Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


10.01.2014, Wegendorf - Raubzug offensichtlich aufgeklärt

Deutscher mit Diebesgut aus Wegendorfer Raubserie gestellt, Pole mit Diebesgut im Auto

(Polizei MOL) Nachdem sich in der Nacht zum 09.01.2014 bis dahin Unbekannte auf einen Diebeszug durch Wegendorf begeben hatten, nahm die Polizei sofort Ermittlungen auf. Dabei gerieten zwei Fahrzeuge in das Visier der Beamten. Gegen 04:50 Uhr wurden auf der BAB 11, zwischen dem Kreuz Uckermark und der Anschlussstelle Schmölln, ein Renault Megane und ein Kia Ceed festgestellt, welche starkes Interesse bei der Polizei hervorriefen. Die Autos verließen die BAB und versuchten sich über Schmölln abzusetzen. In Zusammenarbeit mit der Bundespolizeiinspektion Pasewalk konnte gegen 05:20 Uhr der Renault Megane im Ort aufgefunden werden. Der Fahrer war geflüchtet, jedoch ohne Mitnahme des im Fahrzeug befindlichen Gutes. So fanden sich mehrere Fahrräder, von denen immerhin zwei schon einmal als gestohlen angesehen werden können sowie eine Tasche mit Ski- und Snowboardausrüstung für Kinder und Erwachsene. Bundespolizisten entdeckten wenig später auch den Kia am ehemaligen Grenzübergang Pomellen. Hier konnte ein 18-jähriger polnischer Staatsbürger am Fahrzeug gestellt werden. Einem anderen Mann gelang dagegen die Flucht. Im Wagen lagerten Komplettsätze von Sommerreifen sowie mehrere Kanister mit Kraftstoff.
Doch damit nicht genug!
Da die Polizisten in der Folge die Umgebung im Blick hatten, fiel ihnen gegen 06:00 Uhr ein Kleinkraftrad mit einem Kennzeichen aus dem Landkreis Märkisch-Oderland auf, welches sich bei Annäherung sofort entfernte. Die Flucht endete in den Räuberbergen, wo der Fahrer das Gefährt von sich warf und sein weiteres Heil fußläufig suchte. Dabei verlor er jedoch seinen Personalausweis, so dass die Beamten nun auch noch diese Person als Tatverdächtigen einklassifizieren können. Denn auch das Leichtkraftrad war in Wegedorf am Vortag gestohlen worden.
Alle Gegenstände sind sichergestellt und werden nun den jeweiligen Besitzern zugeordnet.
Lesen Sie dazu auch die Ausgangsmeldung der Inspektion Märkisch-Oderland vom 09.01.2014:
In der Nacht zum Donnerstag stahlen unbekannte Täter aus einer Garage im Lärchenweg einen silberfarbenen Motorroller, zwei Sturzhelme, zwei 20 Liter- Kanister und einen Werkzeugkoffer. Einige Werkzeuge fand der Besitzer auf dem Grundstück wieder.
Beim Nachbarn fehlte ein Sommerreifen. Die Reifen hingen an der Wand des Carports. Der Sommerreifen mit Felge lag auf dem Grundstück des bestohlenen Nachbarn. Die Polizei sicherte Spuren und nahm zwei Anzeigen auf. Der Schaden beträgt ungefähr 400 Euro.
In der Ulmenstraße brachen unbekannte Täter das Vorhängeschloss einer Gartenlaube auf und stahlen einen Komplettsatz PKW- Räder. Außerdem fehlten vier Kanister mit Diesel mit je zwanzig Litern. Der Schaden wurde mit 4.000 Euro angegeben.
Im Weidenweg stahlen unbekannte Täter aus einem Schuppen ein Fahrrad im Wert von ungefähr 900 Euro.

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt