto befreit war, zunächst noch vor Ort von den Ärzten notbehandelt und stabilisiert. Um 19:25 Uhr startete dann der Rettungshubschrauber des ADAC und flog den schwer Verletzten in eine Unfallklinik nach Steglitz. Noch am späten Abend in der Nacht zu Sonntag erlag auch er dort seinen schweren Verletzungen.
Während der Rettungsmaßnahmen an der B158 wurde im Fahrzeug einen Kindersitz festgestellt. Um auszuschließen, dass ein Kind während des Unfalls aus dem Wagen geschleudert wurde, suchte die Feuerwehr das neben der Unfallstelle liegende Feld ab. Es wurden dabei glücklicherweise nur zwei Benzinkanister gefunden, die offenbar durch den Aufprall aus dem Auto geschleudert wurden. Die B158 war für rund 3 Stunden voll gesperrt.

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt