Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


12.03.2012, Willmersdorf - Natursteinstraße soll Asphalt und Beton weichen

 
(mk) Nach der Wende beklebte so mancher DDR-Bürger der zeitgemäßen Mode wegen seine Zimmerdecke mit gemusterten Polysterolplatten und manche verkleideten ihre Bauernhäuser mit moderner Plastikpaneele. Dem damaligen Zeitgeist und der Mode entsprechend wurden oft auch die zumeist im schlechten Zustand befindlichen Natursteinstraßen empfunden. Mittlerweile ist der hohe Gebrauchswert, die besondere Haltbarkeit und besondere Ästhetik der historischen Pflastersteinstraßen in vielen märkischen Orten erkannt und wird geschätzt.
Auch bei der Altstadt in Werneuchen, wurde Naturstein verwendet. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommen, wurde auf der Straße Rechteckpflaster und bei den Parkplätzen unbehauene Natursteine des bisherigen Pflasterung verwendet. In Willmersdorf 300 soll, anstatt die vorhandene Pflasterung aufzunehmen und auf einen modernen tragfähigen Unterbau aufzubringen eine Asphalt- und Betonstraße entstehen.
 
Obwohl die kaum befahrene Seitenstraße des Dorfangers von wunderschönen alten und liebevoll sanierten Wohnhäusern ehemaliger Ackerbürgerfamilien gesäumt wird, soll diese Straße nun dem Asphalt und Beton zum Opfer fallen. Ob sich die Anlieger dessen bewusst sind, weil die Verwaltung vielleicht nicht über verschiedene Varianten informiert hat oder einige Anlieger darauf vertrauten, dass wohl alles seinen bestmöglichen Gang von alleine gehen würde, die Gründe sind sicher wie immer unterschiedlich. Willmersdorf 300 wird diese Pflastersteinstraße bald niemals mehr zurückbekommen können.
Zum Thema Straßenbau Willmersdorf 300 gab es im vergangenen Jahr 1-2 Anliegerversammlungen. Damals war für viele Anlieger aber das Thema noch nicht greifbar. Weder die Planungen hatten begonnen, noch konnten Fragen der Anlieger konkret beantwortet werden. Erst in den letzten Monaten hat ein Planungsbüro nun geplant und die Stadt Werneuchen hat die Bauleistung bereits ausgeschrieben. Es läge nun ganz allein noch in der Hand der Anlieger von In Willmersdorf 300 die hübsche und wertvolle historische Pflastersteinstraße in Willmersdorf durch eine komplette Erneuerung zu erhalten. Dazu gehört aber auch Aufklärung über den praktischen, kulturellen und finanziellen Wert einer sanierten Feldsteinpflasterstraße. Immerhin müssen die Anlieger die finanzielle Hauptlast (etwa 200.000 Euro) bezahlen und sind damit praktisch die Bauherren.
Die Bauplanung und die Ausschreibung sieht etwa 2000 qm Asphaltstraße mit Betonbordsteinen vor. Beginn der Bauarbeiten wäre der 21. Mai 2012, Fertigstellung am 13.07.2012.
 

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt