Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


06.09.2014, Weesow- Gedenkveranstaltung

Am Sonnabend trafen sich auf Initiative der Werneuchner Christdemokraten etwa 25 Frauen und Männer zu der traditionellen Gedenkveranstaltung am Mahnmal für die im Lager Weesow verstorbenen Internierten. Das Lager Weesow wurde Anfang Mai eingerichtet und gehörte damit - neben den Speziallagern Nr. 5 (Ketschendorf) und Nr. 9 (Fünfeichen) - zu den ersten Speziallagern, die im Befehlsbereich der 1. Belorussischen Heeresfront der Roten Armee auf dem Territorium der späteren sowjetischen Besatzungszone (SBZ) entstanden. Hierzu waren sechs - von ihren Bewohnern durch die Flucht mit dem Treck verlassene - Bauernhöfe eingezäunt worden. Als Unterkünfte dienten nun Scheunen, Schuppen und Ställe, in denen sich die Häftlinge aus Strohresten notdürftig eine Schlafstelle herrichteten. Nach drei Monaten wurde das Lager aufgelöst und die meisten Internierten in das KZ Sachsenhausen verlegt. Im Lager Weesow starben in dieser Zeit etwa 500 Menschen an Unterernährung und Krankheit. Die Verstorbenen wurden am Ortsrand Weesow in einer stillgelegten Kiesgrube in Massengräbern beerdigt. In der Nähe befindet sich heute der Gedenkstein.

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt