Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948

17.09.2011, Werneuchen - Fraktion dieLinke kritisiert Vorwurf der Zensur im Amtsblatt

 Bürgermeister Horn wäre auch nicht der Herausgeber des nichtamtlichen Teils.
Die Fraktion der Linken kritisiert Vorwürfe, dass es im Amtsblatt der Stadt durch Bürgermeister Horn eine Zensur gegeben hätte. Zur Begründung wird angegeben, dass Bgm. Horn für den nichtamtlichen Teil überhaupt nicht verantwortlich wäre. Herausgeber wäre doch schließlich die Heimatblatt GmbH Berlin.
Die Zensur ist ein politisches Verfahren um durch Medien vermittelte Inhalte zu kontrollieren, unerwünschte Inhalte zu unterdrücken und andere dagegen hervorzuheben. Wenn ein nominierter Bürgermeisterkandidat, sich im Vorfeld einer Wahl in jedem zweiten Amtsboten auf den Titelseiten präsentiert und Mitbewerber eben nicht von der Redaktion auf die Titelseite gebracht wird, hat hier entweder eine Zensur vorsätzlich ihr Werk verrichtet oder jemand aus der Redaktion hat fahrlässig gehandelt. Das gleiche gilt für jahrelange persönliche Berichte bis zu ganzseitigen Resümees eines bereits nominierten Bürgermeisterkandidaten kurz vor der Wahl.
Dabei ist solche Verfahrensweise von Gesetzes wegen und wegen des Gleichheitsgrundsatzes § 4,Abs 3 von vornherein in Bekanntmachungsblättern des Steuerzahlers verboten.
Presserechtlich ist der Herausgeber – anders als etwa der Chefredakteur oder der Verleger, die im Rahmen der Verbreiterhaftung eine Mitverantwortung für die publizierten Inhalte tragen – nicht von Bedeutung. Die Bezeichnung kann auch rein symbolisch verwendet werden. So nennt etwa die Bild-Zeitung noch heute den 1985 verstorbenen „Axel Springer †“ im Impressum als ihren Herausgeber.
In einem Zeitungs- oder Zeitschriftenverlag bestimmt der Herausgeber zusammen mit dem Verleger die publizistische Leitlinie. Zusammen mit dem Chefredakteur überwacht er die Umsetzung dieser Leitlinie in den Verlagsprodukten. Er ist zumeist das Bindeglied oder der Vermittler zwischen Geschäftsführung und Redaktion. Jedoch übt er auf die Arbeit der Redaktion von Zeitschriften oder Zeitungen im Tagesgeschäft keinen Einfluss aus.
 

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt