Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


04.11.2013, Beiersdorf/Freudenberg - Bürgerinitiative gegen Anschluss an Werneuchen und Bad Freienwalde

(mk) Eine Bürgerinitiative in Beiersdorf/Freudenberg wehrt sich gegen die "zentralistischen Pläne der rot-roten Landesregierung in Brandenburg", welche plant das Amt Falkenberg-Höhe wegen zu geringer Einwohnerzahlen aufzulösen. Danach soll die Gemeinde Beiersdorf-Freudenberg der Stadt Bad Freienwalde als Ortsteil angegliedert werden. Das aber will sich die Bürgerinitiative in keinem Fall überstülpen lassen!
Beiersdorf und Freudenberg sollen eine freie Gemeinde bleiben. Dies hieße eine eigene Gemeindevertretung und wäre bei Anschluß an das Amt Biesenthal möglich. Allerdings wäre damit ein Kreiswechsel verbunden. Gegen die Angliederung an Bad Freienwalde spräche angeblich eine ebenfalls schlechte Entwicklungsprognose, zum Beispiel der drohende Verlust des Titels "Bad".
Geht man nach bisherigen Bürgerbefragungen möchte aber auch kaum ein Einwohner eine Angliederung an die Stadt Werneuchen. Als Gründe hört man hier, dass "Werneuchen von zumeist linken Stadtverordneten und unter dem Einfluss von Vereinen und alten Seilschaften regiert werden würde". Oft hört man, dass "die Stadt Werneuchen nur das Vermögen von Beiersdorf/Freudenberg kassieren würde und es ebenso wie in Werneuchen kaum Fortschritte geben würde". Eine "Wiederherstellung und Befestigung des Beiersdorfer Weges sei, wie die schlechten Beispiele Hirschfelder und Wesenbdahler Straße zeigen, von den derzeitigen Stadtverordneten nicht zu erwarten". In Werneuchen selbst, dürften solche Meinungen eher Verwunderung auslösen. Abgesehen von politischen Ansichten könnte gerade die beschlossene Errichtung der Ortsumfahrung Werneuchen, neben den positiven Auswirkungen wegen der besseren Verkehrsanbindung der Stadt, auch Synergien für Beiersdorf mit sich bringen. Dazu braucht es aber eine Verkehrsanbindung von Beiersdorf an die Ortsumfahrung Werneuchens und der Stadt selbst. Ohne diese Voraussetzung wird eine Angliederung der Gemeinde Beiersdorf/Freudenberg an Werneuchen kaum möglich sein. Sie wäre eher eine Bedingung.

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Auf-in-den-Barnim/231436237012470

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt