Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948


11.01.2015, Schönfeld - Sturm beschädigte Dach

(mk) Am Samstag Mittag waren Feuerwehren aus Krummensee, Schönfeld, Werneuchen und Bernau in Schönfeld im Einsatzum das Dach eines Nebengebäudes zu sichern, von dem sich einzelne Platten durch den Sturm gelöst hatten und vom Wind angetrieben unkontrolliert fortgetragen wurden. Der Besitzer war abwesend und weder Nachbarn noch gegenüber wohnende Anwohner hatten eine Telefonnummer, so daß die Freiwillige Feuerwehr wegen Gefahr in Verzugs tätig werden mußte. Mit Hilfe des Lifts der Feuerwehr Bernau wurden einige lose Dachplatten wieder befestigt und gesichert. Auf den Besitzer kommen die Einsatzkosten zu, welche im Allgemeinen von den Hausversicherungen gedeckt sind. Der Einsatz zeigt das das Hinterlassen einer Telefonnummer manchmal von Vorteil sein könnte.     mehr...   

28.09.2014, Wesendahl – Verdacht der Brandstiftung

(Pol Barnim) Am 28.09.2015, gegen 00:00 Uhr wurde ein Brand im Obstgut Wesendahl gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass mehrere hundert leere und gefüllte Plastik-Obststiegen brannten und das Feuer auf eine angrenzende Lagerhalle übergegriffen hatte. Der entstandene Schaden lässt sich noch nicht beziffern. Durch die Polizei wurde eine Anzeige wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen und die Kriminalpolizei leitete eine Untersuchung des Tatortes zur Ermittlung der Brandursache ein.

27.09.2014, Blumberg, Auffahrunfall mit verletzter Person

Am 27.09.2014 kam es gegen 18:45 Uhr auf der B158, zwischen Ahrensfelde und Blumberg zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Die FF Ahrensfelde und Rettungskräfte aus Seefeld waren im Einsatz. Eine Person wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zur Unfallursache und zum Unfallhergang liegen bisher keine Informationen vor. mehr...

10.09.2014, Seefeld – Leichter Verkehrsunfall

Am heutigen Mittwoch kam am Ortsausgang Seefeld ein PKW von der Fahrbahn ab. Personen kamen nicht zu Schaden. Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen waren im Einsatz.


29.08.2014, Werneuchen - Fahrzeug angezündet

Gegen 9 Uhr 30 wurde der Brand eines, auf dem ehemaligen Plusparkplatz in der Altstadt abgestellten, PKW´s gemeldet. Die herbei gerufene FFW Werneuchen löschte den Brand. Es wird Brandstiftung vermutet. Bereits am 15.06.2014 brannte wenige Meter entfernt ein Container aus. Auch hier wurde Brandstiftung vermutet. Personen kamen nicht zu Schaden.


23.07.2014, Werneuchen - Video vom Feldbrand

Vorschaubilder vom Video

Beim Brand der Ackerfläche zwischen Werneuchen (Barnim) und Wegendorf (Altlandsberg (Märkisch-Oderland)) ist offensichtlich ein Schaden in Höhe mehrerer hunderttausend Euro entstanden. Ursache des Feuers am Mittwoch war nach ersten Erkenntnissen eine heiß gewordene Stelle an einem Mähdrescher. Starker Wind mit Böen machten die Brandbekämpfung auf dem Feld fast unmöglich. Innerhalb nur weniger Minuten brannten so etwa 150 bis 250 Hektar Feld ab, darunter auch unbestellte Flächen und Ödland. Auch ein Mähdrescher wurde ein Raub der Flammen. Ein oder zwei Windkrafträder wurden offenbar beschädigt. Verletzt wurde niemand. Eine Ortsdurchfahrt Wegendorf war aufgrund der starken Verrauchung zeitweilig nicht möglich. Am Dorfrand bestand zudem die Gefahr, dass das Feuer auf angrenzende Grundstücke und ein Haus übergeht. Ein mit Traktor und Gerät eintreffender Landwirt scheibte den dort befindlichen - bereits abgeernteten - Stoppelstreifen und die Feuerwehr löschte noch verbleibenden Brand- und Glutnester. Die Rauchentwicklung soll bis Berlin zur Storkower Straße (Prenzlauer Berg) zu sehen gewesen sein. Insgesamt waren etwa 200 Feuerwehrleute, 33 FW Fahrzeuge, der Rettungsdienst, einige Bauern mit Tankfahrzeugen sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

23.07.14, 22:26 Werneuchen - Flächenbrand gelöscht


01.07.2014, Werneuchen - Super toller Ferientag bei der Feuerwehr

Es ist schon Tradition geworden, dass die Hortkinder des Hortes Werneuchen in den Sommerferien die Werneuchener Feuerwehr besuchen. Am 1. Juli war es wieder soweit. Herr Juckel und seine Feuerwehrmänner hatten ganz tolle Sachen für uns vorbereitet. Die Augen der Kinder wurden wieder ganz groß, als das Löschfahrzeug begutachtet werden konnte. Natürlich fand auch eine Führung durch das Feuerwehrhaus statt. Da kam sicher schon bei einigen Kids der Wunsch auf Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau zu werden. Es lagen große Tücher bereit, auf denen mit Pinsel und Farbe gemalt werden konnte. Auch mit Kreide konnten die Kinder ihre Kreativität ausleben und dabei ging es natürlich rund um das Thema FEUERWEHR!
Auch genießerisch wurden wir sehr verwöhnt (auch so etwas können also Feuerwehrmänner). Von Knabbereien über Getränke, Eis und Grillwurst- es war alles sehr lecker. Auf dem Gelände konnten die Kinder Volleyball spielen. Auch das Stiefelweitwerfen verlangte viel Kraft und sorgte für einige Lacher. Eine große Schlange bildete sich vor dem Zielspritzen, wobei dort Geschicklichkeit und manchmal auch Ausdauer gefragt waren. Alles in allem war es ein toller Tag mit vielen Erlebnissen und viel Spaß. Herrn Juckel und seinen Feuerwehrmännern, die an diesem Tag viel Zeit für uns „opferten", möchten wir vielen Dank sagen. Auch für die tollen Ideen, die liebevolle Betreuung und auch für die Geduld mit uns.
Und wer weiß… vielleicht war schon ein zukünftiger Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau unter den Kindern. Die Begeisterung war jedenfalls groß.
Die Kinder und das Team des Hortes Werneuchen, Artikel:Katja Münzer

15.06.2014, Werneuchen-Altstadt

Aus bislang noch ungeklärter Ursache, brannte am Abend ein Container auf dem Parkplatz des ehemaligen Plus-Marktes in der Altstadt. In dem Container lagerten private Hausratsgegenstände. Die Feuerwehr Werneuchen löschte das Feuer mittels eines Hohlstrahlrohres und übergab die Einsatzstelle kurze Zeit später der Polizei Bernau.


14.06.2014, Werneuchen - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Die Feuerwehr Werneuchen hat in den frühen Morgenstunden mit hydraulischen Schneid- und Spreizgeräten eine eingeklemmte Person aus seinem Fahrzeug befreit. Gegen3:30 Uhr fuhr der Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der B158, in Richtung Tiefensee, gegen einen Straßenbaum. Das Fahrzeug wurde dabei in vier Teile zerrissen und blieb in einem Graben am Fahrbahnrand liegen. Dabei wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die B158 wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten für den Verkehr gesperrt.

04.04.2014, Ahrensfelde – Schwerer Verkehrsunfall

Am Morgen des 03.04.2014 kam es in Lindenberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen war ein 22 Jahre alter Mann mit seinem VW Golf auf der B2 in Richtung Berlin unterwegs gewesen. An der Kreuzung B2/Bucher Straße zeigte die Lichtzeichensignalanlage für ihn grünes Licht, worauf er gegen 08:00 Uhr in den Kreuzungsbereich einfuhr. Aus Richtung Berlin kam zur gleichen Zeit ein Radfahrer und übersah wohl das Auto. Es kam zum Zusammenprall, wobei der 39-jährige Radfahrer lebensbedrohliche Verletzungen erlitt. Er wurde in ein Berliner Klinikum verbracht. Der Autofahrer musste mit einem Schock ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

27.12.2013, Tiefensee - Tödlicher Autounfall auf der B158

Gegen 14:15 Uhr ereignete sich auf der B 158 am Ortsausgang Tiefensee (aus Ri. Werneuchen) ein schwerer Autounfall. Offenbar kam ein PKW Toyota aus Berlin auf die Gegenspur und prallte frontal mit einem PKW Mercedes zusammen. Dabei kam eine Insassin des PKW Toyota ums Leben. Die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen sperrte die Fahrbahn in beide Richtungen und nahm auslaufende Betriebsflüssigkeiten mit Bindemitteln auf. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zur Unfallursache bzw. dem Unfallhergang auf. mehr...

10.12.2013 - Tiefensee - Fahrzeug in Flammen

Heute wurden die Ortswehren Werneuchen und Tiefensee wegen eines Fahrzeugbrandes gerufen.
Noch bevor die Feuerwehr eintraf konnte der Brand mit einem Pulverlöscher gelöscht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

03.12.2013, Weesow/Schönfeld - PKW Unfall

Gegen 22:30 Uhr kam heute auf der Ortsverbindungstraße Willmersdorf/Schönfeld ein PKW von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen Baum. Über Personenschäden liegen noch keine Meldungen vor. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Auch über die Unfallursache liegt noch keine Meldung vor. Zur Unfallzeit herrschte starker Nebel und überfrierende Glätte. mehr...
Link zum Video: http://youtu.be/Af18BMpHe-4

29.11.2013, Werneuchen – Hilfe für PKW Transporter

Auf regennasser Fahrbahn kam ein PKW Transporter mit Anhänger von der Fahrbahn ab. Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehr Werneuchen, welche den Transporter wieder auf die Straße zog. mehr...

 


29.10.2013, Blumberg – Sattelzug kollidiert mit Baum

Um die Mittagszeit des 28.10.2013 war ein 32-jähriger Mann mit seiner Sattelzugmaschine Daimler auf der Freienwalder Chaussee unterwegs. Gegen 11:50 Uhr kam er in Höhe Abzweig Elisenau aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und das Gespann kollidierte mit einem Baum. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Der mit rund 500 Litern Dieselkraftstoff beladene Tankauflieger musste durch die Feuerwehr Eiche abgepumpt werden. Durch den Unfall liefen sowohl aus dem Tank der Sattelzugmaschine als auch aus dem Auflieger Kraftstoff aus. mehr...

21.10.2013, Werneuchen - LKW tuschiert Gegenverkehr

Mit dem Schrecken kam am 21.10.2013, um 14:30 Uhr ein 70-jähriger Autofahrer auf der B 158 am Ortseingang Werneuchen davon. Sein Fahrzeug berührte einen entgegen kommenden LKW, der den Seitenspiegel abriss, die Fahrerscheibe zertrümmerte und für Blechschaden sorgte. Wer von beiden Fahrzeugen zu weit auf der Gegenfahrbahn fuhr war noch nicht bekannt. Der LKW leitete nach der Kollision eine Bremsung ein in dessen Folge ein hinter dem LKW fahrender VW Golf nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kam und dem LKW auffuhr. mehr...

24.09.2013, Werneuchen - Feuerwehren rückten aus

Am Wahlsonntag wurden gegen 19:30 Uhr u. a. die FF Werneuchen und Seefeld/Löhme zu einem Einsatz in der Breite Straße/Altstadt gerufen und fuhren mit mehreren Löschfahrzeugen zum "Seniorenheim". Auch ein Rettungswagen erschien vor Ort. Nach etwa 15 Minuten rückten die Einsatzkräfte wieder ab. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich wieder einmal um einen Fehlalarm. Über die Gründe wurde nichts mitgeteilt.

23.08.2013, 23:30 Uhr, Seefeld - Vollsperrung nach Transporterunfall

(mk) Nach ersten Erkenntnissen kam gegen 22:30 Uhr ein Transporter aus Berlin auf der B158, zwischen Seefeld und Blumberg ins Schleudern und stürzte um. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern zur Zeit an. Möglicherweise berührte das Fahrzeug die Bordsteinkante der Verkehrsinsel am Abzweig zum Gewerbegebiet Seefeld, stieß in Folge gegen einen Mast, kam ins Schleudern und stürzte schließlich quer zur Fahrbahn um. Polizei, Krankenwagen und die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen waren im Einsatz. mehr...

13.08.2013, Tiefensee - Baum auf Schienen

Ein Baum musste etwa 500m vor Tiefensee von den Schienen geräumt werden. Im Einsatz: Feuerwehr Werneuchen mit Lf 16/12 und MTW. Der Einsatz dauerte von 20.27 - 21.00 Uhr.

10.08.2013, Werneuchen - Fahnenweihe der Freiwilligen Feuerwehr Willmersdorf

(mk) Heute fand ab 11 Uhr in Willmersdorf ein Festumzug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Werneuchen unter Beteiligung der Ortswehren, einiger Nachbar- und befreundeter Wehren statt. Anlass war die anstehende Weihe einer Fahne für die Freiwillige Feuerwehr Willmersdorf. Ein Sprecher der FF Willmersdorf bedankte sich auf dem Festplatz vor dem Kriegerdenkmal bei den Mitgliedern des Förderverein und dem ehemaligen Freizeitverein der Freiwilligen Feuerwehr und mehreren Bürgern aus Willmersdorf, ohne deren Unterstützung die Feuerwehrfahne nicht möglich gewesen wäre. mehr...  
Video der Fahnenweihe der FF Willmersdorf

08.08.2013, Hirschfelde, Umgekippte Bäume versperrten Fahrbahn

Die Polizei forderte die FF Werneuchen zu mehreren über eine Straße, ca 800m hinter Hirschfelde, gefallene Bäume an. Unter Einsatz einer Kettensäge zersägte die FF Werneuchen die Hindernisse und räumte diese von der Fahrbahn. Im Einsatz war die Feuerwehr Werneuchen mit LF 16/12 . Der Einsatz dauerte von 08.47 - 09.56 Uhr.

07.08.2013, Willmersdorf - Freiwillige Feuerwehr bekommt Fahne

Feierliche Fahnenweihe zum Willmersdorfer Sommerfest

Seit vielen Jahren wurde davon gesprochen und nun ist es endlich soweit. Es sind genug Gelder gesammelt worden und die Freiwillige Feuerwehr Willmersdorf bekommt ihre lang ersehnte Fahne. Diese ist ein handgearbeitetes Einzelstück, gefertigt von der Firma Fahnenkösinger. Sie ist mit sehr viel liebe zum Detail hergestellt worden und somit ein wirkliches Schmuckstück. Vielen Dank an alle Bürgerinnen und Bürger, die seit vielen Jahren die Kameraden durch ihre Spenden unterstützt haben. mehr...

06.08.2013, Blumberg – Zwei Todesopfer und ein Schwerverletzter bei VU

(Polizei Barnim) Am 06.08.2013 kam es auf der L31, der Ortsverbindung zwischen Blumberg und Elisenau, zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen war ein unfallbeteiligtes Fahrzeug, ein PKW BMW aus dem Landkreis Barnim, in Richtung Blumberg unterwegs gewesen. In dem Wagen befanden sich zwei männliche Insassen. Aus Richtung Elisenau kam ihnen ein PKW Lancia mit bayerischem Kennzeichen entgegen. Gegen 20:05 Uhr geriet der BMW aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem Lancia zusammen. mehr...

05.08.2013, Werneuchen - Brücke über die Stienitz unter Wasser

Auf Grund starker Regenfälle in der Nacht zum 05.08. überflutete die B158 im Bereich Freienwalder Straße Höhe Brücke über die Stienitz. Daraufhin wurde die Feuerwehr Werneuchen von der Regionalleitstelle Nordost alarmiert und sperrte die Einsatzstelle zwischen Köpenicker Str. und Wegendorfer Str. für den Verkehr. Danach reinigte die FF die in diesem Bereich befindlichen Regeneinläufe und ließ das Wasser ablaufen. Nach etwa 30 min konnten die FF die B158 für den Verkehr wieder frei geben. Im Anschluss wurden noch die im Bereich Stadt bekannten Problemstellen nach Starkregen kontrolliert und der Einsatz beendet. Im Einsatz war die Feuerwehr Werneuchen mit LF 16/12 und TLF 20/40. Der Einsatz dauerte von 01.18 - 02.10 Uhr.

05.08.2013, Schönfeld - Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall in Schönfeld, Weesower Str. / Willmersdorfer Str.
wurde die FF Werneuchen zusammen mit den Kameraden der FF Schönfeld um 14.35 alarmiert. Die FF sicherte die Einsatzstelle, banden auslaufende Flüssigkeiten ab und beräumten die Unfallstelle. Im Einsatz war die Feuerwehr Werneuchen mit LF 16/12 und MTW, Ortsfeuerwehr Schönfeld mit TSF-W, Rettungsdienst BAR mit RTW's und NEF, Polizei und Stadtbrandmeister. Der Einsatz dauerte von 14.35 - 16.00 Uhr.

05.08.2013, Seefeld - Pumpwerk unter Wasser

Um 05.27 wurde fdie FF Werneuchen alarmiert. Kameraden der Ortsteilfeuerwehr Seefeld-Löhme forderten Kräfte nach, denn das dortige Pumpenwerk an der B158 stand trotz stundenlangen Einsatzes der Feuerwehr Seefeld und Krummensee
immer noch unter Wasser. Im Einsatz war die Feuerwehr Werneuchen mit LF 16/12 und MTW, die Ortsfeuerwehr
Seefeld/Löhme mit LF 20/16, die Ortsfeuerwehr Krummensee mit TSF-W, der Stadtbrandmeister und die Stadtwerke Werneuchen. Der Einsatz dauerte von 05.27 - 09-30 Uhr.

31.07.2013, Schönfeld - Webseite der Feuerwehr Schönfeld wurde gesperrt

(mk) Die "Iranian Cyber Army" ist im Internet bereits eine gefürchtete Hacker-Gruppe, welche bereits mit spektakulären Angriffen auf bekannte Internet-Dienste wie Twitter und große Suchmaschinen Schlagzeilen machte. Wer als Besucher auf die Startseite kam, wurde automatisch auf eine Seite mit Schadsoftware weitergeleitet. Seit mehreren Tagen war die Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Schönfeld der Stadt Werneuchen von der "Cyper-Armee" okkupiert. Das nun ausgerechnet eine Webseite des Stadtverordneten der Stadt Werneuchen Karsten Lars Dahme (dieLinke) ferngesteuert wurde und mit deren Hilfe ... mehr...

28.07.2013, Webseite der FF Schönfeld von "Iranischer Cyber Armee" gehackt

Besucher der Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Schönfeld staunen derzeit nicht schlecht. Offenbar wurde die Webseite der FFW Schönfeld gehackt. Der oder die, sich selbst "IRAN Cyber Army 2012" nennende, "Cyberkämpfer" verbreitet die Botschaft "Ich liebe keine Faschisten (Israelische und Amerikanische) und er lädt zu einem Besuch seiner Seite http://emperor-team.org ein. mehr...

24.07.2013, Hirschfelde - Fahrzeug kollidierte mit einem Baum

Zusammen mit der FF Hirschfelde wurde die FF Werneuchen zu einem Verkehrsunfall nach Hirschfelde Höhe Ortseingang gerufen. Eine PKW Fahrerin war aus bisher noch ungeklärter Ursache gegen einen Baum gestoßen. Die beiden Insassen des Fahrzeuges waren beim Eintreffen an der Einsatzstelle bereits aus dem Fahrzeug und wurden vom Rettungsdienst behandelt. Einer der beiden Insassen musste zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus verbracht werden. Die FF Werneuchen sicherte die Unfallstelle, band auslaufende Flüssigkeiten ab und beräumte die Fahrbahn. Im Einsatz waren die FF Werneuchen mit LF 16/12, MTW, die Ortsfeuerwehr Hirschfelde mit TSF-W, der Stadtbrandmeister, Rettungsdienst BAR mit RTW und NEF und Polizei. Der Einsatz dauerte von 12.12 - 13.12 Uhr.

26.07.2013, Werneuchen - Auslösung Brandmeldeanlage in Seniorenheim

Eine Auslösung eines Rauch- bzw. Brandmelders im Seniorenheim in der Breite Straße sorgte gegen 19:15 Uhr zu einem Großeinsatz der FF Werneuchen. Die Ursache der Auslösung ist noch nicht bekannt.

 


20.07.2013, Werneuchen - Hubschraubereinsatz nach schweren Treppensturz

Alarmiert wurde die Feuerwehr Werneuchen um einen Hubschrauber Landeplatz zu sichern. Ein Einwohner hatte sich durch einen Sturz von der Treppe so schwer verletzt, das er vom Rettungsdienst und dem mit alarmierten Notarzt behandelt werden musste. Der Patient wurde dann mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Im Einsatz waren die FF Werneuchen mit LF 16/12, MTW, Rettungsdienst BAR mit RTW und Rettungshubschrauber (RTH).

17.07.2013, Werneuchen - Hydraulikflüssigkeit ausgelaufen

Ein verrutschter Schuttcontainer, der die Hydraulikanlage am eigenen Fahrzeug
beschädigte, sorgte an der Aral-Tankstelle, um 14.58 Uhr, für einen Alarm bei der Feuerwehr Werneuchen. Das Hydrauliköl wurde abgebunden. Im Einsatz waren die FF Werneuchen mit LF 16/12, MTW und der Stadtbrandmeister.

13.07.2013, Werneuchen - Motorradunfall

Erneut kam es auf der B158 in Richtung Tiefensee zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Motorrades. Die FF Werneuchen wurde um 16.06 Uhr alarmiert. An der Einsatzstelle sperrten die FF den Kreuzungsbereich B158 Abzweig Prötzel (L337) ab und sicherte die Unfallstelle. Danach richtete die FF einen Hubschrauber Landeplatz ein. Im Einsatz war die FF mit LF 16/12, TLF 20/40, der Rettungsdienst BAR mit 3xRTW und NEF, RTH, die Polizei und der Stadtbrandmeister.

13.07.2013, Werneuchen-Ost - B158 - Unfall mit Motorradfahrer

(mk) Gegen 16:35 Uhr kam es heute zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW- und einem Motorradfahrer. Nach ersten Erkenntnissen kollidierte ein PKW mit einem Motorroller. Am Nachmittag des 13.07.2013 wollte eine 37- jährige PKW - Fahrerin an der aus Prötzel auf die B 158 einmündenden Straße auffahren und übersah offensichtlich einen vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer. Video vom Einsatz

21.06.2013, Werneuchen - Umgestürzter Baum blockierte die Ahornallee

Um 02.04 Uhr musste die Feuerwehr ein weiteres mal zum Sturmschaden in die Ahornallee ausrücken. Wieder mußte unter Einsatz einer Kettensäge die Fahrbahn von einem umgestürzten Baum beräumt werden. Im Einsatz war die FF Werneuchen mit LF 16/12. Der Einsatz dauerte von 02.04 - 02.50 Uhr.

20.06.2013, Werneuchen - Baum auf einer Fahrbahn

Zeitgleich mit der Besatzung des LF 16/12, fuhren weitere Kräfte der Feuerwehr Werneuchen zu einer Folge von Alarmierungen zuerst in die Anemonenstraße. Dort wurde unter Einsatz einer Kettensäge die Fahrbahn von einem umgestürzten Baum beräumt. Im Einsatz war die FF Werneuchen mit TLF 20/40 und MTW. Der Einsatz dauerte von 22.17 - 23.00 Uhr.

20.06.2013, Werneuchen - Abgebrochene Äste behinderten Verkehr

Mehrere große Äste mussten in Rudolfshöhe in der Wegendorfer Str. durch die Feuerwehr von der Fahrbahn geräumt werden. Dabei wurde ein Kamerad verletzt. Bis zum eintreffen des nachgeforderten RTW, wurde der Kamerad versorgt und dem dann eintreffenden Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war die Feuerwehr Werneuchen mit LF 16/12 und Rettungsdienst BAR von 22.17 - 23.00 Uhr.

16.06.2013, Werneuchen - Motorradunfall am Kreisverkehr

Alarmiert wurde die Feuerwehr Werneuchen um 12.52 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Krad auf der B158 in Richtung Tiefensee am Ortsausgang Werneuchen. Der verletzte Kradfahrer, wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Die FF Werneuchen sicherte die Unfallstelle, indem eine Vollsperrung der B158 während der Rettungsarbeiten vorgenommen wurde. Im Einsatz war die FF Werneuchen mit dem LF 16/12, TLF 20/40, der Rettungsdienst BAR mit RTW und NEF, die Polizei und der Stadtbrandmeister von 12.52 - 14.00 Uhr.

16.06.2013, Werneuchen - Verkehrsunfall, Vollsperrung der B158

(mk) Am frühen Nachmittag überholte ein Anfang 20-jähriger Motorradfahrer zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge in Fahrtrichtung Werneuchen-Ost, hinter dem Kreisverkehr. Während des Überholvorganges scherte eines der Fahrzeuge plötzlich aus. Der Motorradfahrer wich ebenfalls nach links aus, kam von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei zog er sich ernste Verletzungen zu.  Die Feuerwehr Werneuchen, Polizei und Rettungsdienste waren im Einsatz. mehr...

23.05.2013, Werneuchen - Unfall mit auslaufenden Betriebsstoffen

Wie die FF Werneuchen mitteilte, forderte die Polizei heute die FF zu einem Unfall an um auslaufenden Betriebsstoffe auf der Kreuzung Berliner Allee 9 Ecke Breite Straße mit Ölbindemittel abzubinden. Danach wurde die Fahrbahn gereinigt. Die Einsatzstelle, konnte kurze Zeit später wieder an die Polizei übergeben werden. Alarmierte Kräfte waren die Feuerwehr Werneuchen mit dem LF 16/12, Die Ortsteil Feuerwehr Seefeld/Löhme mit LF 20/16 und LF 16/8, Stadtbrandmeister, Rettungsdienst Bar und Polizei. Der Einsatz dauerte von 17:52 bis 18:19 Uhr.


22.05.2013, Werneuchen - Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen

Wie die FF Werneuchen mitteilte, kam es heute um 17:03 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B158 in Richtung Tiefensee. Zusammen mit der Ortswehr Tiefensee wurden Maßnahmen der Verkehrsabsicherung eingeleitet und die Batterien von den Fahrzeugen abgeklemmt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Fahrbahn gereinigt. Bis zum Abschluss des Einsatzes, verblieben die Kameraden aus Tiefensee zur Absicherung der Einsatzstelle vor Ort. Im Einsatz waren, die Feuerwehr Werneuchen mit dem LF 16/12, MTW, die Ortsteil Feuerwehr Tiefensee mit dem TSF, Rettungsdienst Bar, Stadtbrandmeister und Polizei. Der Einsatz dauerte von 17:03 bis 18:33 Uhr

14.05.2013, Werneuchen - Ast behinderte Verkehr auf der B158

Wie die FF Werneuchen mitteilte, behinderte heute Morgen ein herab gefallener Ast den Verkehr auf der B158 und beschädigte einen Teil der Leitplanke. Mit zwei Motorkettensägen beräumte die FF Werneuchen die Fahrbahn. Im Einsatz war der LF 16/12.Der Einsatz dauerte von 5:39 bis 06:30 Uhr.

13.05.2013; Werneuchen - Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Wie die FF Werneuchen informierte wurde heute , nach einem Verkehrsunfall, technische Hilfeleistung gestellt, die Unfallstelle abgesichert und ausgelaufene Flüssigkeiten aufgenommen. Es gab keinen Personenschaden. Vor Ort waren die Feuerwehr Werneuchen mit dem LF 16/12, MTW, Stadtbrandmeister und Polizei. Der Einsatz dauerte von 15:24 bis 17:00 Uhr

30.04.2013, Werneuchen - Garage brannte

Wie die FF Werneuchen informierte meldete ein besorgter Bürger bei der Regionalleitstelle Nord/Ost einen unklaren Feuerschein. Daraufhin wurde die Feuerwehr Werneuchen um 22:57 Uhr alarmiert. Eine erste Lageerkundung ergab, Garage in Vollbrand. Fahrzeuge befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht darin. Der Einsatzleiter vor Ort forderte daraufhin weitere Atemschutzgeräteträger der Ortsteil Feuerwehr Seefeld/Löhme nach. Die Brandbekämpfung erfolgte durch zwei Trupps unter Atemschutz mit CM Strahlrohr. Im Einsatz waren, die Feuerwehr Werneuchen mit dem LF 16/12, TLF 20/40, MTW, der Ortsteil Feuerwehr Seefeld/Löhme mit dem LF 16/8, Rettungsdienst Bar, und Polizei. Der Einsatz dauerte von 22:57 bis 3:00 Uhr.

30.04.2013, Löhme - Garage in Flammen

(FF Werneuchen) Ein besorgter Bürger meldete bei der Regionalleitstelle Nord/Ost einen unklaren Feuerschein. Daraufhin wurde die Feuerwehr Werneuchen um 22:57 Uhr alarmiert. Eine erste Lageerkundung ergab, Garage in Vollbrand. Fahrzeuge befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht darin. Der Einsatzleiter vor Ort forderte daraufhin weitere Atemschutzgeräteträger der Ortsteil Feuerwehr Seefeld/Löhme nach. Die Brandbekämpfung erfolgte durch zwei Trupps unter Atemschutz mit CM Strahlrohr. mehr...

30.04.2013, Werneuchen - Schwelbrand in der Schillerstraße

Wie die FF Werneuchen informierte bemerkte der Bewohner eines Hauses, in der Schillerstraße, am frühen Morgen Rauch in seinem Wohnzimmer. Daraufhin schloss er die Tür und setzte den Notruf 112 ab. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle, konnten die Kräfte der Feuerwehr Werneuchen einen Schwelbrand im Fußbodenbereich feststellen. Dieser wurde mit einem Trupp unter Atemschutz und Hohlstrahlrohr bekämpft. Das Feuer war nach ca. 30 min unter Kontrolle. Die anschließende Kontrolle mit der Wärmebild Kamera, ergab keine weiteren Glutnester. Der Bewohner des Hauses wurde während der Löscharbeiten vom Rettungsdienst betreut. Alarmierte Kräfte vor Ort waren die Feuerwehr Werneuchen mit dem LF 16/12, MTW, Ortsteil Feuerwehr Seefeld/Löhme mit LF 20/16 und LF 16/8, Rettungsdienst, Stadtbrandmeister und Polizei. Der Einsatz dauerte von 5:38 - 7:00 Uhr.

30.04.2013, Werneuchen - Schwelbrand in der Schillerstraße

Wie die FF Werneuchen informierte bemerkte der Bewohner eines Hauses, in der Schillerstraße, am frühen Morgen Rauch in seinem Wohnzimmer. Daraufhin schloss er die Tür und setzte den Notruf 112 ab. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle, konnten die Kräfte der Feuerwehr Werneuchen einen Schwelbrand im Fußbodenbereich feststellen. Dieser wurde mit einem Trupp unter Atemschutz und Hohlstrahlrohr bekämpft. Das Feuer war nach ca. 30 min unter Kontrolle. Die anschließende Kontrolle mit der Wärmebild Kamera, ergab keine weiteren Glutnester. Der Bewohner des Hauses wurde während der Löscharbeiten vom Rettungsdienst betreut. Alarmierte Kräfte vor Ort waren die Feuerwehr Werneuchen mit dem LF 16/12, MTW, Ortsteil Feuerwehr Seefeld/Löhme mit LF 20/16 und LF 16/8, Rettungsdienst, Stadtbrandmeister und Polizei. Der Einsatz dauerte von 5:38 - 7:00 Uhr.

30.04.2013, Werneuchen - Brand im Einfamilienhaus

(Polizei Barnim) In den Morgenstunden des 30. April 2013 kam es aus noch ungeklärter Ursache in einem Einfamilienhaus in der Schillerstraße zu einem Brand. Der 69-jährige Bewohner konnte das Haus rechtzeitig verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Zu Beginn der Löscharbeiten beschränkte sich der Brand noch auf das Wohnzimmer, wo das Feuer seinen Ausgangspunkt hatte. mehr...

23.04.2013, Werneuchen - Rasenfläche an der Grundschule brannte

Wie die FF Werneuchen informierte brannte auf dem Vorplatz der Grundschule im Rosenpark (Kleeallee 1), eine Rasenfläche von etwa 20 m². Das zu erst eintreffende TLF 20/40, konnte das Feuer mit einem Hohlstrahlrohr schnell ablöschen. Vor Ort war die Feuerwehr Werneuchen mit dem TLF 20/40, LF 16/12 und dem Stadtbrandmeister. Der Einsatz dauerte von 17:11 - 18:00 Uhr.

15.04.2013, Werneuchen - Gras Brand

(FFW) Alarmiert wurde die FF Werneuchen um 14:31 Uhr unter dem Stichwort Kleeallee Spielplatz, Ödland/Gras Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte eine Fläche von ca. 500 m² im Bereich zwischen Kleeallee und Anemonenstraße. Das Feuer wurde mit 2 Hohlstrahlrohren abgelöscht. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Im Einsatz war die FF Werneuchen mit dem LF 16/12, TLF 20/40 und Polizei

10.03.2013, Werneuchen - Person im Fußraum eingeklemmt

Heute wurde die FF Werneuchen zur Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall angefordert. Eine Person war im Fußraum des Unfallfahrzeuges eingeklemmt und wurde befreit. Der Einsatz dauerte von 12:29 - 14:00 Uhr.

10.03.2013, Werneuchen – Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

(Polizei Bernau) Die dreißigjährige Fahrerin eines VW Lupo verlor am 10.03.2013, gegen 12:25 Uhr, auf der B 158 die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Straßenbaum. Dabei wurde die Frau leicht, ihre 57-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der PKW hatte zuvor die Bundesstraße, aus Tiefensee kommend in Richtung Berlin, befahren. Der Unfall ereignete sich dann rund einen Kilometer nach dem Ortsausgang Tiefensee. Für die Unfallaufnahme war die B 158 für ca. eine Stunde voll gesperrt. www.feuerwehr-werneuchen.de

24.02.2013, Werneuchen - Kleinbus an Bahnböschung gerutscht

Heute früh musste die FF Werneuchen ausrücken. Ein Kleinbus war an die Bahnböschung gerutscht. Der Einsatz dauerte von 5:56 bis 6:45 Uhr.

03.12.2012, Weesow - Löscheinsatz am Kaninchenstall

(Feuerwehr Weesow) Am 03. Dezember 2012 kam es um 18.24 Uhr zu einer Alarmierung der FF Weesow. Am südlichen Ende des Dorfes stand ein Kaninchenstall in Flammen. Das Feuer drohte auf angrenzende Gebäude überzugehen. Die Kameraden Gülle R., Dumke, Pieper, Fritz, Papentin und Kroll gingen gegen die Flammen vor und erreichten nach einer Stunde den gewollten Effekt. Das Feuer war gelöscht, aber der Kaninchenbraten ungenießbar.

01.12.2012, Werneuchen - Flugzeugabsturz

Auf dem Flugplatz kam es zu einer Bruchlandung eines Kleinflugzeugs. Da niemand verletzt wurde und auch keine Betriebsstoffe austraten, konnte der Einsatz (15:07 bis 15:45 Uhr) abgebrochen werden.

30.11.2012, Werneuchen - Ölspur

Durch die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen wurde von 10:45 bis 13:30 Uhr eine ca. 10km lange Ölspur abgestreut.

22.11.2012, Schönow - ausgelaufene Chemikalien

In einem Logistikzentrum in Schönow waren Chemikalien ausgelaufen. An der Einsatzstelle wurde von 16:57 bis 20:30 Uhr der Dekon-P der Freiwilligen Feuerwehr Werneuchen benötigt.

06.11.2012, Bernau -  Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

(mk) In den Mittagsstunden, gegen 13:00 Uhr, kam es aus derzeit noch ungeklärter Ursache zu einem Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bernauer Innenstadt, in der Straße An der Waschspüle. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde auf Grund der Ausbreitung des Feuers ein Vollalarm für die Feuerwehr Bernau ausgelöst. Im weiteren Verlauf wurden aus den umliegenden Orten weitere Atemschutzgeräteträger nachgefordert. mehr...

16.10.2012, Trappenfelde - Brand in einem Wohnhaus

In Trappenfelde brannte gegen 02:39 Uhr der Dachstuhl eines Wohnhauses. Die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen unterstützte die Kameraden der Feuerwehren aus Ahrensfelde beim Aufbau einer Wasserversorgung.

07.10.2012, Tiefensee - Auffahrunfall

Gegen 12:50 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall am Kreisverkehr in Tiefensee mit drei PKW und ausgelaufenen Betriebsstoffen. Die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen wurde zum Unfallort gerufen.

04.10.2012, Werneuchen - Bäume über Straße

In der Nähe der Tankstelle blockierten abgebrochene Äste eines Baumes die Fahrbahn und auf der Straße nach Wegendorf mußte ein Baum beseitigt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen war von 17:55 bis 18:35 Uhr für eine Räumung im Einsatz.

30.09.2012, Werneuchen - Papiercontainer brannte

Gegen 1:00 Uhr nachts wurde die Freiwillige Feuerwehr zur Löschung eines Brandes eines Papiercontaimners an der Wegendorfer Straße alamiert. Es wird Brandstiftung vermutet.

21.09.2012, Werneuchen - Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Gegen 17:08 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall gerufen, durch den Betriebsstoffe auf die Fahrbahn gelaufen waren.

20.09.2012, Werneuchen – Brand in der Milchviehanlage

(mk) Seit 18:30 Uhr kämpfen Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Werneuchen, Weesow, Seefeld und Werneuchen gegen einen Brand in der Milchviehanlage Werneuchen in Rudolfshöhe, unweit des Sportplatzes Werneuchen. Neben einer leer stehenden Lagerhalle hatte sich gegen 18:20 Uhr unter freiem Himmel lagerndes Heu entzündet. Der Brand wurde durch einen Mitarbeiter der Milchviehanlage, während seiner Arbeitstätigkeit, entdeckt und sofort bzw. frühzeitig ein Notruf abgesetzt. Gefahr für Menschen und Tiere bestand zu keiner Zeit. mehr...   

21.09.2012, Werneuchen - Video vom Brand in der Milchviehanlage

http://youtu.be/HpTruAQb4hc

 


20.09.2012, Werneuchen - Brand in Milchviehanlage

Auf dem Gelände der Milchviehanlage brannten ab 18:17 Uhr eine große Anzahl Strohballen, eine angrenzende Halle wurde beschädigt. In Einsatz waren auch die Wehren aus Seefeld-Löhme, Weesow, Krummensee und Willmersdorf. Erst am nächstem Morgen verließen die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle.

19.09.2012, Werneuchen – Unfall mit zwei Verletzten

(Polizei Barnim) Am 19.09.2012 kam es gegen 08:15 Uhr zu einem Unfall in der Freienwalder Straße. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen hatte eine 39-jährige Frau mit ihrem PKW Ford Cougar auf Höhe eines Einkaufsmarktes verkehrsbedingt halten müssen. Ein folgender 26-jähriger Mann bemerkte dies wohl zu spät und fuhr mit seinem PKW Opel auf den Ford auf. Dabei erlitten die 39-jährige Fahrerin des Fords und ihr mit im Fahrzeug befindliches 4-jähriges Kind Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Sachschaden wird auf rund 8.000 Euro geschätzt.

19.09.2012, Werneuchen – Lastwagen umgekippt

(Polizei Barnim) Beim Entladen seines Lastwagens wurde am 19.09.2012 ein 57-jähriger Mann leicht verletzt. Der Mann hatte gegen 11:30 Uhr auf einem Betriebsgelände in der Alten Hirschfelder Straße mit LKW und Hänger auf einem Kiesberg seine Ladung abkippen wollen. Dabei stand der LKW nach ersten Erkenntnissen wohl schräg und kippte beim Entladevorgang um. Der Fahrer kam zur Untersuchung in ein nahe gelegenes Krankenhaus. mehr...   

19.09.2012, Werneuchen - LKW umgestürzt

Zusammen mit der Feuerwehr Seefeld-Löhme wurde die Freiwillige Feuerwehr um 11:27 Uhr zu einem umgestürzten LKW auf einem Betriebsgelände in Werneuchen gerufen. Bei Ankunft wurde der Fahrer bereits vom Rettungsdienst versorgt. Gemeinsam mit Mitarbeiter der Firma wurde Ölbindemittel zur Aufnahme des ausgelaufenen Kraftstoffs ausgebracht.

19.09.2012, Werneuchen – Verkehrsunfall auf der Freienwalder Straße

Gegen 8:30 Uhr kam es auf der Freienwalder Straße, bei Netto, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Opel und einem Ford. Ein Kind klagte über Nackenschmerzen, so dass ein Verkehrsunfall mit Personenschaden gemeldet wurde. Die Feuerwehr Werneuchen nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und ein Krankenwagen brachte das Kind in das Krankenhaus Buch. 

06.09.2012, Seefeld – Bungalow niedergebrannt

(Polizei Barnim/ FF Werneuchen) Am 06.09.2012 wurde die Polizei gegen 13:50 Uhr über den Brand eines Bungalows in der Seestraße von Seefeld-Löhme informiert. Der Bungalow brannte völlig nieder. Kriminaltechniker kamen zum Einsatz und übergaben den Ort des Geschehens an die zuständigen Kriminalisten der Inspektion Barnim. Diese gehen nun dem Verdacht der Brandstiftung nach. Die Kameraden der FF Seefeld wurden bei den Löscharbeiten von der Freiwilligen Feuerwehr Werneuchen unterstützt..

04.09.2012, Tiefensee - Person vermisst

Im Gamensee im Ortsteil Tiefensee wurde gegen 3:23 Uhr eine Person vermisst. Die Feuerwehren aus Seefeld-Löhme, Tiefensee, Ladeburg und Werneuchen, sowie Taucher der Polizei suchten den See bis zum späten Nachmittag ab. Eine Person wurde nicht gefunden.

02.09.2012, Tiefensee - Schwerer Unfall mit Motorrad auf B 158

ein 1 Toter und ein Schwerverletzter

(Polizei Barnim) Zu einem tödlichen Unfall kam es am 02.09.2012 auf der B 158 in Richtung Bad Freienwalde. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen hatte eine Gruppe von drei Motorradfahrern die Straße befahren, als gegen 11:45 Uhr einer der Fahrer mit seinem Krad in einer Rechtskurve vor Leuenberg aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Hier kollidierte er mit einem Kleintransporter und wurde von diesem Fahrzeug anschließend überrollt. Der 34-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Die beiden anderen Kradfahrer erlitten ebenso einen Schock wie der Fahrer des Kleintransporters, der obendrein noch eine leichte Verletzung im Bereich der Halswirbelsäule davontrug. Wie er musste auch seine Beifahrerin mit einem Schock in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht werden. Die B 158 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Beräumung der Unfallstelle voll gesperrt. Nach 3,5 Stunden konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro.

02.09.2012, Weesow/Willmersdorf - Verkehrsunfall

Ein PKW war gegen einen Baum geprallt. Die Freiwillige Feuerwehr Willmersdorf war von 4:50 bis 5:30 Uhr im Einsatz.

27.08.2012, Werneuchen – Frau erliegt ihren schweren Verletzungen

(Polizei Barnim) Am 27.08.2012 kam es gegen 14:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge eine Frau zu Tode kam. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen hatte ein VW Golf die B158 aus Richtung Tiefensee kommend in Richtung Werneuchen befahren. Aus noch ungeklärter Ursache kam er dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Die 68-jährige Beifahrerin wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der 88-jährige Fahrzeugführer erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Nun ermittelt die Polizei, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die FF Werneuchen war von 14:06 bis 17:20 Uhr im Einsatz.

27.08.2012, Tiefensee - Verkehrsunfall auf der B158 - 14:06 Uhr

(mk) Heute kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall auf der B158 in Fahrtrichtung Tiefensee. Zwei Personen wurden nach ersten Angaben verletzt und eine dritte Person erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

24.08.2012, Werneuchen - Unwetter über Werneuchen

(mk) Ein gewöhnlicher Anblick. Am 21. August zog wieder einmal ein Gewitter mit starkem Regen über Werneuchen hinweg und setzte weite Teile des Städtchens unter Wasser. Die Ursachen dieser Hochwasser sind lange bekannt. In Werneuchen entstanden durch den Bau von Einkaufsmärkten große versiegelte Betonflächen in der Altstadt und der B158. Wie so oft in Werneuchen fehlte es an fachkundiger Bauaufsicht durch die Verwaltung der Stadt Werneuchen und die aus Kostengründen zu klein dimensionierten Regenentwässerungen halten oft starken Regenfällen nicht stand. mehr...

22.08.2012, Werneuchen - Sturmschäden

(mk) Gegen 23 Uhr zogen heftige Gewitter, begleitet von Starkregen, über Werneuchen hinweg. Nach einer Stunde ließ der Regen nach. In Werneuchen stand die B158 Ortsdurchfahrt im Bereich der tiefer liegenden Brücke über der Stienitz so hoch unter Wasser, dass das Wasser in PKW`s lief. Zwei Fahrzeuge blieben stecken. In der Altstadt stand der Bereich bei Edeka wieder einmal unter Wasser. Der Fahrzeugverkehr konnte passieren. Hier reichen die Entwässerungsanlagen des großen Parkplatzes von Edeka nicht aus und die Kanalisation lief wie gewöhnlich über und entwässerte über die Gullis in die Stienitz. mehr...

22.08.2012, Weesow - Straßen und Gehweg unter Wasser

(mk) In Weesow drangen die Wassermassen von den Feldern über die Qualitzkoppeln auf die Willmersdorfer Straße und liefen in die Dorfstraße ein und setzten dort Grundstücke unter Wasser. Die Feuerwehr Weesow war angesichts der Fluten machtlos. Die Weesower Dorfstraße steht bei heftigen Regenfällen oft unter Wasser, weil eine wirkungsvolle Entwässerung fehlt. Dies wurde bereits im Ortsbeirat angesprochen. Anstatt eine Entwässerung zu bauen, wurde indessen ein Gehweg durch Anliegerfinanzierung errichtet. mehr...  

18.08.2012, Tiefensee - Auffahrunfall

Aufgrund eines Auffahrunfalls auf der B158 in Tiefensee war die FF Werneuchen von 15:51 bis 17:15 Uhr im Einsatz. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

16.08.2012, Willmersdorf - Ölspur

Eine ca. 50 cm breite Ölspur führte von Willmersdorf über Börnicke und Birkenhöhe bis zur Bundesstraße 2.Die FF Werneuchen war von 7:17 bis 09:10 Uhr im Einsatz.

12.08.2012, Werneuchen - Hohler Baum brannte

In einem Waldstück an der Landsberger Straße brannte ein hohler Baum. Die FF Werneuchen war von 16:48 bis 19:00 Uhr im Einsatz um den Baum zu zerlegen und abzulöschen.

04.08.2012, Werneuchen-Ost - Verkehrsunfall auf der B 158

Am Abzweig Prötzel kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Die FF Werneuchen war zwischen 14:14 und 15:00 Uhr im Einsatz.

30.07.2012, Seefeld - Tanklastzug erfasst 53-jährigen Fahrradfahrer tödlich

(mk) Heute morgen gegen 4:30 Uhr bog ein mit Heizöl beladener Tanklastzug vor Seefeld von der Bundesstraße B158 links zum Tanklager Seefeld ein. Dabei wurde ein ihm entgegenkommender, in Seefeld wohnender, 53-jähriger Fahrradfahrer von dem Tanklastzug erfasst und erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.  Die Kriminalpolizei sicherte die Unfallspuren. mehr...

26.07.2012, Werneuchen - Feuerwehreinsatz bei Schwelbrand

(mk) Die Feuerwehren wurden heute gegen 11:00 zu einem Schwelbrand in einer Rohrleitung in der sechsten Etage bei Märka alarmiert, welche aufwendig demontiert werden musste, um an den Brandherd zu gelangen. Die Leitung wurde dann gespült und die anderen Etagen kontrolliert. Da es sich um eine größere Industrieanlage handelte, wurden vorsorglich mehrere Wehren alarmiert.  mehr...

29.06.2012, Werneuchen - Baum auf die B158 gestürzt

(mk) Gegen 23 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr zur B158 aus. Mehrere Bäume und Äste lagen auf der Fahrbahn und behinderten und gefährdeten den wieder einsetzenden Autoverkehr. Mit Motorsägen wurden die Baumstämme in Stücke zerteilt und von der Fahrbahn gerollt. Die Arbeiten wurden durch kurzeitige starke Winde und Regenfälle erschwert. mehr...

29.06.2012, Werneuchen, Baum in der Altstadt auf PKW gestürzt

(mk) Durch hohe Temperaturen mit starker Verdunstung gab der Deutsche Wetterdienst für Freitag (10 Uhr) bis Samstag (19 Uhr) eine Warnung vor starker Hitze für den Landkreis Barnim aus. Eine Unwetterwarnung gab es nicht. Um etwa 22:00 Uhr zogen sich zunächst kleine Gewitterzellen über Berlin in Richtung Nordosten ziehend zusammen und sorgten am Nachthimmel mit Wolken- und Linienblitzen im Sekundentakt für ein seltenes Naturschauspiel. mehr...

16.06.2012, Seefeld - Schwerer Verkehrsunfall auf der B 158

(Polizei Barnim) Aus noch ungeklärter Ursache kam es am 14.6.2012, kurz nach 12:00 Uhr auf der B 158 zwischen Blumberg und Seefeld-Löhme zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Informationen befuhr ein PKW Toyota in einer Fahrzeugkolonne aus Richtung Blumberg kommend die B 158 in Richtung Seefeld-Löhme. Kurz vor dem Ortseingang Seefeld-Löhme scherte der Toyota aus noch ungeklärter Ursache nach links aus und stieß mit einem entgegenkommenden Betonmischer, einem LKW „IVECO“, frontal zusammen. Dabei verkeilte sich der PKW unter dem LKW. Die 42-jährige Fahrzeugführerin aus Berlin wurde in ihrem Toyota eingeklemmt ... mehr....

14.06.2012, Seefeld/Blumberg - Verkehrsunfall zwischen PKW und LKW

Auf der B158 zwischen Seefeld und Blumberg prallte ein PKW frontal in einen LKW. Die Fahrerin wurde in ihrem PKW eingeklemmt und mußte mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Die FF Werneuchen war von 12:25 bis 14:30 Uhr im Einsatz. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren aus Seefeld und Bernau.

04.06.2012, Werneuchen/Wegendorf - Fässer brannten an Feldweg

An einem Feldweg zwischen Werneuchen und Wegendorf brannten zwei Fässer mit Unrat. Die FF Werneuchen löschte den Brand zwischen 17:50 und 18:45 Uhr.

29.05.2012, Werneuchen - Feuer im ehemaligen Heizhaus angezündet

Die Feuerwehr Werneuchen rückte am Sonntag Nacht zum 28.5. um etwa 0 Uhr zu einem Wiesenbrand aus. Unbekannte Täter hatten im ehemaligen Heizhaus auf dem ehemaligen Fliegerhorst herumliegenden Müll angesteckt. Erste Ermittlungen ergaben, dass ein größerer Behälter explodiert sei und Funken dann die angrenzende Wiese auf 1500 qm in Brand gesteckt hatten.

 


 27.05.2012, Werneuchen - Brand auf dem Flugplatz

In der Nacht brannten auf dem Flugplatz Werneuchen ca. 1.500 m2 Ödland und Müll, der auf der Fläche und in einem leerstehendem Gebäude gelagert war. Der Brand wurde von der FF Werneuchen mit zwei C-Rohren und Schaum gelöscht. Der Einsatz dauerte von 0:12 bis 02:20 Uhr.

20.05.2012, Werneuchen - Verletzte Person bei Auffahrunfall    

Heute am 20.5. ereignete sich gegen 9 Uhr ein Verkehrsunfall am Ortseingang Werneuchen (aus Richtung Berlin) . Zunächst verlor der Fahrer eines Motorrades aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Krad und Stürzte. Ein nachfolgendes Fahrzeug sicherte mit Warnblinkanlage die Unfallstelle. Der Fahrer eines entgegenkommenden Autos wurde nach ersten Erkenntnissen durch die Unfallstelle abgelenkt und bremste zudem stark ab.  mehr...

13.05.2012, Werneuchen - Schwerer Reitunfall in Stienitzaue        

(mk) Am heutigen Sonntag wurde eine etwa 25-jährige Reiterin gegen 15 Uhr in Stienitzaue von ihrem Pferd abgeworfen. Sie erlitt dabei schwerste Verletzungen. Mit zwei Krankenwagen herbeigeeilte Rettungsteam versorgten die verunfallte Frau vor Ort und ein Rettungshubschrauber brachte sie anschließend in ein Berliner Unfallkrankenhaus. mehr...

27.04.2012, Löhme - 25-jähriger VW-Fahrer im Krankenhaus gestorben

Der bei dem Verkehrsunfall am 23.04.2012 auf der L30 bei Löhme schwer verletzte 25-jährige VW-Fahrer ist am 26.04.2012 seinen schweren Kopf- und Körperverletzungen erlegen. Die Kriminalpolizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein. Der 25-jährige VW-Fahrer kam am 23.04.2012, gegen 15:00 Uhr, aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und stieß frontal gegen einen Baum. Der Mann hatte die L 30 aus Richtung Löhme kommend in Richtung Börnicke befahren.

24.04.2012, Werneuchen - PKW in Flammen

(mk) Der Fahrer eines Opel Omega mit Gastank stellte kurz vor dem Kreisverkehr an der Aral-Tankstelle ein fortschreitendes Versagen der Lenkung und der Bremsen fest und bog darauf auf die Nebenstraße in Richtung Beiersdorfer Weg ab. Während dessen entwickelte sich Rauch und kleine Flammen schlugen seitlich aus dem Motorraum und fraßen sich vom Motorraum bis in die Fahrgastzelle vor. mehr...

24.04.2012 - Löhme - Schwerverletzter nach Unfall

(Polizei Barnim) Ein 25-jähriger VW-Fahrer kam am 23.04.2012, gegen 15:00 Uhr, aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und stieß frontal gegen einen Baum. Der Mann hatte die L 30 aus Richtung Löhme kommend in Richtung Börnicke (L30) befahren. Er erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden wird mit 18.000 Euro angegeben. Nun ermittelt die Kriminalpolizei der Inspektion Barnim zur Unfallursache

23.04.2012, Löhme/Börnicke - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Zwischen Löhme und Börnicke war ein PKW gegen einen Baum geprallt und der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die FF Werneuchen war von 15:14 bis 16:45 Uhr im Einsatz und unterstützten die Kameraden der FF Seefeld-Löhme bei der Befreiung des Verletzten und sicherten die Landung des Rettungshubschraubers ab.

19.04.2012, Werneuchen - Mit 2,7 pro Mille unterwegs

(Polizei Barnim) Am Mittwoch Abend lieferte sich ein Fahrer eines VW Golf´s eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer durch überhöhte Geschwindigkeit auf der Altstadt einem zufällig aus dem Parkplatz von Edeka ausfahrendem Polizeibus aufgefallen. Der Fahrer kam den Stoppsignalen der Streife nicht nach und bog auf die B158 ab und wurde schließlich am Ortsausgang nach Berlin gestellt. Eine erste Alkoholprobe ergab 2,7 pro Mille. Anschließend wurde der Fahrer zur Blutprobe nach Bernau mitgenommen.  

16.04.2012, Werneuchen - Diesel auf Netto-Parkplatz ausgelaufen

Aus einem Kanister, der ungesichert auf der Ladefläche eines LKW stand, trat Diesel aus. Mit Ölbindemittel nahm die FF Werneuchen den ausgelaufenen Diesel auf. Der Einsatz dauerte von 09:22 bis 10:00 Uhr.

03.04.2012, Werneuchen - Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

Angebranntes Essen auf einem Herd sorgte für eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung. Die FF Werneuchen war von 12:13 bis 13:15 Uhr im Einsatz, entfernten den qualmenden Topf aus der Wohnung und belüfteten diese. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei und die Wohnungsbaugesellschaft übergeben, da der Mieter nicht anwesend war.

02.04.2012, Prötzel - Schwerer Unfall auf der B 168

(Polizei Barnim) Am 02.04.2012 wurde der Polizei, gegen 12:50 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 168, von Prötzel kommend, kurz vor der Einmündung Gielsdorf, gemeldet. Beteiligt waren nach derzeitigem Erkenntnisstand ein Kleintransporter Mercedes Sprinter und ein Gefahrguttransporter mit Auflieger. Beide Fahrzeuge stießen aus noch ungeklärter Ursache frontal zusammen. Bisher ist von einer verstorbenen Person auszugehen. Dabei handelt es sich um den 48-jährigen Fahrer des Sprinters. Der Fahrer des Gefahrguttransporters wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Berliner Krankenhaus ausgeflogen. Der LKW war zum Unfallzeitpunkt zur Befüllung seines Tankaufliegers mit Ottokraftstoff unterwegs gewesen, d.h., er fuhr ohne Ladung. Die B 168 ist gegenwärtig voll gesperrt!

23.03.2012, Werneuchen - Schwächeanfall am Steuer

Am Freitag gegen 15 Uhr erlitt der Fahrer eines aus Richtung Berlin kommenden PKW`s vor dem Ortseingang Werneuchen einen Schwächeanfall und konnte das Fahrzeug aber von der Straße auf den Straßengraben lenken. Rettungskräfte brachten den Fahrer in das nächst gelegene Krankenhaus. Etwa an gleicher Stelle hatte am 20. März 2010 ein 77-jährige Fahrer ebenfalls einen Schwächeanfall erlitten und war mit seinem PKW an einem Baum geprallt. Der Fahrer verstarb damals an den Folgen des Anfalls noch am Unfallort.

20.03.2012 - Werneuchen - Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der B158

Auf der B158, am Ortsausgang Werneuchen, kam es am 19.03.2012, um 13:07 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein, aus Richtung Seefeld kommender, PKW Citroen nach links in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte der Wagen mit einem LKW und einem nachfolgenden PKW Audi. Der 52-jährige Fahrer des Citroen wurde mit schweren Verletzungen in ein Klinikum verbracht. Die 52- jährige Beifahrerin des PKW Audi kam mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird mit rund 17.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei der Inspektion Barnim hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

19.03.2012 - Verkehrsunfall, PKW gegen LKW

Zwischen Werneuchen und Seefeld kam es gegen 13:30 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW`s und einem LKW. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Die FF Werneuchen sicherte und beräumte die Unfallstelle.

22.02.2012, Heckelberg - Toter Radfahrer nach Verkehrsunfall auf der L29

Heute ereignete sich, gegen 06:30 Uhr, auf der L29, aus Kruge kommend in Richtung Heckelberg, ein schwerer Verkehrsunfall. Daran beteiligt waren ein 43-jähriger Radfahrer und eine 21-jährige PKW-Fahrerin. Bei dem Unfall erlitt der Radfahrer schwerste Verletzungen, an deren Folgen er noch an der Unfallstelle verstarb. Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Kriminalpolizei der Inspektion Märkisch-Oderland.

15.02.2012, Werneuchen - Transporter rutschte auf Leitplanke

Überfrierende Nässe auf brandenburgischen Straßen und Autobahnen sorgten heute morgen in Brandenburg zu zahlreichen Unfällen. Von Mitternacht bis 8 Uhr ereigneten sich nach Polizeiangaben der Polizei über 100 Unfälle, wovon ein viertel eindeutig auf die Glätte zurückzuführen wären. Unfallschwerpunkte waren der Berliner Autobahnring A10, die A11, A13 und A24. Ein Transporter kam heute früh auf der B158, gegen 6 Uhr vor dem Ortseingang Werneuchen, am Abzweig zum Gewerbegebiet, auf glatter Fahrbahn ins Rutschen, drehte sich und stieß rückwärts auf die Leitplanke. mehr...  

07.02.2012, Willmersdorf - Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Ein PKW war zwischen Willmersdorf und Schönfeld gegen einen Baum geprallt. Eine Person wurde dabei verletzt.
Die FF Werneuchen war von 16:12 bis 17:00 Uhr im Einsatz und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

04.02.2012, Werneuchen - PKW Unfall mit Sachschaden

(mk) Glimpflich ging heute gegen 11 Uhr vormittags ein Verkehrsunfall auf der B158 zwischen Werneuchen-Ost und Tiefensee (Höhe Abzweig nach Beiersdorf) aus. Ein PKW kam ins Rutschen, drehte sich leicht und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand, am PKW entstand jedoch Totalschaden. Die Polizei nahm den Unfall auf. Die FF Werneuchen sicherte die Einsatzstelle, klemmte die Fahrzeugbatterie ab und übergab die Einsatzstelle an die Polizei. Der Einsatz ging von 11:22 bis 12:25 Uhr.

 


01.02.2012, Werneuchen - Verdacht auf Brandstiftung

(Polizei Bernau - Barnim) Gestern Nachmittag wurde ein Brand in der Straße Am Bahnhof gemeldet. Aus einem leer stehenden Gebäude qualmte es. Aufmerksame Bürger verständigten Polizei und Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen bekämpfte den Brand. Im Inneren des Gebäudes brannten Müll und Unrat. Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf 500 € geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

21.01.2012, Weesow - Jahreshauptversammlung der FF Weesow

(jph) Am 21. Januar 2012 stand für die Kameraden der FF Weesow die Jahreshauptversammlung an. Bürgermeister Horn und Stadtbrandmeister Kamerad Rainer Sachse fanden die passenden Worte zur derzeitigen Situation in der FF Weesow. Kamerad Mario Dumke wurde mit der Medaille Für Treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr in Silber ausge-zeichnet. Die Ehrung wird für dreißig Jahren Zugehörigkeit zur FF in Brandenburg verliehen. Außerdem wurden die Kameraden Tino Kroll zum Feuer-wehrmann und Jan-Pierre Habicht zum Oberfeuerwehrmann befördert.

12.01.2012, Werneuchen - Verkehrsunfall mit Verletzten auf der B 158

(Polizei Barnim) Am Mittwoch ist gegen 21:30 Uhr ein 74-jähriger Pkw-Fahrer zwischen Werneuchen und Seefeld aus noch ungeklärter Ursache mit einem Baum kollidiert. Er kam plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und konnte den Zusammenstoß mit dem Baum nicht mehr verhindern. Mit ihm saßen noch zwei 73-jährige Frauen im Fahrzeug. Alle drei Insassen wurden aufgrund ihrer Verletzungen in ein Berliner Krankenhaus gebracht. weiterlesen

22.12.2011, Werneuchen - Stadtbrandmeister dankt den Freiwilligen Feuerwehren

(Rainer Sachse, Stadtbrandmeister Werneuchen) Werte Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, wie in jedem Jahr möchte ich mich bei euch allen für die gezeigten Aktivitäten und eure Einsatzbereitschaft in unserer Freiwilligen Feuerwehr bedanken. Das Einsatzgeschehen 2011 war wieder geprägt durch Verkehrsunfälle, diverse Wasserpumpaktionen, Brände an Gebäuden und in der Natur sowie sonstigen Hilfeleistungen. Die Feuerwehren unserer Stadt haben dabei ihr Bestes gegeben um den Mitmenschen zu helfen. mehr...

06.11.2011, Weesow - 3 x Truppmann 2 für FF Weesow

(jph) Es ist nicht immer leicht, ein Feuerwehrmann zu sein. Neben den Einsätzen sind das auch die geforderten Lehrgänge, die den einen oder anderen terminlich verzweifeln lassen. Dazu kommt ein atemberaubender Prüfungsstress gepaart mit Schweißperlen vor Angst und Anstrengung. All das nun hat nichts mit der letzten Ausbildung Truppmann Teil 2 zu tun. Im Gerätehaus der FF Werneuchen trafen sieben Frischlinge auf vier hoch motivierte aber entspannte Ausbilder unter Leitung von Kamerad Sebastian Mebes. mehr...

04.11.2011, Weesow/Willmersdorf -Gemeinsame Ausbildung der FF

(jph) Ein wenig Vorbereitung musste schon sein und es hat auch terminliche Probleme gegeben. Aber am 04.11. war es dann endlich soweit: Die beiden Wehren aus Willmersdorf und Weesow begannen ihre erste gemeinsame Ausbildung im Gerätehaus unseres Nachbardorfes. Unter Leitung von Wehrführer Jean Kophamel referierte unser Kamerad Uwe Faupel zum Thema Atemschutz und danach Kamerad Jean Kophamel zum sehr dynamischen und sich ständig entwickelnden Feld der Fahrzeugkunde. Wobei er sich bei seinem Vortrag beeilen musste, damit die DIN nicht während der Rede schon wieder veraltet ist... Gemeinsame wehrübergreifende Ausbildungen haben mehrere Vorteile: Erstens erhöht sich die Zahl der Wissensträger innerhalb des jeweiligen Ausbildungsabschnitts. Das gleiche Thema wird mit dem Wissen aus verschiedenen Quellen erörtert und vertieft. Und zweitens lernen sich die Kameraden der Wehren besser kennen. Das gilt auch für das gegenseitige Verständnis der vorhandenen Technik. Der Blick über den Tellerrand geht also nicht ins All, sondern auf den Tisch des Nachbarn und schafft Kameradschaft gepaart mit Kompetenz. Selbstverständlich bleibt diese Ausbildung keine Eintagsfliege!

27.10.2011, Löhme - 8 PKW`s ausgebrannt

Wie die Feuerwehr Werneuchen informierte brannten in Löhme in der Nacht zum 27.10.11 mehrere PKW. Insgesamt acht Fahrzeuge brannten vollständig aus, vier weitere wurde beschädigt. Der Löschzug Stadt Werneuchen und Seefeld - Löhme übernahmen die Brandbekämpfung. Über die Brandursache ist noch nichts bekannt. Möglicherweise liegt Brandstiftung vor. Die Kriminalpolizei ermittelt. (Foto: Stadt Werneuchen) Infos auch unter www.feuerwehr-werneuchen.de

24.10.2011, Werneuchen/Tiefensee - Katastrophenschutzübung des Landkreises

(Stadt Werneuchen) Unter Führung des Landkreises Barnim übten die Partnerorganisationen des Katastrophenschutzes am vergangenen Samstag die Zusammenarbeit für den Ernstfall. Insgesamt trainierten u.a. Einsatzkräfte des THW, der örtlichen Feuerwehren, des DRK, der Bundes- und Landespolizei. Im Verlauf der Übung sollte vor allem die Einsatzbereitschaft der Einheiten und deren Zusammenwirken sowie die Kommunikation untereinander weiter gestärkt werden. Um etwa 8 Uhr wurden die Löschzüge der Feuerwehr Werneuchen Tiefensee und Hirschfelde zu einem Bahnunfall mit einer Vielzahl von Verletzten alarmiert. Der Einsatz erwies sich als Übungseinsatzes des Landkreises Barnim. Die Löschzüge der Stadt Werneuchen: Stadt Werneuchen, Tiefensee und Hirschfelde begannen am Einsatzort mit der Bergung und gemeinsam mit Rettungsdiensten mit der Erstversorgung der Verletzten. Kameraden der FF Werneuchen errichteten ein beheizbares Zelt des Dekon-P als Patientenablage. mehr....

22.10.2011, Werneuchen/Tiefensee - Katastrophenschutzübung im Barnim

(mk) Gegen 9 Uhr morgens wurden Löschzüge der Feuerwehren der Stadt Werneuchen zu einem schweren  Zugunglück gerufen. Es handelte sich dabei um eine groß angelegte Katastrophenschutzübung des Landkreises Barnim. Der angenommene schwere Bahnunfall mit mehreren Toten und verletzten war rein fiktiv. Auf dem Prüfstand standen hautsächlich die Koordinierung der verschiedenen Einsatzkräfte. mehr....

15.10.2011, Werneuchen - Löschzug Werneuchen wirbt für Förderverein St. Florian

(mk) Noch vor einem Jahr konnten Besucher der Internetseite www.feuerwehr-werneuchen.de nicht unbedingt wahrnehmen, ob sie mit der Feuerwehr der Stadt Werneuchen, als eine kommunale Einrichtung ohne eigene Rechtspersönlichkeit oder mit einem Feuerwehrverein bzw. einer Privatperson in Kontakt traten. Deshalb übernahm Bürgermeister Horn als rechtlicher Vertreter der Stadt Werneuchen als Körperschaft des öffentlichen Rechts den Betrieb der Domäne, um eben zu vermeiden, dass sich Privatpersonen oder Vereine, im Internet als öffentliche Institutionen der Stadt Werneuchen präsentieren. Seit der Übernahme wird die Domäne redaktionell vom Förderverein Sankt Florian e.V. betreut, der damit einen wichtigen Beitrag leistet. mehr...

09.10.2011, Werneuchen - Tödlicher Verkehrsunfall

(Polizei Barnim/Stadt Werneuchen) Auf der Bundesstraße 168 zwischen Tiefensee und Prötzel kam es in der Nacht zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein PKW hatte die Leitplanke durchbrochen und landete im Wald. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und so schwer verletzt, das der eintreffende Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte. Die Feuerwehren Werneuchen und Tiefensee sicherten die Einsatzstelle ab, leuchteten für die Ermittlungen der Polizei aus, sicherten das Unfallfahrzeug gegen Abrutschen in einen Graben und suchten die Umgebung nach weiteren Personen ab. Nachdem die Untersuchungen der Polizei und der Dekra abgeschlossen waren, wurde der PKW und die Leiche des Fahrers geborgen. Für die Feuerwehr Werneuchen war der Einsatz am Einsatzort gegen 6:20 Uhr beendet. (Foto: Stadt Werneuchen) mehr Infos auch unter www.feuerwehr-werneuchen.de

09.09.2011, Seefeld - LKW Unfall zwischen Seefeld und Blumberg

Zwischen Blumberg und Seefeld kippte nach einer Kollision mit einem PKW ein mit Bitumen beladener Tankwagen um. Es gab zwei Leichtverletzte. Die freiwilligen Feuerwehren aus der Stadt Werneuchen, Seefeld-Löhme, Blumberg, Ahrensfelde und Bernau waren im Einsatz. Die B158 wurde in beiden Richtungen mehrstündig gesperrt. mehr...

   


06.08.2011, Tiefensee - LKW Unfall

Nach Information der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bernau und Werneuchen kam in Tiefensee, auf der Bundesstraße168, in Richtung Prötzel ein LKW von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Das schwere Fahrzeug versank auf einer Seite im Straßengraben im weichen Boden und drohte umzustürzen. Mit einem Rüstwagen der Feuerwehr Bernau und einem Abschleppwagen des ADAC wurde versucht, das Fahrzeug wieder auf die Straße zu ziehen. mehr....

18.8.2011, Werneuchen - PKW Unfall Wegendorfer/Freienwalder Straße

Glimpflich verlief ein PKW- Unfall am Freitagnachmittag bei dem wohl niemand verletzt wurde, aber erhebliche Sachschäden von vermutlich mehrere tausend Euro auftraten. Die Polizei nahm den Unfall auf und wartete an der Unfallstelle bis zum Abtransport des nicht mehr fahrbereiten beteiligten PKW`s. mehr...

 


14.07.2011, Werneuchen - Bus verlor Öl

Ortsfeuerwehren Werneuchen und Weesow waren im Einsatz

Wie die Feuerwehr informierte, zog sich von der Beiersdorfer Straße über den Bahnhofsvorplatz, Altstadt und Mühlenstraße bis vor das Feuerwehrdepot in Weesow eine etwa 3 km lange Ölspur hin. Ein Bus der Barnimer Busgesellschaft hatte am Nachmittag des 13.7.2011 Kraftstoff verloren. Die Feuerwehr aus den Ortsteilen Werneuchen und Weesow reinigten darauf, mitten im Berufsverkehr mit Bindemitteln die Straße und nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet. Die Kameraden aus Weesow hatten dem Busmechanikern mit einem Sektkorken ausgeholfen, um das Loch im Tank zu stopfen. Über den Verbleib der geöffneten Sektflasche, wurden keine Angaben gemacht. (Foto: privat) Infos auch unter:  http://www.feuerwehr-weesow.de

15.06.2011, Werneuchen - Rettungseinsatz

Werneuchen (mk) Blutüberströmt lief gegen 11.15 Uhr ein Bewohner der Mühlenstraße in Werneuchen aus seinem Wohnhaus auf die Straße zur Praxis eines nahe gelegenen Allgemeinmediziners. Nach erster Hilfe landete ein Rettungshubschrauber auf einer abgemähten Rasenfläche am Mühlenweg. Die näheren Umstände des Unfalls oder ob es sich um eine Selbsttötungsabsicht handelt sind nicht bekannt. Polizei war nicht vor Ort. mehr...

05.05.2011, Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der B 158

Heute früh ereignete sich vor dem Bahnübergang in Werneuchen ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Wie die Polizei informierte musste die 57-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda aus Richtung Tiefensee kommend verkehrsbedingt auf der B 158 anhalten. Die hinter ihr befindlichen Fahrer eines Pkw Toyota und Seat bremsten ebenfalls ab. Ein dahinter fahrender 57-jähriger Nissanfahrer bemerkte dies aber nach ersten Erkenntnissen zu spät und fuhr auf den Toyota auf. Dieser Pkw wurde auf den davor befindlichen Seat und den haltenden Skoda geschoben. Die 49-jährige Toyotafahrerin wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw Nissan musste abgeschleppt werden. Die drei anderen Pkw blieben fahrbereit. Es entstand ein grob geschätzter Sachschaden von etwa 11.000 €.

11.04.2011, Tiefensee - PKW-Unfall mit Personenschaden

Unfall sorgt für Staus im Sonntagnachmittagsverkehr

Am Samstagnachmittag kam es in Tiefensee zu einem Verkehrsunfall an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Nach Polizeiangaben bemerkte eine 76-jährige Fahrerin eines Pkw VW Golf offenbar nicht rechtzeitig ein Stauende auf der B158 kurz vor dem Abzweig nach Prötzel. Dort warteten mehrere Fahrzeugführer vor einer roten Ampel. Die Golffahrerin fuhr auf den am Stauende stehenden Pkw Mitsubishi auf. Durch den Aufprall wurde der Pkw auf das vor ihm wartende Krad Honda und dieses auf den davor befindlichen Pkw BMW geschoben. Die Fahrerin eines weiteren Honda Motorrades, die versetzt neben der anderen Kradfahrerin stand, verlor durch den Zusammenstoß das Gleichgewicht und kippte um. mehr...

05.04.2011, Wegendorf - Ölspur

Auf der Dorfstraße in Wegendorf hatte ein Traktor am Montag gegen 17:00 Uhr Öl verloren. An dem fast fabrikneuen Traktor eines koreanischen Herstellers war ein Hydraulikschlauch geplatzt. Der Fahrer hatte nach der Havarie sofort die Feuerwehr verständigt, so dass die eintreffenden Kräfte der FF Altlandsberg und der FF Wegendorf recht schnell Bindemittel auf die Ölspur aufbringen konnten. Der Einsatz der Feuerwehren dauerte bis etwa 21:30 Uhr. Besonders ärgerlich für den Halter des fast fabrikneuen Traktors ist, das der Hydraulikschlauch an der Stelle bereits das zweite Mal geplatzt ist. Zwar ist auf den Traktor Garantie, doch scheint es, dass der koreanische Hersteller eine Kombination aus Materialproblemen und Konstruktionsfehlern an der Hydraulik hat. Nun wird der TÜV und der deutsche Importeur das Fahrzeug untersuchen müssen. mehr....

02.04.2011, Tiefensee - Tödlicher PKW-Unfall in Werneuchen

Eine 55-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagabend, 31. März, bei einem Verkehrsunfall im Kreis Barnim ihren tödlichen Verletzungen erlegen. Die Frau geriet nach ersten Erkenntnissen auf der Bundesstraße 158 nahe dem Werneuchener Ortsteil Tiefensee aus zunächst unbekannten Gründen mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Dabei wurde sie so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Der 59-Jährige Fahrer des anderen beteiligten PKW`s kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. mehr...

13.03.2011, Werneuchen - Grünland brannte

Wie die FF Werneuchen mitteilte ereignete sich am 13. März 2011 am Flugplatz neben der Landebahn ein Flächenbrand. Im Einsatz war die FF Werneuchen mit Tatra-Tanker und LF16. Dazu wurde die FF Weesow alarmiert. Auf Grund der großen Trockenheit kam es nun wiederholt zu einem Flächenbrand, der sich schnell ausbreitete. Etwa ein Hektar stand in Flammen und konnte erfolgreich bekämpft werden.

03.01.2011, Schönfeld - Brand einer Feldsteinscheune

Feuerwehren aus Bernau, Birkholz, Weesow, Werneuchen und Schönfeld im Einsatz

Wie die FF Werneuchen informierte kam es am Silvesterabend im Ortsteil Schönfeld zu einem Brand einer Feldsteinscheune. Alarmiert wurde um 19:08 Uhr erst zu einem Brand eines Wohngebäudes in der Ortsmitte von Schönfeld. Vor Ort stellte sich heraus, das es sich beim Brandobjekt nicht um ein Wohnhaus, sondern um eine u. a. als Werkstatt und Garage genutzte Scheune handelte. Kurz nach Eintreffen an der Einsatzstelle kam es zu einer Durchzündung im Dachbereich und das Feuer griff auf den Dachstuhl über. mehr...

31.12.2010, Schönfeld - Scheunenbrand

Wie die Ortswehr Weesow informierte fand für den Besitzer einer Scheune in Schönfeld kein schöner Jahresabschluss statt. In Weesow ging die Sirene gegen halb acht los und die Kameraden Wenzel, Faupel, Fritz, Gülle A., Christoph und Habicht rückten mit dem MAN aus. Die FF Weesow übernahm mit dem geländefähigen TLF und 2000 l Wasser die rückseitige Brandbekämpfung und Ausleuchtung des Einsatzbereiches. Der MAN war den Schneemassen auf der Zufahrt gewachsen. Trotz der beengten Verhältnisse auf den Zufahrtsstraßen war es ein besonnen geführter und strukturiert durchgeführter Einsatz. Gegen halb zwölf waren alle unversehrt zurück im Depot und konnten noch das neue Jahr ohne Einsatzkleidung begrüßen.

04.09.2010, Werneuchen - PKW Unfall auf der Poststraße

Beim Zusammenstoß zweier PKW`s kam ein PKW von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen auf einem Parkgrundstück liegenden Feldstein. Der Sachschaden wurde von der Polizei nicht beziffert. Personen kamen nicht zu Schaden.

04.09.2010, Weesow/Werneuchen - Schwerer PKW-Unfall

Zwischen Weesow und Werneuchen kam aus bisher ungeklärter Ursache ein vollbesetzter PKW von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die vier Insassen wurden zum Teil schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte eine Person in ein Krankenhaus. Neben den Rettungskräften waren Polizei und Feuerwehr im Einsatz.
 

27.08.2010, Seefeld - Betrunken gegen einen Baum

Wie die Polizei mitteilte fuhr am 26.8. ein 20-jähriger Fahrer eines Pkw Volkswagen zwischen Seefeld und Löhme gegen einen Baum und flüchtete vom Unfallort. Durch Polizeibeamte konnte dieser kurz danach mit einer Atemalkoholkonzentration von 2,00 Promille festgestellt werden. Es entstand ein Schaden von etwa 2.500 €. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein beschlagnahmt. Eine Verkehrsunfallanzeige wurde gefertigt.


06.05.2010, Werneuchen - Schwerer Unfall mit Sattelzug

Am 6. Mai 2010 kam es in Werneuchen gegen Mittag zu einem schweren Unfall. Der Fahrer eines PKW`s aus Stienitzaue war nach ersten Angaben in der leichten Straßenkurve der B158 vor dem Ortseingang von Werneuchen aus Richtung Berlin von der Fahrspur abgekommen und hatte einen entgegenkommenden Sattelzug berührt. Darauf kam der Sattelzug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. mehr...

09.04.2010, Werneuchen - Vollsperrung nach schwerem Unfall auf der B158

Am Nachmittag kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW`s auf der B158 in Richtung Werneuchen-Ost. Bei dem Unfall wurden nach ersten Angaben 2 Personen verletzt. Die Verkehrspolizei sperrte die Bundesstraße in beide Richtungen. Die Freiwillige Feuerwehr säuberte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

13.02.2010, Weesow - FF Kinderfasching im Feuerwehrdepot

(jph) Trotz der vielen Einsätze in den letzten Wochen, die wir zu bestehen hatten und trotz der tragischen Ereignisse im Dorf haben wir es uns nicht nehmen lassen, wenigstens einen Fasching für die Kinder zu veranstalten. Im karibisch gestylten Feuerwehrdepot ging es ab 14.00 Uhr gleich zur Sache . DJ ReiPie legte von Anfang los und wurde dabei von seiner Lebensgefährtin Manuela unterstützt. Beide zogen ein Power-Unterhaltungsprogramm durch, welches den mehr als dreißig Kindern keine Atempause ließ. mehr...

20.03.2010 - 10:13 Uhr, Werneuchen - Tödlicher PKW-Unfall auf der B158

Schock und Betroffenheit in Werneuchen. Hinter dem Ortseingangsschild aus Richtung Seefeld war ein PKW gegen einen Baum geprallt und der Fahrer dabei tödlich verunglückt. Der nach ersten Angaben 77 -jährige Fahrer des PKW`s war Träger eines Herzgerätes und im Besitz einer Gurtbefreiung und angeblich wohl deshalb nicht angeschnallt. Die Ursache warum der Verunglückte die Kontrolle über das Fahrzeug verlor ist bis jetzt unklar. Es gibt Vermutungen, dass dem ein Kollaps oder Infarkt vorausgegangen sein könnte. mehr...

24.01.2010, Werneuchen-Jahreshauptversammlung der FF Werneuchen

Am 23.1. fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Nach dem Jahresbericht gab  es 2009 insgesamt 39 Einsätze von kleinen bis größeren Bränden, Hilfeleistungen und Verkehrsunfälle, bei denen leider auch Tote zu beklagen waren. Höhepunkte des vergangenen Jahres waren die Feierlichkeiten zum 110.Jubiläum im Juni und die Übernahme des Dekontaminations-LKW aus Eberswalde. Auch der Stadtbrandmeister Rainer Sachse, sowie der Bürgermeister der Stadt Werneuchen Burkhard Horn richteten ihr Wort an die Feuerwehr.

09.01.2010, Weesow - Schneechaos auf der L235

Wie die FF Weesow informierte gab es eine Sperrung der schneeverwehten Landesstraße an der Weesower Kreuzung. Die FF Weesow unterstützte die Polizei. Die Straße nach Willmersdorf war verschneit und unpassierbar; eine von drei Sperrungen der Kreuzung im Winter 2010.

 


04.01.2010, Werneuchen-PKW-Unfall

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Reh kam es gestern früh gegen 01.20 Uhr auf der Wesendahler Straße in Werneuchen. Ein Fahrzeugführer war mit seinem PKW unterwegs als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn lief. Trotz Gefahrenbremsung konnte der PKW-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Aufgrund der Kollision entstand am Fahrzeug Sachschaden in Höhe von circa 200 €.

17.12.2009, Alle Freiwilligen regionalen Feuerwehren im Überblick


10.11.2009, Werneuchen - PKW in Postamt gerast.

(mk) Am Abend kam ein weißer PKW Opel auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte mit Wucht gegen die aus massiven Granitstufen errichtete Treppe des ehemaligen Postamtes von Werneuchen. Dabei wurden mehrere der Granitstufen aus ihrer Versankerung gerissen und das Treppengeländer stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei nahm den Unfall auf. Personen kamen nicht zu Schaden.

31.10.2009, Weesow - 2. Halloween-Fest

(jph) Es kamen wieder reichlich Monster und andere widerliche Gestalten zu unserem Halloween-Fest. Mehr als vierzig kleine Hexen, Kürbisse und Zauberer waren am Start.Natürlich wurden wieder eklige Speisen und Getränke gereicht. Außerdem gab es ein Gruselkabinett und Kürbisse zum Schnitzen. Wir haben uns über die vielen Kinder gefreut und hoffen für das nächste Jahr auf mehr Unterstützung durch die Eltern. Sorry an East-Weesow: Im nächsten Jahr fangen wir wieder bei euch an-dann ist es gerecht. Und Dank an alle Einwohner, die dem Zwang nach Herausgabe der Süßigkeiten nachgegeben haben...Dank auch an die Märkische Oderzeitung, die im Vorfeld über unser Fest berichtet hat. Das kleine Weesow wird durch unsere Arbeit auch von den großen Medien wahr genommen.

19.10.2009, Werneuchen - Feuerwehr bekommt einen Dekonterminierungs-LKW

Das kürzlich von der Stadt Werneuchen für die Freiwillige Feuerwehr beschaffte Dekontaminierungsfahrzeug war bisher bei der Feuerwehr Bernau fast 9 Jahre stationiert. Es war so gut wie kaum im Einsatz und deshalb trennte man sich vor etwa zwei Jahren von dem für Bernauer Feuerwehraufgaben nutzlosen Fahrzeug. Der Bedarf an diesem Fahrzeug im kleineren Werneuchen ist deshalb nun umso mehr umstritten und radiologische, biologische oder chemische Kontaminierunggefahren gibt es in Werneuchen und Umgebung nicht. Vielleicht war aber die Übernahme doch ein glücklicher Griff?   mehr...

11.07.2009, Schönfeld - Stadtfeuerwehrtag

(jph) Um es gleich zu sagen: Wir wurden 5. von 7 Mannschaften und hatten das mit Abstand kleinste Team - jawoll! Wir fanden uns großartig und haben alles gegeben. Ehre wem Ehre gebührt: Hut ab vor der Feueraustreter-Gang aus Hirschfelde-die haben den Jackpot abgeräumt! Vielen Dank an die Frauen und Männer der Schönfelder Wehr. Es war ein grandioser Tag, eine perfekte Organisation und viele schöne Herausforderungen inklusive. Highlights waren der Ausflug auf dem Schönfelder Meer und das Schlauchkuppeln mit Boxhandschuhen. Irre! Ihr habt es drauf! Hier einige Impressionen vom Parcours-Alltag.

27.06.2009, Weesow - 85 Jahre Freiwillige Feuerwehr Altfriedland

(jph) Weesower Seniorenlöschgruppe und kein Ende! Kulturhistorisch wertvolles Engagement ist nach wie vor in Brandenburg gefragt. Nach Podelzig und Werneuchen lauerte der nächste Einsatz für das Team der Feuerlösch-Opas aus Weesow. Das gebrechliche Kampfteam bestand aus den Kameraden Pieper, (wegen der erotischen Verkleidung Frau!) Dumke, Fritz, A. Gülle, R. Gülle, Faupel, Wenzel und Habicht. Sie gaben alles (vor allem Wasser, Schweiß, Damenunterwäsche und Holz zum Nachlegen); sehr zur Freude der Anwesenden. Leider brannte auch in diesem Fall das Häuschen im Grünen bis auf die Grundmauern ab. Wir bekamen trotzdem viel Applaus und Einladungen zu weiteren Jubiläumsveranstaltungen.

20.06.2009, Werneuchen - 110 Jahre Freiwillige Feuerwehr

(jph) Die Weesower Feuerwehrkameraden nahmen am großen Festumzug durch die Stadt Werneuchen teil. Der Umzug begann am alten Gerätehaus neben der Post, führte durch die Stadt über die B 158 (zum Leidwesen der Autofahrer) und endete am neuen Feuerwehrdepot in der Wesendahler Straße. Dort gab es eine große Bühne mit viel Musik und Unterhaltung. Leider ist der Auftritt der Weesower Seniorenlöschgruppe amtlich und buchstäblich ins Wasser gefallen. Der Himmel meinte es nicht so gut mit Gästen und Veranstaltern. Die Stimmung war trotzdem toll.

20.06.2009, Werneuchen, Festumzug der Ortswehren

Wieder einmal blauer Himmel und strahlende Sonne begrüßte am Samstag den 20. Juni 09 die Besucher der Festumzuges der Freiwilligen Feuerwehren Werneuchen, Beiersdorf- Freudenberg, Weesow, Schönfeld, Bernau u.a., sowie eines Spielmanzuges und dem Karnevalklub Werneuchen.
mehr...

 


16.05.2009, Weesow - 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Podelzig

(jph) Die "Seniorenlöschgruppe" der Weesower Feuerwehr fand sich zum großen Kulturprogramm in Podelzig ein. Die Kameraden Pieper, Dumke, Wenzel, Fritz, A. Gülle, R. Gülle, Faupel und Habicht haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um sich zum 100-jährigen der Podelziger Feueraustreter kulturell zu engagieren. Wir haben mal wieder den Vogel abgeschossen und waren wenigstens für eine halbe Stunde im Mittelpunkt des Geschehens. mehr...

02.05.2009, Weesow - 1. Weesower Bauernrallye und Maifeuer

(jph) Die Freiwillige Feuerwehr Weesow hat nicht nur am Abend mit dem Sieger der 1. Weesower Bauernrallye Herrn Mario Höfs das Maifeuer entzündet. Wir haben auch den ganzen Tag während der Rallye für Unterhaltung und Verpflegung gesorgt. Dazu waren einige Anstrengungen nötig, denn neben Speisen und Getränken "lieferten" wir auch 4 Tonnen Wasser für eine staubfreie Kampfarena, ein Jurymitglied in Gestalt unseres Kameraden Mario Dumke, mehr...

24.04.2009 - 15:20 Uhr - Werneuchen- PKW Unfall mit Personenschaden

Ein Verkehrsunfall ereignete sich heute kurz nach 15:00 Uhr auf der B 158 aus Richtung Berlin kommend kurz vor dem Ortseingang Werneuchen. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Pkw-Fahrer mit einem Audi bei einem Überholvorgang mit einem entgegen kommenden Pkw Seat zusammengestoßen. Bei beiden Pkw handelt es sich um Fahrzeuge mit polnischen Kennzeichen. Insgesamt wurden drei Personen verletzt. mehr...

19.04.2009, Tiefensee, 2 Tote bei PKW Unfall

Marco T. (32) und Freundin Nicole K. (26) verloren ihr Leben bei einem furchtbaren Unfall am Wochenende. Nach einer Einkaufs- und Tanktour in Polen, fuhren sie wieder nach Hause. Marco steuerte den blauen Opel Richtung Werneuchen, Nicole saß neben ihm. Dann tauchte vor ihnen ein langsameres Auto auf. Marco setzte nach ersten Zeugenaussagen mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit zum Überholen an. Dabei kam er mit den linken Rädern auf den linken unbefestigten Seitenstreifen der Fahrbahn ab, lenkte gegen und kam aufgrund der hohen Geschwindigkeit  ins Schleudern. Der 32-jährige Fahrer verlor die Kontrolle und nach etwa 100 m prallte der Opel Omega anschließend gegen einen massiven Alleebaum. mehr...

04.04.2009, Weesow - Feuerwehr Weesow macht Frühjahrsputz

Die Feuerwehr hat nicht nur die eigene Technik gewartet, sondern auch im Ort angepackt. Auf dem Foto sind die Kameraden Pieper und Faupel beim Reinigen der Terrasse des Gemeindehauses zu sehen. Kamerad Dumke unterstützte mit Erbsensuppe und Getränken-fleißig!
 

30.03.2009, Werneuchen - Diesellok verliert 200 Liter Motorenöl nach Motorschaden

Am heutigen Montagabend (30. März 2009), wurde die Leitstelle der Feuerwehr gegen 21:15 Uhr durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn AG informiert, dass aufgrund eines Motorschadens einer Diesellok bis zu 200 Liter Motorenöl auf einer Strecke von 1.800 Metern zwischen Seefeld bis zum Bahnhof Werneuchen ausgetreten sind. mehr...

 


04.03.2009, Werneuchen/Weesow - PKW kommt von der Straße ab

Zu einem Verkehrsunfall aufgrund vorherrschender witterungsbedingter Glätte, kam es am 04.03.2009 gegen 07.00 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Werneuchen und Weesow. Die 19-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem PKW Opel die Landstraße 235 von Werneuchen kommend in Fahrtrichtung Weesow. Nach einem Überholmanöver kam die Fahrzeugführerin mit ihrem PKW ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der PKW Opel und kollidierte mit einem Straßenbaum. Die 19-Jährige zog sich bei dem Verkehrsunfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 €. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

16.02.2009, Werneuchen - PKW Unfall mit Personenschaden

Heute Morgen kam es gegen 6.10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 158 zwischen Werneuchen und Werneuchen-Ost. Ein PKW kam aus noch ungeklärter Ursache auf glatter Fahrbahn von der Straße ab, prallte gegen einen Baum  und schleuderte in den Straßengraben, wo das Fahrzeug seitlich umstürzte. Zwei der 3 Insassen konnten sich von selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien. Eine dritte, schwer verletzte und eingeklemmte Person, konnte durch das schnelle Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Werneuchen mit hydraulischen Schneidwerkzeugen aus dem Fahrzeug befreit werden und deshalb zügig medizinisch weiterversorgt werden.

05.02.2009, Freudenberg - PKW Zusammenstoß mit Personenschaden

Der Fahrer eines VW Polo fuhr am Freitag gegen 15.30 Uhr auf der Landstraße 236 in Richtung Freudenberger Kreuzung. Die Fahrerin eines Pkw Renault fuhr von Heckelberg in Richtung Tiefensee. An der Kreuzung wollt der Polo- Fahrer geradeaus fahren und  beachtete nicht die Vorfahrt der Renaultfahrerin. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die Beifahrerin im Polo wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr geborgen. Sie wurde stationär im Eberswalder Krankenhaus aufgenommen. Die Renault- Fahrerin konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Strausberger Krankenhaus entlassen werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro. 

14.12..2008, Weesow - Adventsflohmarkt

Die Weesower Feuerwehr und ihre Gäste trafen sich zum letzten mal in diesem Jahr. Es konnten Weihnachtsschnäppchen erstanden werden und der Wehrleiter Reiner Pieper kochte nicht sein eigenes Süppchen, sondern Gulasch für die Gäste - lecker!

19.11.2008, Weesow - Verkehrsunfall mit Personenschaden

Verkehrsunfall zwischen Werneuchen und Weesow: Die Verletzten wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

 


19.10.2008, Weesow - Verkehrsunfall

Gegen 15:30 kam am Sonntag eine 18- jährige Autofahrerin auf der Landstraße zwischen Werneuchen und Weesow von der Straße ab und prallte anschließend seitlich gegen einen Baum. Bei dem Unfall zog sie sich augenscheinlich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zwei weitere Insassen waren zunächst im Fahrzeuginneren eingeklemmt und wurden durch Kameraden der Feuerwehr Weesow und Werneuchen unter Zuhilfenahme hydraulischer Schneidgeräte aus dem Fahrzeugwrack befreit. Anschließend wurden sie von Notärzten behandelt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei Bernau sicherte die Unfallstelle und nahm die Untersuchungen zur Unfallursache auf. Gegen 17:00 wurde die Straße wieder für den Straßenverkehr freigegeben.

24.09.2008, Werneuchen - Tiefensee- Bundesstraße 158

In den frühen Nachmittagstunden des gestrigen 24.09.2008 ereignete sich auf der Bundesstraße 158 zwischen den Ortschaften Werneuchen und Tiefensee ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW, bei dem sich drei Personen zum Teil schwere Verletzungen zuzogen. Nach ersten polizeilichen Informationen befuhr ein 66-jähriger Fahrzeugführer mit seinem LKW Daimler Chrysler die Bundesstraße 158 in Fahrtrichtung Werneuchen. Kurz nach dem Verlassen der Ortschaft Tiefensee, befand sich auf der Gegenfahrbahn eine Fahrzeugkolonne, die die Bundesstraße 158 in Fahrtrichtung Tiefensee befuhr. Plötzlich scherte aus dieser ein PKW Mercedes aus und fuhr demzufolge auf den 66-Jährigen und seinen LKW Daimler Chrysler zu. Dieser erkannte die Gefahr eines bevorstehenden Verkehrsunfalls, leitete eine Gefahrenbremsung ein und versuchte durch Hupsignale den Fahrzeugführer des PKW Mercedes zu warnen. Da der PKW Mercedes seine Fahrt fortsetzte, kam es zu einer frontalen Kollision beider Fahrzeuge wenige hundert Meter vor dem Ortseingang Tiefensee. In den PKW Mercedes befanden sich insgesamt drei Fahrzeuginsassen. Der 62-jähriger Fahrzeugführer sowie seine 67-jährige Beifahrerin und ein weiterer 66-jähriger Fahrzeuginsasse zogen sich bei der Kollision schwere Verletzungen zu und wurden durch einen ebenfalls alarmierten Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 35.000 €. Die verunfallten Fahrzeuge waren aufgrund ihrer Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Die Unfallursache zu dem Unfallhergang ist momentan noch unklar. Das zuständige Kommissariat für Verkehrsunfalldelikte hat mit den Ermittlungen begonnen.

01.10.08, Altlandsberg - Brand der Altreifendeponie

Am 9.8.08 kam es in Altlandsberg zum Brand einer Altreifendeponie. Bei der Aufarbeitung tut sich mittlerweile niemand mehr beschäftigen. Wir schauen zurück auf einen Beitrag der MOZ vom 12.8.08. Man lässt hier Stimmen zu Wort kommen. Martin Kuban kritisiert angeblich heftig die FF Altlandsberg und die Stadtverwaltung. Schließlich findet die MOZ auch eine Antwort bei der FF Altlandsberg. Die Presse hat viel Falsches geschrieben und viele Details stimmen gar nicht. Selber wisse man es ja besser, weil man ja nur in die Einsatzprotokolle schauen muss. Die FF Altlandsberg hat alles richtig gemacht und auch der Bürgermeister, das Ordnungs- und Umweltamt sind sich einig eine tolle Arbeit geleistet zu haben. Aber sicher scheint das alle zusammen ihren Anteil daran haben, dass es zu dieser Brandkatastrophe kam.
wir blicken zurück

31.08.2008/ 17:27 ,Unfall in Werneuchen-Ost

Ein 20-jähriger Autofahrer wurde am Sonntag gegen 6.35 Uhr bei einem Unfall hinter Werneuchen-Ost schwer verletzt. Er befuhr die B 158 in Fahrtrichtung Bad Freienwalde. Aus unbekannter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Dabei wurde der Mann im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße war für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Ein im Fahrzeug mitgeführter Hund starb beim Unfall.

10.08.2008, Altlandsberg - Reifendeponie brannte

Altlandsberg, Auf einer Altreifendeponie in Altlandsberg hat es gestern gebrannt. Die Feuerwehr Altlandsberg war am Sonnabend kurz nach 18 Uhr zu dem 10.000 Quadratmeter großen Gelände gerufen worden. Um 18:30 Uhr hatte sich das Feuer weiter ausgebreitet.   mehr...   

10.8.2008, Altlandsberg

Zehntausende Altreifen sorgen seit mehr als zehn Jahren in Altlandsberg für Verdruss. Stadt und Landesumweltamt streiten seit Jahren über die Zuständigkeit.  Doch jetzt auf einmal brannte die Deponie aus ungeklärter Ursache und die Feuerwehr Altlandsberg ließ die Deponie "kontrolliert abbrennen". mehr...

07.08.2008, Seefeld/Werneuchen - Stoppelfeld abgebrannt

Gegen 16.00 Uhr entstand  auf einem Feld zwischen Werneuchen und Seefeld (an der B158) bei Erntearbeiten ein Feldbrand. Jedoch war das Feld schon abgemäht, so dass lediglich die Stoppeln brannten. Die Landwirte hatten Pflug und ein 10.000 Liter Wasserfass bereit zu stehen und bekamen mit Unterstützung der Feuerwehr Seefeld den Brand unter Kontrolle. Die vorsorglich angerückten Wehren aus Weesow, Werneuchen und Wegendorf halfen schließlich, so dass der Brand und die letzten Glutnester etwa um 16.45 Uhr gelöscht waren. Als vorbildlich wurde die Professionalität der Landwirte gelobt, die mit Pflug und Wasserfass sich entsprechend der allgemeinen Brandgefahr vorbereitet und ausgerüstet hatten.

29.07.2008, Wesendahl/Werneuchen - Feldbrand

Ein folgenreiches Feuer wurde der Feuerleitstelle gestern am 29.7. gegen 13.50 Uhr zwischen Wesendahl und Werneuchen- Rudolfshöhe gemeldet. In Werneuchen war eine gewaltige Rauchsäule aus Richtung Rudolfshöhe zu sehen. Zwischen Werneuchen, Wegendorf und Wesendahl war ein Getreidefeld in Brand geraten und durch Winde angefacht worden. Eine bis zu 5 m hohe Feuerwalze fraß sich hier auf breiter Front durch das Feld. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung verließen Feuerwehrkräfte mit ihren Fahrzeugen Werneuchen. mehr... 

 


28.7.2008, Hirschfelde - Feldbrand

Das heiße trockene Wetter mit Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad celsius brachte heute optimale Bedingungen zur Ernte mit und deshalb wurde den ganzen Tag mit allen verfügbaren Erntefahrzeugen geerntet. Bei den Mäharbeiten in Hirschfelde entzündete sich um etwa 17.30 Uhr dabei ein noch nicht abgeerntetes Feld Triticale. Das Feuer griff rasend schnell um sich und nach kurzer Zeit standen riesige Rauchsäulen über Hirschfelde. Selbst aus dem Stadtzentrum von Werneuchen und Weesow waren die riesigen Wolken zu sehen. mehr..

 


03.07.2008, Werneuchen - 14- tätige Odyssee der Feuerwehren

Am 30. Juni brennt es in Wesendahl. Am 2. Juli: "Großalarm aus Hirschfelde"- 6 Hektar Stoppelacker stehen in Flammen. Als der Einsatz beendet ist: "Alarm aus Prötzel". Am nächsten Tag brennt ein Stoppelacker in Gielsdorf.  2 Stunden später brennt es bei Eichenbrand. Wieder und wieder können die Feuerwehren ein Übergreifen der Flammen verhindern.  Noch während der Löscharbeiten: "Großalarm in Schönfeld". mehr...

04.12.2007, Werneuchen - Öl auf der Stienitz

Über die Regenentwässerung eines Firmengeländes gelangte Öl über den Hohen Graben in die Stienitz. Feuerwehrkäften aus Werneuchen, Seefeld-Löhme und Bernau errichteten mehrere Ölsperren und brachten Ölbindemittel aus, um das Öl aufzunehmen.

 


31.12.2007, Löhme - Brand in der BEREC Recycling GmbH

 

 

 


01.12.2007, Werneuchen - PKW Unfall

An der Kreuzung Poststrasse und Altstadt stießen zwei PKW zusammen. Der auf der Hauptstraße kommende PKW wurde gerammt und wurde gegen einen Baum an einer Baugrube geschleudert. Eine Person wurde mit einem Schock ins Krankenhaus nach Bernau gebracht. Die Feuerwehr Werneuchen sicherte die Unfallstelle ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. 

 


04.11.2007, Werneuchen - Brand in einem Flugplatzhangar 

Um 17.00 Uhr rückte die Feuerwehr Werneuchen aus, um einen Brand in einem leer stehenden Hangar auf dem Flughafen zu löschen. Auch die feiwillige Feuerwehr in Weesow wurde von der Feuerleitstelle nachgefordert und erreichte wenig später den Einsatzort. ...

 


02.10.2007, Werneuchen - Unfall in der Poststraße

Schrecklicher Unfall auf der Poststraße in Werneuchen. Der 50-jährige Felix S. aus Werneuchen, wollte um 13:45 Uhr mit seinem Fahrrad die Poststraße überqueren. Dabei nahm er zunächst einen etwas mittig auf der Straße fahrenden LKW wahr und überquerte schon die Straße um dann hinter dem LKW herüber zu fahren. Dabei übersah er möglicherweise, dass der LKW noch einen Anhänger hatte und wurde von diesem getroffen. ....

 


29.09.2007, Werneuchen - Überschwemmungen in der Altstadt

Wenn es stärker regnet, kommen regelmäßig die Fluten. Beim gestrigen Regen lief wieder einmal die Kanalisation über und überschwemmte Grundstücke und Straßen. Auch die Kreuzung Altstadt/ Poststraße, Gehwege und große Teile des Stadtparks standen wieder unter Wasser. So hoch, das es über die überschwemmte Stadtparkwiese in Bächen in den Pfuhl ablief. ...

 


26.09.2007, Tiefensee/Heckelberg - Tödlicher Verkehrsunfall

Schwerer Unfall, Auf der B 168 von Tiefensee in Richtung Freudenberg sind am Mittwochnachmittag zwei Menschen bei einem schweren Verkehrsunfall getötet worden. Nach ersten Angaben der Einsatzkräfte vor Ort hatte ein Pkw-Fahrer vermutlich nicht ausreichend die Vorfahrt beachtet, als er auf die Hauptstraße fahren wollte. Es kam zu einer Kollision mit einem auf der Hauptstraße fahrenden LKW in dessen Folge der PKW gegen einen Baum geschleudert wurde. ...

 


24.08.2007, Werneuchen - Land unter

Gegen 6.00 Uhr setzen heftige Regenfälle im gesamten Ortsgebiet der Stadt Werneuchen ein. Um 6.30 Uhr trafen erste Notrufe ein. Die Pumpenanlage nahe des Paddenpuhls signalisierte Störungen und in Weesow in der Dorfstraße und Werneuchen in der Altstadt, liefen darauf tiefer gelegene Kanalisationsschächte über. Bei den Stadtwerken ist unter der im Amtsblatt veröffentlichten Bereitschaftsnummer (-79,-80) niemand erreichbar. mehr...

23.06.2007, Werneuchen - Blitz schlägt in Wohnhaus ein

Um 14:30 sollte es mit dem Kinderfest in Amselhain losgehen, doch ein heftiges Unwetter brachte Regen und schließlich Flammen. Nach vorläufigen Erkenntnissen schlug während des Gewitters, gegen 14:00 Uhr ein Blitz in das Dach eines neu gebauten Einfamilienhauses im Amselhain ein. Nachbarn bemerkten plötzlich einen lauten Knall und anschließend Rauch, der aus dem Dachstuhl des Nachbarhauses aufstieg. mehr...

12.06.2007, Werneuchen - Wasserschäden nach heftigen Regenfälle

21:30 Uhr, Der blaue Himmel täuschte noch , die ersten großen Wolken waren im Anzug und die schwülwarmen Luftmassen sorgten dann für ein heftiges Gewitter. Wegen der starken Regenfälle musste die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen in der Nacht mehrere Male ausrücken. Wie Feuerwehrleute mitteilten, gab es im ganzen Stadtgebiet und Nachbarorten zahlreiche Wasserschäden. mehr...

13.04.2007, Schönfeld - Brand in Schweinemastanlage

Um 10.30 Uhr drang dunkler Rauch aus einem Stallgebäude der Schweinemastanlage Agronomia Agrarproduktions GmbH und Co. KG. Anwohner und Mitarbeiter bemerkten den Rauch und informierten die Feuerwehr und Polizei. Da es sich um eine Industrieanlage und einer akuten Gefahr für lebende Tiere handelte löste die Leitstelle der Feuerwehr Großalarm aus. Durch die dichte Rauchentwicklung war es den anwesenden Mitarbeitern auf dem Firmengelände ... mehr...

 
 

 Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

© Martin Kuban

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt