Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


05.11.2013, Potsdam - Licht ins Dunkel bringen!

40 Prozent aller Beleuchtungsmängel bei Radfahrern

(Pol Barnim)  Sehen und gesehen werden – dies ist das A und O in der dunklen Jahreszeit. Im Straßenverkehr hängt dabei vieles von der richtigen Beleuchtung des Fahrzeugs ab. „Funktionstüchtiges und richtig eingestelltes Licht kann Leben retten. Gerade in der dunklen Jahreszeit hilft die richtige Beleuchtung dabei, rechtzeitig Gefahren zu erkennen. Zudem wird man selbst, z.B. als Radfahrer, frühzeitig wahrgenommen.“, so der Verantwortliche für die Brandenburger Verkehrspolizei im Polizeipräsidium, Polizeioberrat Ingolf Niesler.
Vom 1. bis zum 31. Oktober 2013 führte die Brandenburger Polizei landesweit verstärkte Beleuchtungskontrollen bei Auto- und Radfahrern durch. Die Verkehrspolizei, der Wach- und Wechseldienst und die Revierpolizei überprüften bei 3.370 Kontrollen insgesamt 21.911 Fahrzeuge. Bei 3.630 Fahrzeugen wurden Mängel an der Beleuchtung festgestellt. Im Vorjahr waren bei der gleichen Aktion noch 4.309 Fahrzeuge mit mangelhafter Beleuchtungseinrichtung festgestellt worden. Bei den registrierten Mängeln handelte es sich z.B. um verschmutzte Beleuchtung, das Fahren mit Standlicht oder wenn trotz Dunkelheit oder schlechter Sicht das Fahrtlicht nicht benutzt wurde.
Ein besonderes Augenmerk legten die Polizisten auf den Radfahrverkehr. 1.460 Radfahrer wurden angehalten, die kein funktionstüchtiges Licht hatten. Laut amtlichem Bußgeldkatalog beträgt das Verwarnungsgeld für Radfahrer in diesem Fall 20 Euro. Vor allem Radfahrer ohne Licht werden bei Dunkelheit durch die anderen Verkehrsteilnehmer oftmals erst sehr spät wahrgenommen und gefährden damit sich selbst und Andere.

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt