Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


08.10.2011, Willmersdorf - Freizeitverein berichtet über die Projekte 2011

Projekte die wichtig waren - Willmersdorfer Freizeitverein e.V. leistet seinen Beitrag zum Gemeinwohl
(Mathias Wiegand, Willmersdorfer Freizeitverein) Geben ist seliger denn nehmen.“, den Satz aus der Apostelgeschichte ist vielen sicherlich bekannt. Im Jahre 2011 hatten sich die Mitglieder unseres Vereins dazu entschlossen, einige Projekte in Angriff zu nehmen. Gleichzeitig hat unser Verein die Einwohnerinnen und Einwohner von Willmersdorf befragt, welche Projekte aus ihrer Sicht unterstützenswert wären. Viele Zuschriften haben uns erreicht, eine Menge Projekte standen zur Auswahl. Für die Teilnahme möchten wir uns daher bei allen bedanken. Es war nicht leicht auszuwählen. Die Mitglieder waren sich jedoch einig darüber, Projekte zu fördern, die keine Pflichtaufgaben der Stadt sind bzw. die einen gewissen Anspruch an die Nachhaltigkeit haben. Im Folgenden möchten wir ihnen nun einige Projekte vorstellen.

Spielplatz und Dorfgemeinschaftshaus
Der Spielplatz in Willmersdorf wurde durch Mittel des Landes, ehemaliges Vermögen der Parteien und Massenorganisationen der DDR, durch die Stadt Werneuchen in Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat Willmersdorf komplett neu gestaltet. Die Kinder und sicherlich auch die Eltern waren darüber sehr erfreut. Leider ließ die Zuwegung zum Spielplatz sowie die Freifläche vor dem Dorfgemeinschaftshaus uns jedes Jahr beim Dorfputz oder bei Veranstaltungen verzweifeln. Riesige Pfützen und matschiger Boden machte manches mal die Lust vergehen. So entschloss sich der Verein, der Stadt Werneuchen anzubieten, diese Flächen fachgerecht pflastern zu lassen. Die Kosten hierfür, ca. 12.000 €, übernahm unser Verein komplett. Derzeit prüfen wir gemeinsam mit der Stadt Werneuchen, ob es uns möglich ist, die Zuwegung zum Denkmal ebenfalls zu pflastern. Auch hierfür würde unser Verein die Kosten übernehmen.

Reparatur der Kirchenfenster
In Gesprächen mit dem Vorstand der Kirchengemeinde Willmersdorf, noch durch unseren ehemaligen 1. Vorsitzenden Steffen Zeilinga, wurde das Projekt Kirchenfenster aufgeworfen. Gemeinsam mit Herrn Gröbler und Pfarrer Gericke, wurden mehrere Angebote zur Reparatur der Kirchenfenster eingeholt und unser Verein stellte der Kirchengemeinde nunmehr 3000 € zur Verfügung. Wir hoffen, damit unseren Beitrag zum Erhalt der Willmersdorfer Kirche geleistet zu haben. Möge dieses Haus auch weiterhin ein Ort der Begegnung und des Glaubens sein.

Feuerwehr Willmersdorf
Wie viele sicherlich wissen, war es immer mein Anliegen, die Feuerwehr Willmersdorf zu unterstützen. Aus verschiedenen Gründen gelang dies jedoch in den vergangenen Jahren nicht so, wie ich und viele andere es sich gewünscht hätten. Um so erfreulicher können wir heute sein, dass unser Verein zum 90. Geburtstag der Feuerwehr Willmersdorf, den Kameradinnen und Kameraden neue und vor allem qualitativ hochwertige Feuerwehreinsatzstiefel als Geschenk überreichen konnten. Hierfür stellte unser Verein ca. 2.500 € zur Verfügung.


Kirchenmauer
Ein Projekt, dass den Willmersdorferinnen und Willmersdorfern bei unserer Befragung auf den „Nägeln“ brannte ist die Einfriedung (Mauer) des Kirchhofes. Wir haben uns entschieden, auch hierfür Mittel bereitzustellen. Da es hierfür leider noch keine Schätzung gibt, werden wir den Vorstoß gemeinsam mit der Kirchengemeinde und dem Verein Barnimer Feldmark e.V. unternehmen, dieses Projekt zu realisieren.

Viele weitere Vorschläge sind bei uns eingegangen, manch utopischer Wunsch erreichte uns, manch wohl auch nicht ganz ernst gemeinter Vorschlag. Eines kann ich jedoch sagen, die Willmersdorfer Bürgerinnen und Bürger haben sich Gedanken gemacht. Sie haben nach vorn geschaut, damit sich die Gemeinde auch weiterhin entwickeln kann. Alle durch uns als umsetzbar eingeschätzten Vorhaben die unser Verein nicht realisieren kann, werden der Stadt Werneuchen zugeleitet. Vielleicht ist durch die Stadt Werneuchen eine Realisierung ja möglich.
Allen Rufern in der Wüste sei gesagt, unser Verein besteht auch weiterhin. Wir werden uns weiter, im Rahmen unserer Möglichkeiten, für Willmersdorf einsetzen.
Mathias Wiegand
Amtierender Vorsitzender des Willmersdorfer Freizeitverein e.V.


Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt