Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


15.02.2012, Werneuchen - Neue Zeiten - alte Probleme

(jph) In diesen Tagen verschickt die Sparkasse Barnim Briefe, in denen sie auf die neuen Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Werneuchen hinweist. Nicht schlecht. An immerhin zwei Tagen schafft es der fleißige Werktätige wahrscheinlich auch, diese Öffnungszeiten wahrzunehmen. Es könnte dies der Dienstag und der Donnerstag sein. Wenn man aus Richtung Berlin und aus Richtung Bernau kommt, muss man nur noch die Wartezeiten an den Schranken einplanen und schon kann man dem serviceorientierten Unternehmen in der Werneuchener Filiale einen Besuch abstatten. Zweimal in der Woche haben also die, die für relevanten Umsatz auf den Konten von Bankleitzahl 17052000 sorgen, die Chance persönlich vorzusprechen. Das ist Service, wirklich!
Da haben es die vielen Rentner und andere Daheimgebliebene leichter. Sie können den ganzen Tag die wärmenden Hallen der Sparkasse nutzen. Nur leider kommen sie dort nur sehr schwer hin. Offensichtlich sind die Verantwortlichen in Werneuchen noch nicht auf die Idee gekommen - jedenfalls nach Auskunft der Barnimer Busgesellschaft - dass die vielen Rentner und anderen Sportler für den Besuch der Sparkasse, des roten Netto-Marktes und weiterer Einrichtungen eine andere Buslinienführung benötigen. Tapfer wackelt der rüstige Geldabholer gen 158. Einkaufen kann er dort nicht, denn er will ja das ganze Zeug nicht wieder zurück schleppen. Also profitieren nur der Edeka-Markt und die Apotheke in der Altstadt von der bestehenden Linienführung - wahrscheinlich so lange, bis auch der Edeka-Markt zur 158 zieht. Das soll ja nun bald geschehen.
Vielleicht erwacht die Stadt in Gestalt ihrer Verwaltung und ihrer mehr oder weniger rechtmäßig gewählten Vertreter ja auch bald aus ihrem Winterschlaf - oder ist es der Verdauungsschlaf nach dem opulenten Neujahrsempfang, der mindestens so viel kostete wie zehn neue Laptops für die Schule?

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt