Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


18.11.2010, Werneuchen Größtes Windkraftwerk Europas geplant?

 

Der angeblich größte Windpark Europas steht im ehemaligen Braunkohlerevier Klettwitz auf 400 Hektar mit 38 Windrädern. In Werneuchen zwischen Willmersdorf und Tempelfelde drehen sich bereits auf 300 Hektar 37 Windrädern. Dort soll nun nach Planungen des Landrats Bodo Ihrke die Fläche von insgesamt etwa 300 Hektar auf fast 900 Hektar erweitert werden. Das wäre nach den Planungen die zweitgrößte Fläche in der gesamten Uckermark und dem Barnim. Eine weitere zusätzliche Fläche von etwa 200 Hektar ist bei Blumberg und etwa 100 Hektar bei Seefeld geplant (siehe untere Karten). Danach könnte sofort gebaut werden, denn die Stadt Werneuchen mit ihren Bürgern hätte kein Mitspracherecht und die wenigen betroffenen Landbesitzer werden von den Betreibern gewöhnlich "mit Geld gekauft". Nachdem die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Werneuchen in ihrer umstrittenen Entscheidung grünes Licht zum Bau des größten deutschen Solarkraftwerkes bei Weesow gab, scheint es, daß Werneuchen in den Landesbehörden nicht mehr als "städtebauliches Entwicklungsgebiet mittlerer Bedeutung" gilt. Die Planungsgemeinschaft des Landes Brandenburg unter dem Vorsitz des Landrates Bodo Ihrke zählt Werneuchen nun nicht einmal mehr zum "Gestaltungsraum Siedlung" und weist Werneuchen nicht einmal mehr als "mittelzentrale Stadt" aus. Während Strausberg und Bernau zukünftig nach Berlin mit durchgehender Besiedlung entwickelt werden sollen (siehe Karte, rot schraffierte Flächen) und zu Städten zukünftiger mittlerer regionaler Bedeutung erklärt werden (siehe Karte rote Kreise), rutscht die Stadt Werneuchen nach den Festlegungen des Planungsbüros des Landes Brandenburg praktisch in die Bedeutung eines kleines Ortes ab. (siehe Karte kein roter Kreis, keine schraffierte Fläche) (Bildquelle: Planungsgesellschaft, Land Brandenburg)
Grund dafür ist das die Planungsgesellschaft bei ihren Planungen rein schematisch von dem derzeitigen Charakter der Infrastruktur ausgeht. Dazu heißt es in entsprechendem Informationsmaterial: "Es wird auch den Interessen der Vorhabenträger entsprochen". D.h. für die Windkraft eigenen sich deshalb am besten Regionen, wo schon viele Windkrafträder stehen, wo in der Nähe schon Einspeisepunkte und Freileitungen vorhanden sind und Flächen für die Solarstromnutzung genehmigt sind. In Werneuchen und den angeschlossenen Gemeinden ist bereits an vielen Stellen unkontrollierter Wildwuchs an Windkrafträdern entstanden, riesige Solarfelder bei Weesow und auf dem Flugplatz Werneuchen wurden von den Stadtverordneten genehmigt und nun gilt Werneuchen für die Planer des Landes Brandenburg als Hauptstandort für Windkraft- und Solaranlagen. Deshalb will die Planungsgemneinschaft in Werneuchen die europaweit größte Fläche von etwa 900 Hektar zwischen Willmersdorf und Tempelfelde für die Windkraftnutzung freigeben. Eine weitere zusätzliche Fläche von etwa 200 Hektar ist bei Blumberg und etwa 100 Hektar bei Seefeld geplant (siehe beide unteren Karten). Danach könnte sofort gebaut werden, denn die Stadt Werneuchen mit ihren Bürgern hat kein Mitspracherecht und die wenigen betroffenen Landbesitzer werden von den Betreibern einfach und wie immer und überall "mit Geld gekauft".

Etwa 900 Hektar sollen zwischen Willmersdorf und Tempelfelde für die Windkraftnutzung freigegeben werden. Auch zwischen Seefeld und Krummensee und zwischen Blumberg und Birkholz. Bereits bestehende Windkraftanlagen sind nicht eingezeichnet.(Bildquelle: Planungsgemeinschaft, Land Brandenburg)


Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt