Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


15.06.2012, Werneuchen - Bauverwaltung informiert über Sperrung

(mk) Die Stadtverwaltung Werneuchen informierte auf Anfrage von www.werneuchen-news.de, dass "die zusätzliche Sperrung der Verbindung zwischen Rotdornweg und Beiersdorfer Straße erfolgte, um einen “illegalen” Umleitungsverkehr durch diesen unbefestigten und teilweise nicht einsehbaren Verbindungsabschnitt zu verhindern bzw. zu reduzieren und somit die Anwohner des Rotdorn- und Weißdornweges weitestgehend von hohem Verkehrsaufkommen zu schonen. Auch aufgrund der im unmittelbaren Umfeld befindlichen Ersatzhaltestelle der BBG und des nicht vorhandenen Gehwegs bis zur provisorischen Querungsmöglichkeit für Fußgänger am Bahnhof soll hiermit ein erhöhtes Verkehrsaufkommen verhindert werden. Weiterhin befinden sich Teilbereiche des Streckenabschnittes nicht auf öffentlichem Land, selbst ein Begegnungsverkehr von PKW/PKW ist in Teilabschnitten bei einer zu geringen Straßenbreite nicht möglich. Nach Beendigung der Baumaßnahme des BÜ werden die Verbotsschilder entfernt.”

Warum die Stadtverwaltung keinen Gebrauch vom Zusatzzeichen "Anlieger frei" machte, ist nicht bekannt. Dieses Zeichen erlaubt Bewohnern oder Personen (welche ein Anliegen haben) einen bestimmten Ort oder ein bestimmtes Gebiet aufzusuchen. Für den Verkehr zwischen Ri. Bernau und Stienitzaue reicht der Weg sicher aus bis in 2 Wochen der Bahnübergang wieder für den Verkehr geöffnet wird. Die Anwohner des Rot- und Weißdornweges haben derweil kein bekanntes Problem damit, dass ihre Siedlungsnachbarn den Alternativweg nutzen. Unbeachtet dessen, hätte die Stadtverwaltung, im Einvernehmen mit dem Eigentümer, mit geringen Mittel, das Buschwerk im Vorfeld der Maßnahme zurückschneiden können oder den Weg etwas glätten können.  


Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt