Straßenliste Wahlanfechtung Feuerwehr Jugendfeuerwehr Videos Inhaltsverzeichniss Kontakt Gästebuch Impressum

Startseite
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014


Heimatkundliches aus Werneuchen und der Umgebung


Satzungen der Stadt Werneuchen



Startseite
GO der SVV
Wasserbetrieb
Schmutzwasser
U-Siedlung
Vereine
Straßennutzung
Straßenreinigung
Verwaltung


Flag Counter Werneuchner Onlinezeitung


download

Weihnachtszeitung der Stadt Werneuchen von 1948

05.10.2014, Werneuchen - 1. Internationales Jugendcamp im August

In der Zeit vom 16. bis 23. August fand am Gerätehaus Werneuchen das 1. Internationale Jugendcamp der Jugendfeuerwehren statt. Der Anlass dazu, dies durchzuführen, war das 50jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr Werneuchen. Es war ein schönes und abwechslungsreiches Programm für diese Zeit vorbereitet, das trotz des sehr unbeständigen Wetters durchgeführt oder dem Wetter angepasst wurde. Nachdem am Anfang die Gäste aus Frankreich und die Jugendfeuerwehrmitglieder der Stadt Werneuchen ihre Zelte bezogen haben, wurden die ersten Kontakte untereinander geknüpft. An den anschließenden Tagen wurden Ausflüge durchgeführt. So gab es eine Fahrt zur Berufsfeuerwehr nach Frankfurt/Oder mit Führung und Mittagessen, zum Kletterwald Grünheide, einen Besuch des Schiffshebewerks und des Zoos in Eberswalde. Am Mittwoch war der offizielle Teil, anlässlich des 50jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Werneuchen, mit Gästen der Stadt und des Landkreises. Am Freitag wurden alle von einem Bus, der vom Landkreis geschickt wurde, abgeholt und fuhren zur Eröffnung des Kreisjugendlagers nach Ruhlsdorf. Dort nahmen Jugendfeuerwehrmitglieder aus Frankreich spontan an einer geplanten Einsatzübung der Jugendfeuerwehren teil, bei der das Können der Jugendfeuerwehren demonstriert wurde. Die Zeit, die wir am Gerätehaus blieben, wurde genutzt für Unternehmungen wie eine Nachtwanderung, Lagerfeuer mit Knüppelteig, Disco, es wurden Waffeln und Crêpes gebacken. Die Verpflegung war super, sie wurde von Kameraden täglich frisch zubereitet, danke dafür. In diesem Sinne möchten sich die Jugendfeuerwehrmitglieder, Jugendwarte, Betreuer und Gäste bei allen Sponsoren, Unterstützern, fleißigen Helfern und der Stadt Werneuchen recht herzlich bedanken. Durch ihre Unterstützung hatten alle eine sehr schöne Woche im Jugendcamp. Wir haben dem Wetter wiederstanden und freuen uns alle auf ein weiteres Jugendcamp. Christin Kophamel, Jugendwartin


02.07.2012, Werneuchen - Sommerfahrt der Jugendfeuerwehr - zweiter Tag

Fahrt der Jugendfeuerwehr Werneuchen nach Schleswig-Holstein, Teil 2

Nach eine reichhaltigen Frühstück machten wir noch Stullen und Brötchen für das Lunchpaket, das wir von der Küche als Überbrückung bis zum Abendbrot erhielten. Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg zu ersten Attraktion – Talk-Schau. Talk heißt auch die Stadt die wo der Freizeitpark steht. In dem Park stehen Dinosaurier Staturen in Lebensgröße. Aber dafür hat sich, glaube ich niemand so richtig interessiert. Die Karussells waren viel spannender. Als wir angekommen waren teilten wir uns Gruppen auf und machten uns eine Zeit wo wir uns dann am Ausgang wieder trafen.


02.07.2012, Werneuchen - Sommerfahrt der Jugendfeuerwehr - erster Tag

Fahrt der Jugendfeuerwehr Werneuchen nach Schleswig-Holstein, Teil 1

Am Montag dem 2. Juli 2012 um 8.30 Uhr belebte sich der Vorplatz mit den Kindern der JF Werneuchen und ihren Eltern. Dieter hat schon einen der zwei Kleinbusse mit allerhand Freizeitartikel beladen. Wie z.B. Fußbälle, Tischtennisschläger, Federballspiele und drei Schlauchbooten. Dieses mal nahmen wir keine Töpfe und Kocher mit, da wir Vollverpflegung gebucht hatten. Denn neu gesponserten Grill packten wir aber vorsichtshalber doch ein. Alles war gut organisiert und geplant.


04.05.2013, Jugendfeuerwehr Schönfeld "Ausflug zum Kletterpark"

Spaß und Anstrengung beim „Fliegenden Eichhörnchen“

Am Samstag, den 4. Mai, machte die Jugendfeuerwehr Schönfeld einen Ausflug in den Kletterpark Schorfheide. Das Wetter spielte mit und die Stimmung war super. Als wir ankamen, wurden uns zuerst die Sicherheitsgurte angelegt und erklärt, wie man die Karabiner bedient. Danach machten wir das „fliegende Eichhörnchen“. Niemand wusste zuvor was das ist, doch als wir ein Seil, das 15 m in die Höhe ging, sahen, wurde uns alles klar. Jeder wurde einmal in die Höhe gezogen und für manch einen war dies eine echte Herausforderung.


13.08.2009, Feuerwehrtag


01.08.2009, Werneuchen - Jugendfeuerwehr auf Sommerreise (sechster Tag)


31.07.2009, Werneuchen - Jugendfeuerwehr auf Sommerreise (fünfter Tag)


30.07 2009, Werneuchen - Jugendfeuerwehr auf Sommerreise (vierter Tag)


29.07 2009, Werneuchen - Jugendfeuerwehr auf Sommerreise (dritter Tag)

Wie jeden Morgen sind wir um 8 Uhr zum Frühstück gegangen. Nachdem wir uns gestärkt hatten, konnte es losgehen – heute stand eine „Entdeckungsreise durch’s Brenner Moor“ auf der Tagesordnung - und zwar mit Canadierbooten auf der Trave von Bad Oldeslohe bis nach Branitz.
Bevor wir jedoch auf die Boote losgelassen wurden, erhielten wir noch eine Einweisung, was wir zu tun und zu lassen hatten und …


28.07 2009, Werneuchen - Jugendfeuerwehr auf Sommerreise (zweiter Tag)

Dienstag der 28. 07. 2009, unser 2. Tag hatte eine besondere Überraschung für uns bereit, im Travemünder Wald ist in luftigen 8 m Höhe ein Hochseilgarten aufgebaut der uns heute ganz schön schaffen sollte. Dort angekommen, nachdem uns unser Navi erstmal durch Lübeck geschickt hat, bekam jeder einen Sicherheitsgurt verpasst den wir mit Hilfe des Personals anlegen mussten und dann ging es nach einer kurzen aber präzisen Einweisung über die Verhaltensregeln, wobei die Sicherheit den Hauptteil darstellte,...


27.07 2009, Werneuchen - Jugendfeuerwehr auf Sommerreise (erster Tag)

Alle Jahre wieder, gibt es nicht nur Weihnachten sondern auch die Lehr- und Erlebnissreise der Jugendfeuerwehr Werneuchen und auch alle Jahre wieder berichten an dieser Stelle die Kameraden der Jugendfeuerwehr über ihre Erlebnisse.Vorab möchten wir natürlich allen schon mal herzlichen Dank sagen die diese Reise ermöglicht haben. Torsten Hegert, stellv. Jugendwart FW Werneuchen


22.05.2009, Werneuchen - Jugendfeuerwehr auf Sommerfahrt


05.02.2009, Rechenschaftsbericht 2008

Wieder einmal liegt ein ereignisreiches Jahr 2008 hinter uns und zum dritten mal halten wir unseren Jahresbericht bei der Hauptversammlung der “Großen”, mal sehen wann es den ersten Bericht für uns “Kleinen” gibt. Leider sind wir gegenüber zum Vorjahr etwas geschrumpft, allerdings nur die Jungs, denn wir sind mittlerweile sechs aktive Mädels und sechs aktive Jungs, noch ein Mädchen mehr und die Jungs dürfen sich auf der Toilette umziehen denn dann haben wir die Mehrheit es sei denn wir bekommen einen eigenen Umkleideraum den wir uns sogar mit den “Großen” Mädels teilen würden.


20.12.2008, Werneuchen - Unser letzter Tag für das Jahr 2008

Am Vormittag den 20.12.08 bereiteten wir unser Festessen vor, es sollte Schaschlik geben. Da musste eine Menge Gurken, Paprika, Zwiebel, Speck und Fleisch geschnippelt werden. Weil alle keine Tränen vergießen wollten auch nicht unser Kochlehrling Christian musste Dieter die Zwiebel pellen und schneiden. Wenn man das nicht so oft macht, ist das ganz schön anstrengend, aber es macht uns trotzdem Spaß. Antonia und Joana hatten es auch nicht leicht, sie mussten mit kritischen Bemerkungen den Weihnachtsbaum schmücken.


15.08.2008, Werneuchen - Sommerreise "Freizeitpark und Technikmuseum" (5. Tag)

Am Freitag, den 15.08.08 ging es nach dem Frühstück wieder in Richtung Rügen. Dort besuchten wir den Freizeitpark in Gingst. Die Kleinen freuten sich schon auf eine Menge Spaß und wir wurden auch nicht enttäuscht. Wir verbrachten mehrere Stunden mit den rasanten und auch spritzigen Attraktionen, großer Andrang herrschte bei der Wasserskianlage und einen Überschlagmobil. Zum Schluss machten wir noch eine Fahrt mit der Schmalspureisenbahn durch die Welt in Miniatur. In dieser Welt wurden nicht nur berühmte Bauwerke gezeigt sondern auch berühmte Schiffe.


14.08.2008, Sommerreise "Segelschiff Besichtigung und Neptunfest" (4. Tag)

Am Donnerstag, den 14.08.08.fuhren wir um 9.30 Uhr zur Segelschiffsbesichtigung nach Eldena Wieck ein Ortsteil der Stadt Greifswald. Dieter und Ronny fuhren nach Karte aber Christan Otto fuhr nach Navigation und landete in den Ort Wieck auf der Halbinsel Darß. Ein alter Bootsmaat erwartete uns an Deck des Großen Segelschiffes. Er erklärte uns dass dies ein Zweimast- Gaffelschoner sei, der Führer das Segelschulschiff der DDR war....


12.08.2008, Werneuchen - Sommerreise (zweiter Tag)

Nach einer relativ kurzen Nacht nach dem erlebnisreichen Dienstag klingelte bei den meisten um 7.30 Uhr der Wecker. Nach einem guten Frühstück fuhren wir zur Berufsfeuerwehr Stralsund. Mittlerweile gehört es zur Tradition, auf Sommerreisen die Feuerwehren der jeweiligen Orte zu besuchen um die Wache zu besichtigen, andere Technik kennen zu lernen und kameradschaftlichen Smalltalk zu führen. Nach einer mehr oder weniger kurzen Suche der Toreinfahrt in die Feuerwache wurden wir von Kamerad Brandoberinspektor Möller empfangen, ....


11.08.2008, Werneuchen - Sommerreise „Auf Störtebekers Spuren“ (erster Tag)

Am Montag den 11.08.08 trafen wir uns alle am Feuerwehrhaus. Dieter und Ronny hatten die Busse schon vorgeladen, mit Kochtöpfen, einen Kocher, Schlauchbooten, Fußball-, Federball- und Tischtennisspiele für kalte und Regentage Brett- und Kartenspiele. Pünktlich um 9.30 Uhr fuhren wir los, wir mussten viele Pausen machen da Ronny öfters pinkeln musste. Wer weiß wo er sich verkühlt hatte? In Stralsund angekommen kaufte Dieter erstmal bei Real unser Mittagsimbiss ein, es wurde auch gleich getankt den 1,28 € für einen Liter Diesel ist sehr selten geworden. ...


04.07.2008, Reise nach Ruhlsdorf

Am 4.07.08 fuhren wir mit unseren LF 8/8 „Robert“ und den VW Bus nach Ruhlsdorf ins Feriendorf „Dorado“. Obwohl unser stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Kay mit dem Bus eher losfuhr waren wir mit dem LF8/8 zuerst da. Nach und nach trafen auch die Jugendfeuerwehren der Orte Hirschfelde, Krummensee, Seefeld- Löhme und Schönfeld ein. Gleich wurde uns die Lagerordnung vermittelt wobei auch für die Raucher die Stelle festgelegt wurde wo sie ihren Krebs füttern konnten, es wurden die Essenzeiten bekannt gegeben und die Zimmerschlüssel wurden ausgeteilt wo auch Ich einen bekam.


04.07.2008, Werneuchen - Reise nach „Dorado“ (Ruhlsdorf)

Bitte Bettwäsche nicht vergessen! Abfahrt: Feuerwehrgerätehaus 04.07.08 15.00 Uhr, für Nachzügler zweite Abfahrt für ca. 5 Personen ca. 16.30, Weitere Rücksprachen unter Tel. Nr. 0178xxxxxxxx, Jugendfeuerwehrwart Dieter Braun


06.06.2008, Werneuchen - Fahrt zur Jugendbildungsstätte „Kurt Löwenstein“

Wie jedes Jahr starteten wir am 06.06.08 mit dem Fahrrad nach Werftphuhl zur Jugendbildungsstätte „Kurt Löwenstein“. Es war, besonders für die Jüngsten unter uns, sehr anstrengend. So machten wir Rast am Gasthaus „Zum Berg“ dort kaufe unserer Jugendfeuerwehrwart Dieter allen ein leckeres Eis. Nun waren es nur noch 200m bis zum Ziel. Dort angekommen erwartete uns schon eine Frau mit Namen Thea. Die Jugendfeuerwehrkameraden aus Hirschfelde kamen gerade an. Wir begrüßten uns und Thea gab uns unsere Zimmerschlüssel.


05.04.2008, Werneuchen - Die Jugendfeuerwehr begrüßt den Frühling

Am 05.04.08 um 9.00 Uhr trafen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder mit Harke und Laubbesen in der Feuerwache Werneuchen. Mit Unterstützung von ein paar Kameraden und der EV Mitglieder, wurde das alte Laub und all der Müll den der Wind heran geweht hatte vom Rasen beseitigt. Die Fahrzeughalle wurde auch von Staub und allerlei gesammelten Dingen befreit. Die Mädchen Sophia, Sarah und Julia hatten die Aufgabe den Jugendfeuerwehrraum zu putzen. Sie scheiterten an den vielen Fenstern.


04.01.2008, Werneuchen - Rechenschaftsbericht der Jugendfeuerwehr

Wie immer liegt ein ereignisreiches Jahr 2007 hinter uns. Von unseren regelmäßigen Beiträgen im Amtsblatt mal abgesehen, wird es mittlerweile Tradition das wir uns auch hier bei der Jahreshauptversammlung unserer „Großen“ äußern dürfen. Zurzeit sind wir 5 aktive Kameradinnen und 16 aktive Kameraden, wovon uns leider 2 Kameradinnen und 5 Kameraden verlassen da sie das 18. Lebensjahr vollendet haben und nun bei den „Großen“ ihr wissen und können unter beweis stellen.


22.12.2007, Werneuchen - Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Am 22.12. 2007 begingen wir, die Kameraden und Kameradinnen der Jugendfeuerwehr Werneuchen, unsere Weihnachtsfeier. Zuerst bastelten wir Papiersterne und anderen Weihnachtsschmuck und dekorierten damit unseren Weihnachtsbaum und Jugendraum. Alle machten mit und es wurde sehr schön. Wir waren rasch fertig und hatten bis zum Mittagessen noch Zeit zum Quatschen. Es gab dann leckere Würstchen mit Pommes. Als alle satt waren, ging es um ca. 13,30 Uhr auch schon los ins Theater nach Berlin.


01.09.2007, Löhme - Schlauchbootregatta auf dem Haussee

Am 01.09.07 trafen sich die Werneuchener Jugendfeuerwehrmitglieder um 14Uhr auf Einladung der Jugendfeuerwehr Seefeld Löhme pünktlich zur Schlauchbootregatta ein. Zu der Regatta konnten wir auch das erste mal JF Kameraden aus Wilmersdorf und Krummensee begrüßen. Die Schlauchboote wurden aufgepumpt, jede JF bildete seine Mannschaft. Die JF Seefeld-Löhme bildete 2 Mannschaften , die JF Krummensee 1 Mannschaft, Wilmersdorf wurde unterstützt durch 2 JF Kameraden der Werneuchener JF, Sven Thiele und Björn Stumpenhorst. Der Wettergott hatte diesmal eine besondere Überraschung für uns er ließ die Sonne scheinen und sorgte gleichzeitig für einen kräftigen Gegenwind zumindest beim Start in Richtung Boje


24.08.2007, Werneuchen - Einladung zur Elternversammlung!

Neue Ziele erfordern neue Wege!

Liebe Eltern! Unsere nächste Sommerfahrt, im Sommer 2008, soll uns auf die „Spuren Klaus Störtebekers“ führen und da darf natürlich ein Besuch der Störtebekerfestspiele“ in Ralswiek nicht fehlen.
Dies erfordert allerdings eine frühere Planung da die Karten sehr begehrt sind und deshalb eine konkrete Anmeldung schon im Oktober erfolgen muß. Aus diesem Grunde bitten wir Sie am 21. September um 19,00 Uhr zur Elterversammlung im Jugendfeuerwehrraum der Freiwilligen Feuerwehr Werneuchen zu erscheinen. Mit kameradschaftlichem Gruß, Dieter Braun, Jugendfeuerwehrwart


28.07.2007, Sommerfahrt der Jugendfeuerwehr Werneuchen (6. Tag)

Samstag der 28. 07. 07 der Sommer zeigte sich von seiner traurigen Seite, es schiffte ohne Ende, und wir wollten zwar nicht aber mussten leider den Heimweg antreten. Vorher stand allerdings noch ein recht feuchtes Highlight auf unserem Programm, Floß fahren auf der Saale, wir konnten es leider nicht in die Woche verlegen da irgendwelche Politiker der Meinung waren das es nur am Wochenende erlaubt sein sollte, weil so kann man ja Arbeitskräfte sparen ...


27.07.2007, Sommerfahrt der Jugendfeuerwehr Werneuchen (5. Tag)

Ausflug zur Sommerrodelbahn bei Saalburg

Freitag den 27.07.07 war ein toller aber auch anstrengender Tag. Von Ausschlafen keine Spur. 7.00 Uhr war unsere Nacht vorbei. Gegen 8.00 Uhr haben wir Frühstück gegessen und danach noch etwas Fußball gespielt, sozusagen Frühsport. Heute stand ein Ausflug zur Sommerrodelbahn am Kulmberg bei Saalburg auf unserem Programm. Mit unseren Transportern machten wir uns gegen 8.00 Uhr auf den Weg.


26.07.2007, Sommerfahrt der Jugendfeuerwehr Werneuchen (vierter Tag)

nach Bad Oldeslohe vom 27.07. bis 01.08.2009

Am Donnerstag, den 26.07. 07 wollten wir nun endlich unser Neptunfest feiern. Zunächst suchten wir uns ein nettes Gewässer dafür. Wir fanden auch einen schönen See, doch leider hatten unsere Vorgänger wohl vergessen ihren Müll zu beseitigen, so dass wir erst einmal den Strand aufräumen mussten, danach kochte Dieter für uns zum Mittag seine berühmten Kartoffeln mit Quark außer Maxi, Swantje und unserem 1. stellv. Jugendfeuerwehrwart Kay Bartel die sich als Extrasuppe Spaghettis aus der Dose heiß machten, die wir eigentlich auch gern gehabt hätten aber soweit reichen wohl Dieters Kochkünste nicht.


25.07.2007, Werneuchen - Sommerfahrt der Jugendfeuerwehr (dritter Tag)

nach Bad Oldeslohe vom 27.07. bis 01.08.2009

Wie geplant ging es dann am Mittwoch früh, 25.07. 2007, ab in Richtung „Pumpspeicher-Kraftwerk Hohenwarte II" um festzustellen wie „aus Wasser Strom wird". Dort angekommen wurden wir von einem älteren Herrn in Empfang genommen der dann erst mal an die älteren Helme verteilte, da die unter 14jährigen nicht auf das Kraftwerksgelände durften, ich wurde heimlich mit durchgeschleust da unsere Jugendfeuerwehrwarte der Meinung wahren das ich schon wie 14 aussehe, die Lütten durften für die Zeit der Führung auf den Abenteuerspielplatz des Kraftwerks.


24.07.2007, Werneuchen - Sommerfahrt der Jugendfeuerwehr (zweiter Tag)

nach Bad Oldeslohe vom 27.07. bis 01.08.2009

Wie versprochen hier der zweite Tag unserer Sommerreise der diesmal von unserer Altmeisterin Swantje im Schreiben verfasst wurde, mehr als ein „Riesengroßes Dankeschön" ist zu diesem Artikel nicht hinzuzufügen. T.Hegert
Ohne Spuren von der Autofahrt am Vortag genossen wir unser erstes Frühstück am Dienstag, den 24.07.07, in der Jugendherberge Neidenberga. Danach drängte es uns zum nächst gelegenen Penny-Markt um unsere Vorräte an Knabbereien neu aufzufüllen.


23.07.2007, Werneuchen - Sommerfahrt der Jugendfeuerwehr (erster Tag)

nach Bad Oldeslohe vom 27.07. bis 01.08.2009

Wie mittlerweile seit ein paar Jahren hieß es auch dieses Jahr im Sommer wieder „Los Geht's" für eine Woche mit der Jugendfeuerwehr auf Entdeckertour. Unser diesjähriges Ziel war der Stausee Hohenwarte und stand unter dem Motto „Wie aus Wasser Strom wird". Da es wie üblich eine sehr ereignisreiche Woche war haben wir uns diesmal entschlossen über jeden Tag einzeln zu berichten außerdem haben so auch mehr Kameraden Gelegenheit Ihre Schreibkünste unter Beweis zu stellen und die ganze Arbeit bleibt nicht nur an einem bzw. einer hängen.


07.07.2007, Werneuchen - Anbaden der Jugendfeuerwehr am Fängersee

Am 7. Juli 2007 trafen wir uns, die Jugendfeuerwehrkameradinnen und Kameraden, um 9.00 Uhr am Feuerwehrhaus mit dem Fahrrad. Das Wetter zeigte uns aber die kalte Seite. Unserer Jugendfeuerwehrwart Dieter sagte: Bei der Seerettungsübung am Freitag, auf dem Löhmer Haussee, seih das Wasser „warm" gewesen. So beschlossen wir ausgerüstet mit der neuen Wetterjacke von Herr Innenminister Schönbohm die Fahrt anzutreten. Kamerad Uli Fürst brachte uns mit dem „ELLO" zur Wesendahler Mühle.


23.06.2007, Werneuchen - Bundeswettbewerb der JF in Rüdnitz

Ein krönender Abschluss für uns alt gediente Jugendfeuerwehrkameraden und Kameradinnen, die in den nächsten Monaten von der Jugend zu unserer aktiven Wehr aufsteigen werden, war der Bundeswettbewerb am 23.06.2007 in Rüdnitz. Die erste Übung hieß „Löschangriff'. Diesmal mussten wir einen Löschangriff mit DREI Strahlrohren vortragen und alle mussten den Wassergraben überwinden, außer dem Maschinisten natürlich. Weitere Sonderaufgaben gab es dann für den Angriffstrupp der die Leiterwand vor sich hatte, dem Wassertrupp der seine Hürdensprungkenntnisse vertiefen durfte....


31.03.2007, Werneuchen - Winteraustreibung der Jugendfeuerwehr

Am 31.03.07 um 9.00Uhr trafen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder der Feuerwache Werneuchen in Ihrer Wache um den Winter auszutreiben! Mit Unterstützung der Kameraden der Feuerwehr und zwei EV - Mitglieder schafften wir unseren Frühjahrsputz rund um die Feuerwehrwache. Die Mädchen sorgten für den Glanz der Fensterscheiben und den Staub der Regale. Die Jungen haben draußen den Rasen und die Fahrzeughalle gepflegt und all den Müll und Blätter beseitigt, die uns der Wind heran geweht hat.


31.03.2007, Werneuchen - Frischer Wind in der Feuerwehr

Da das bisschen Schnee leider nicht den Dreck mitgenommen hat musste die Jugendfeuerwehr am 31.03.2007 den Frühjahrsputz starten. Bereits 9 Uhr waren etliche Helfer dabei los zu legen. Die Jungs bekamen Harke und Besen für die Außenreinigung. Die Mädchen waren für die Innensäuberung zuständig. Bewaffnet mit Zeitung, wie in alten Zeiten, ging es zum Schluss an das Polieren der Fenster. Nach dieser immensen körperlichen Anstrengung und mit müden Knochen stoppten wir mit Bratwurst und Pommes den aufsteigenden Hunger.


08.12.2007, Werneuchen - Workshop: Wie stelle ich mir die Zukunft der JF vor?

Am 08.12.2006 trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Werneuchen mit dem Fahrrad um 16:30Uhr an der Feuerwache. Das Gepäck wurde von Uli in den MTW verladen und nach Werftpfuhl gebracht. In einer Regenpause wurde die Beleuchtung an den Fahrrädern auf Funktion überprüft, nun gab unser Jugendfeuerwehrwart Dieter das Startsignal. Wir fuhren mit dem Fahrrad, ab der letzten Straßenlaterne von Stienitzaue, dicht hintereinander damit auch keiner auf den dunklen Feld- und Waldwegen vom Kurs abkam.


26.08.2007, Seefeld - Schlauchbootregatta auf dem Haussee

Am 26.08.06 trafen sich die Werneuchner Jugendfeuerwehrmitglieder denn sie waren eingeladen von der Jugendfeuerwehr Seefeld zur Schlauchbootregatta. Mit dem LO fuhren wir nach Seefeld, dort angekommen stellten wir fest das unsere Gastgeber noch nicht vor Ort waren. So erprobten wir erst mal die Rutschen, die Kletterwand und einen Boxring. Endlich kamen die Seefelder Jugendfeuerwehrkameraden an, sie brachten auch die Löhmer Jugendfeuerwehrkameraden mit. Die Regatta konnte losgehen, denn die Seefelder hatten die Schlauchboote schon aufgepumpt.


 

16.02.2007, Werneuchen - Training der Jugendfeuerwehr


22.01.2007, Werneuchen - Rechenschaftsbericht 2006

Wie immer liegt ein ereignisreiches Jahr 2006 hinter uns, nur das wir heute zum ersten mal zur Jahreshauptversammlung darüber berichten, von unseren regelmäßigen Beiträgen im Amtsblatt mal abgesehen. Zurzeit sind wir 2 aktive Kameradinnen und 18 aktive Kameraden, Einen Kamerad haben wir im letzten Jahr an die „GROßEN“ sprich die Einsatzkräfte abgegeben, weil er das 18. Lebensjahr vollendet hatte und nun beweisen kann was er bei uns gelernt hat. 5 Kameraden im Alter zwischen 8 und 10, sowie 2 16jährige Kameraden verstärkten unsere Truppe im letzten Jahr.


16.12.2006, Werneuchen - Frühlings Weihnachten

Trotzdem das Wetter uns dieses Jahr an den Frühling erinnerte, hinderte es uns nicht daran, eine Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr Werneuchen zu veranstalten. So trafen wir uns am 16.12.06 schon um 10 Uhr, um alles dafür vorzubereiten. Es wurden Fleischspieße gestochen und der Baum erstrahlt mit selber gebasteltem Schmuck. Nach zwei Stunden gingen die fleißigen Helfer nach Hause und bereiteten sich auf einen schönen Abend vor. Um 14 Uhr trafen sich alle Jugendfeuerwehrmitglieder und wir konnten mit unserem „ELLO" und dem Kleinbus losfahren.


08.12.2006, Workshop: Wie stelle ich mir die Zukunft der Jugendfeuerwehr vor?

Am 08.12.2006 trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Werneuchen mit dem Fahrrad um 16:30Uhr an der Feuerwache. Das Gepäck wurde von Uli in den MTW verladen und nach Werftpfuhl gebracht. In einer Regenpause wurde die Beleuchtung an den Fahrrädern auf Funktion überprüft, nun gab unser Jugendfeuerwehrwart Dieter das Startsignal. Wir fuhren mit dem Fahrrad, ab der letzten Straßenlaterne von Stienitzaue, dicht hintereinander damit auch keiner auf den dunklen Feld- und Waldwegen vom Kurs abkam.


31.07.2006, Werneuchen - Reise der JF in die Stadt Martin Luther's

Fahrt vom 31.07.2006 bis zum 5.08.2006

Am Montag, den 31.07.2006, trafen sich die Werneuchner Jugendfeuerwehrmitglieder an Ihrer Feuerwache.
Sie hatten eine schöne und interessante Sommerfahrt geplant und so hieß es mit zwei voll Besetzten und bepackten, Kleinbussen um 9 Uhr abfahrt. Nach vier Stunden unterhaltsamer Fahrt kamen wir in unserer Jugendherberge Kretzschau „Am See" an. Als erstes wurden die Zimmer eingeteilt, wobei es natürlich ein wenig Zanck zwischen den Kleinen gab. Nun fuhren wir zur Dorfbesichtigung wo es erst mal einen Imbiss bei „Penny" gab.


01.07.2006, Werneuchen - Radtour der JF zum Fängersee

Am 1. Juli 2006, begrüßte uns zu unserer Radtour als erstes die Sonne. Mit Rucksack und Fahrrad, außer Jugendfeuerwehrwart Dieter er hatte noch Oma Buß's Bollerwagen an der Hängerkupplung und in den Fahrradtaschen Werkzeug und ein kleines Ersatzteiüager bei, so fuhren wir zur Wesendahler Mühle. Hier wartete schon Feuerwehrkamerad Ulli Fürst mit dem schweren Gepäck. Dies wurde jetzt auf den Bollerwagen geladen und ab ging es zum Fänger See. Dort angekommen mussten alle erst mal verschnaufen.


28.06.2006, Werneuchen - Stadtausscheid mit Pannen

Beim 3. Stadtausscheid der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Werneuchen schlich sich ein schwerwiegender und folgenschwerer Fehler bei der Berechnung der Ergebnisse der Jugendmannschaften ein. Was war geschehen? Zunächst ging alles seinen gewohnten Lauf. Wie alljährlich bereiteten sich die Jugendlichen auf diesen Wettkampf aller Feuerwehrkameradinnen und Kameraden in Werneuchen gründlich vor. Hoch motiviert und in bester Wettkampfstimmung fuhren alle zum Austragungsort.


08.04.2006, Werneuchen - Nicht immer nur Feuerwehrdienst

Mehr oder weniger pünktlich trat am Samstag, den 08.04.2006 die Freiwillige Feuerwehr Werneuchen mit Unterstützung Ihrer Jugendfeuerwehr und einigen EV- Mitglieder zur Austreibung des Winters an. Nach kurzer Aufgaben Verteilung, schnappte sich jeder eine Harke, Besen oder einen Lappen. Maxi und Teßi rückten mit Diskomusik dem Staub im Jugendraum zu Laibe, dieses mussten sie sehr gründlich tun. Nach Fertigmeldung kam unserer Jugendfeuerwehrwart Dieter mit den weißen Handschuhen zur Kontrolle.


17.12.2005, Werneuchen - Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Wie jedes Jahr hatte die Jugendfeuerwehr Werneuchen eine schöne Weihnachtsfeier geplant und so hieß es am 17.12.05 um 10 Uhr im Jugendraum zum Fleischspieße vorbereiten und den Weihnachtsbaum schmücken. Nach zwei Stunden und wunden Fingern ist jeder noch mal nach Hause gegangen um sich schön zu machen für die Feier. Pünktlich um 14 Uhr waren dann alle da und wir konnten mit unserem ,,LO" und den Kleinbus losfahren. Nachdem wir Dieter seine Sekretärin ,die unsere handschriftlichen Berichte auf dem PC schreibt, abgeholt haben ging es Richtung Bernau.


25.11.2005, Werneuchen - Workshop: Umgang mit Drogen

Am 25.11.05 trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Werneuchen mit dem Fahrrad an der Feuerwache. Zuerst wurde das Licht am Fahrrad von Dieter kontrolliert. Anschließend wurde das Gepäck in den Bus verstaut, und von Ulli vorausgefahren. Trotz Kälte und Schneetreiben fuhren wir mit dem Fahrrad nach Werftpfuhl zur Jugendbildungsstätte „Kurt Löwenstein". Mit roten Wangen, aber doch voller Stolz trafen wir die Jugendfeuerwehr Seefeld in der Turnhalle. Die Seefelder Jugendfeuerwehr war mit dem Zug gekommen.


13.08.2005, Seefeld - Wettkampfpause für die Jugendfeuerwehr

Am 13.08.05 trafen sich die Werneuchner Jugendfeuerwehrmitglieder in Ihrem Jugendraum. Kaum waren alle in Ihren Feuerwehranzügen ging es los nach Seefeld. Die Jugendfeuerwehr Seefeld hatte uns und die Jugendfeuerwehr Löhme eingeladen um den Haussee zu erkunden. Dort angekommen stand schon ein großes Zelt mit Bühne, eine Imbisskette, der beliebte Bierwagen und eine Menge Spiel und Spaß für klein und groß. Es war Dorffest in Seefeld. Bevor wir die große Wasserwanderung antraten stärkten wir uns erst einmal mit Pommes und Eis.


04.07.2005, Werneuchen - Jugendfeuerwehr fährt nach Bad Salzungen und Ruhla

Während der 20 km langen und vierstündigen Führung wurden wir zum größten Teil mit einen Personentransportwagen gefahren. Zum Schluss sind wir dann wieder mit einen Förderkorb 500 m bis über Tage gefahren. In der Herberge wurden gleich die Badesachen gepackt und ab ins Wasser. Interessant ging es auch am Donnerstag weiter, wir brachen auf nach Ruhla. In den Miniaturenpark wo auf 18 000m2 alle Historischen Bauten Thüringen stehen. Nachdem manche eine Runde Modellboot gefahren sind mussten wir uns vor dem Regen schützen und haben gleich eine Stärkung eingenommen.


25.06.2005, Werneuchen - Radtour zum Fängersee

Die Jugendfeuerwehr Werneuchen traf sich am 25.06.05, 10.00 Uhr um an der großen Floßregatta in Löhme teil zu nehmen, aber die Floßregatta viel aus wegen zu wenig Teilnehmern. Also beschlossen wir unsere neuen Schlauchboote in Leuenberg auszuprobieren. Doch auf der B 158 rollte Auto an Auto, so beschloss unser Jugendfeuerwehrwart Dieter Braun wir fahren zum Fängersee. Wir fuhren mit unseren Rädern von Werneuchen über den Feldweg nach der Wesendahler Mühle, wo der Feuerwehrkamerad Ulli Fürst mit dem schweren Gepäck auf uns wartete.


18.12.2004, Werneuchen - Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Am 18.12.2004, eine Woche vor Heiligabend, ging die Feier für mich schon um 10.00 Uhr los. Ronny, Dieter und ich schmückten den Baum mit selbst gebasteltem Weihnachtsschmuck. Um 14.00 Uhr kamen die anderen. Alle waren pünktlich außer Kai und Maxi mal wieder. Als wir vollzählig waren ging es nach Bernau zum Bowling. Auf unserer Bahn war Alex der Beste. Wir hatten viel Spaß. Wieder im Depot angekommen trafen wir auf Werner Braun, den ältesten Feuerwehrmann der FF Werneuchen.


12.11.2004, Werneuchen - Einmischen-Mitmachen-Aufmischen

Am Freitag den 12.11.2004 gegen 16.00 Uhr kamen alle Jugendfeuerwehrmitglieder mit ihren Fahrrädern zur Feuerwache Werneuchen. Wir hatten ein Wochenendseminar in Werftpfuhl in der Jugendbildungsstätte "Kurt Löwenstein" geplant. Die Fahrt ging nicht über die B 158 sondern über den parallel dazu führenden Waldweg, den nur unser Dieter kannte. Mit etwas Verspätung kamen wir auch dort an und sind gleich mit unseren Betreuern bekannt gemacht worden. Wir saßen in einem großem Kreis und jeder musste sich persönlich vorstellen.


04.09.2004, Werneuchen - Jugendfeuerwehrfahrt mit Gästen nach Babelsberg

Am 04.09. 2004 um 8,00 Uhr trafen sich alle Jugendfeuerwehrmitglieder zum Stadtjugendfeuerwehrtag der Stadt Werneuchen und alle ihre Ortsteile, als Gäste wurden geladen Kinder aus dem Mädchenhaus „Inselzeit" und der WG Werneuchen, an der Feuerwache um einen tollen Tag im „Filmpark Babelsberg" zu erleben. Gegen 09,00 Uhr ging es dann ab, mit zwei Bussen in Richtung Potsdam, wobei in Seefeld ein kleiner Zwischenstop eingelegt wurde um die Kameraden aus Seefeld und Löhme zusteigen zu lassen.


05.07.2004, Fahrt der Jugendfeuerwehr Werneuchen zur Talsperre Kriepstein

05.07.04 09.00 Uhr - Sammeln am Gerätehaus, einpacken und Abfahrt - Ca. 16,00 Uhr Ankunft, einschecken und anschl. Abendbrot, 06.07. 04 - Erforschung des Besucherbergwerks in Rossau mit Führung (Thema: Wie lebten die Bergleute, was wurde abgebaut?) - anschließend erstes Treffen mit der FFW Chemnitz - Nachmittag Baden, 07.07. 04 - Eroberung der Burg „Kriebstein" (Besichtigung des Schlosses, Welche Wehranlagen hatte die Burg und wer versuchte sie zu erobern, außer uns natürlich) - Vorbereitung Nachtwanderung...


05.07.2004, Werneuchen - Die Jugendfeuerwehr im Freistaat Sachsen

Am Montag, den 5. Juli 2004, trafen sich die Werneuchener Jugendfeuerwehrmitglieder um 9 Uhr an ihrer Feuerwache. Als die beiden Kleinbusse besetzt waren und die Kofferräume bepackt, wusste jeder es ist Zeit los zu fahren. Nach einer langen und auch lustigen Autofahrt und mehreren Pausen, waren wir dann endlich da. Eine Jugendherberge direkt an der Zschopau. Nachdem wir uns in den Bungalows einquartiert hatten, war es auch schon Zeit Abendbrot zu essen. So nahm der erste Tag sein Ende.


24.06.2004, Werneuchen - Die Jugendfeuerwehr auf Bikertour

Am Samstag, den 24.06.04 in der Früh um 9,00 Uhr traf sich das Fahrradteam der Jugendfeuerwehr Werneuchen um mal ohne Kübelspritze oder Verteiler die Gegend zu erkunden. Mit ihrem Manager und Routenfestleger, Dieter Braun, auch bekannt als Jugendfeuerwehrwart der als Hauptversorger sich für sein Fahrrad noch einen Anhänger von Oma Busse besorgt hatte sollte es dann ab ins grüne gehen. Vorausgesetzt die fahrbaren Untersätze sind auch betriebsbereit denn von fehlender Beleuchtung, die man am Tage ja bekanntlich nicht braucht, bis zu nicht funktionierenden Bremsen,...


04.04.2004, Werneuchen - Jugendfeuerwehren bei den „Berlin Thunders"

„Touch down" ertönte es aus den riesigen Lautsprechern des Olympiastadions am 04.04. 2004 im 2. Quarter des Spiels. Die „Berlin Thunders" holten die „Scottish Claymores" ein. Wie im vorigen Jahr wurden die Feuerwehren aus ganz Brandenburg und Berlin zum so genannten „Kick Off der Saison des American Footballs eingeladen. Wir, die Kameraden der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Werneuchen, fuhren gemeinsam mit den Kameraden der Jugendfeuerwehren der Orte Seefeld, Löhme, Tiefensee, Hirschfelde und Wilmersdorf mit dem Zug vom Werneuchener Bahnhof ...


20.12.2003, Werneuchen - Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

So viel Heimlichkeit hieß es am 20.12. 2003 ab 14,00 Uhr bei der Jugendfeuerwehr Werneuchen. Mit dem dritten Teil von „Der Herr der Ringe" nahm unsere diesjährige Weihnachtsfeier ihren Anfang und nach vier Stunden Spannung und Aufregung im Kino ging es dann wieder Heimwärts in unsere Feuerwache. Dort erwartete uns ein Festessen mit frisch gegrilltem Fleisch (eigenhändig von unseren Jugendwarten eingelegt), Pommes und von Kameraden selbst gemachten Salaten. Bei toller Musik und Gemütlichkeit wurde viel erzählt und mit Gesellschaftsspielen der Abend aufgelockert.


08.11.2003, Werneuchen - Jugendfeuerwehr schiebt'ne ruhige Kugel

Dank unserem Jugendfeuerwehrwart Dieter Braun, der auf Grund seiner knallharten Preispolitik einen Sonderpreis aushandelte, trafen wir uns diesmal nicht zur Brandbekämpfung in unserer Wehr sondern mit der JF SeefeJd und JF Tiefensee zum Bowling in der Bowling-Oase in Bernau. Am 08.11.2003 war's dann soweit, um 8:15 Treffpunkt am Depot und ab gings mit unsrem „L.O." „Robert" nach Bernau. Auf dem Weg zur Oase tauschten wir unsere schon gemachten Bowlingerfahrungen aus und gaben uns gegenseitig Tipps um wettkampfmäßig mitzuhalten.


11.10.2003, Werneuchen - Da rockt die Feuerwehr

Am 11.10. 2003, um 13,00 Uhr, ging es in der Feuerwehrwache Werneuchen richtig musikalisch zu. Extra aus Marienwerder kam das „Rockmobil" und brachte uns, der Jugendfeuerwehr, stundenlange Freude. Sie spielten den Titel „Turn the Page" vor, den wir nachspielen durften. Jeder konnte sich aussuchen was er gerne spielen wollte, ob Bassgitarre mit Carsten, Gitarre mit Pitti oder Schlagzeug mit Hannes. Alles war belegt, nur der Sänger Majo hatte seine Schwierigkeiten seine Gruppe zu finden da zum Singen keiner keiner so recht wollte.


07.07.2003, Werneuchen - Jugendfeuerwehr ,,On Tour"

Wie jedes Jahr zum Abschluss des ersten Halbjahres voller Training, Schweiß und eiserner Disziplin, war die Jugendfeuerwehr Werneuchen „On Tour"! Am Montag den 07.07. 2003 trafen wir uns gegen 13.00 Uhr an unserem Depot mit gepackten Koffern, reichlich Süßem und einem Lied auf den Lippen um die Reise nach Bellin, einem Ortsteil von Ückermünde, anzutreten. Dort angekommen, bezogen wir erst mal unser Quartier und inspizierten anschließend die nähere Umgebung. Am Dienstag kam dann der erste härtetest.


14.06.2003, Werneuchen - 11. Amtsausscheid im Feuerwehrwettkampfsport

Bei herrlichem Wetter wurde der diesjährige Amtsausscheid durchgeführt. 3 Frauen-, 9 Männer- und 17 Jugendfeuerwehr­mannschaften kämpften um die jeweils beste Zeit in den Diszipli­nen Löschangriff bzw. Gruppenstafette. Bis auf die örtliche Feuerwehr Weesow, die krankheitsbedingt keine Mannschaft stellen konnte, waren alle Ortswehren bei den Wettkampfläufen vertre­ten. Pünktlich um 9.00 Uhr wurde eröffnet. Der Amtswehrführer meldete der Amtsdirektorin die Bereitschaft der angetretenen Feuerwehren zur Durchführung des Ausscheides ...


13.04.2003, Werneuchen - Jugendfeuerwehr im Footballfieber

Am 13. April 2003 fuhr die Jugendfeuerwehr Tiefensee, sowie auch andere Jugendfeuerwehren aus dem Land Brandenburg, nach Berlin in das Olympiastadion um das dortige Spiel der Berliner Thunder gegen die Düsseldorfer Rheinfire zu sehen. Um 13.00 Uhr begann die „Powerparty". Es war ein Riesenspektakel, einige von unseren Kameraden konnten sich an der Kletterwand beweisen. Neben Hot Dogs und Bratwurst gab es außerdem auch eine Bühne, auf der die Cheerleader ihre Performance vorführten und es gab auch viele andere Überraschungen.


21.12.2002, Werneuchen - Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Am 21. 12. 02 , kurz vor Heiligabend, ging pünktlich um 14,00 Uhr die Fete los. Zuerst wurde, mit selbst gebasteltem Baumschmuck unsere Fichte in einen Weihnachtsbaum verwandelt. Dann hieß es „Auf ins Kino der 'Herr der Ringe' Teil 2 wartet nicht auf uns". Doch, ach du Schreck der Kamerad Ralph ist weg bzw. noch gar nicht da. Ein Anruf klärte uns dann auf, er dachte nämlich das unsere Fete erst um 15,00 Uhr beginnt und er sich noch ein Stündchen der Mittagsruhe widmen kann.


17.12.2002, Tiefensee - Jugendfeuerwehr auch 2002 aktiv

Die Jugendfeuerwehr Tiefensee hat in diesem Jahr wieder viel unternommen. Nach dem „Winterschlaf konzentrierten wir uns auf den bevor­stehenden Amtsausscheid, der in diesem Jahr in Tiefensee statt­fand. Man konnte wieder einmal sehen, dass sich unser langes Training gelohnt hat, denn wir erreichten, wie auch im Vorjahr, den 1. Platz. Ein weiterer Höhepunkt war der Amtsjugendtag am 7.9. in Krummensee, wo wir unsere Zusammenarbeit mit den anderen Jugendfeuerwehren des Amtes Werneuchen vertieften.


26.10.2002, Werneuchen - Jugendfeuerwehr für Leistungsspange

Am 26.10. 2002 um 7,00 Uhr trafen sich ausgewählte Jugendfeuerwehrkameradinnen und Kameraden aus der JF Tiefensee: Nicole Kunnix, Julia Stumpenhorst und Sebastian Köhn;aus der JF Seefeld Patrick Vieweg und Michael Zühlke sowie aus der JF Werneuchen Christian Fühl, Nico Busch, Max Buße und Ralph Kempe um unter dem Banner der JF Werneuchen die höchste Auszeichnung eines Jugendfeuerwehrmitgliedes zu erringen, DIE LEISTUNGSSPANGE !!!


07.09.2002, 5. Amtsjugendfeuerwehrtag in Krummensee

Am 7.9.2002 war der Tag wo sich alle Jugendfeuerwehren dejAmtes Werneuchen trafen, aber nicht um kämpferisch gegeneinander anzutreten. Es waren auch Gäste da, die Jugendfeuerwehr Seelow und die Jugendfeuerwehren aus dem Amtsbereich Blumberg/Ahrensfelde. Nach dem Frühstück ging es dann los, jeder Jugendfeuerwehrwart hatte eine Aufgabe vorbereitet die zu lösen war. I. Aufgabe:- Eine Brücke zu bauen aus Brettern, die zu kurz waren, mit Seilen zusammen zubinden. 2.Aufgabe:- Es wurden uns viele Bilder vorgelegt man musste darauf erkennen was verkehrt war.


04.07.2002, Werneuchen - Jugendfeuerwehr fährt nach Ützdorf

Am Donnerstag, den 04.07.02 trafen sich die Kameraden der Ju­gendfeuerwehr Werneuchen, um mit dem Rad nach Ützdorf zu fahren. In Begleitung des Jugendfeuerwehrwartes Dieter Braun und Kay Bartel ging es dann auch schon los. Beim Abzweig der Kapstraße nach Albrechtshof musste die er­ste Pause gemacht werden, weil bei Christian und Ronny die Beine und der Hintern nicht mehr mitmachen wollten. Zwei Stunden später kamen wir in Ützdorf, ein kleiner Ort in der Nähe von Wandlitz an. Frau Lutze, die Herbergsmutter, zeigte uns unsere Zimmer, in denen wir uns auch gleich niederließen.


17.05.2002, Werneuchen - Pfingstfahrt der Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr besuchte Werneuchens Partnerstadt Dziwnow. Am 17.05. 2002 trafen sich die Kameraden der Jugendfeuerwehr und 5 Kameraden der FF Werneuchen sowie Frau Braun und der Bürgermeister B. Hörn. Um 14.30 Uhr war endlich alles verstaut und die Fahrt konnte beginnen. Wir trafen gegen 18.00 Uhr in Lukecin, einem Ortsteil von Dziwnow, ein. Dort begrüßte uns Marek, der jetzt unser ständiger Begleiter und Übersetzer war. Nach dem Abendbrot bezogen wir unsere Zimmer.


22.12.2001, Werneuchen - Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Trotz der Streitorgie der Stadtverordneten, ging am 22.12.2001 um 14.00 Uhr die Fete los. Zuerst wurde der Weihnachtsbaum geschmückt. Jedes Kind hatte etwas gebastelt als Baumbehang. Jetzt wurde zuerst einmal angetreten zum Gruppenfoto vor dem Feuerwehrdepot. Dann hieß es: „Auf, zum Kino nach Berlin!" Dank Herrn Joachim Schmidt, konnten alle befördert werden, ohne den kalten ELO. Als wir am Kino ankamen, war die Freude groß, denn wir sahen den Film „Herr der Ringe".' Unten vor dem Kino standen alle und drängelten, jeder wollte schnell seine Kinokarte haben.


20.07.2001, Werneuchen - Sommerreise der Jugendfeuerwehr nach Waren

Pünktlich 8.00 Uhr ging es am Freitag, den 20. Juli, los. Unsere Julia und der Tobias verzichteten sogar auf die „Lovc Parade" in Berlin. Bei der Ankunft in der DJH Waren gab es erst mal Mittag, anschließend Betten beziehen und die Umgebung erkunden. Am Nachmittag fuhren wir in die Stadt zum Naturkundemuseum. Am meisten beeindruckte allen der riesige Karpfen, der im Süßwasseraquarium schwamm. Wieder zurück wurde von den meisten erst mal das Badewasser getestet. Andere versuchten beim angeln einen großen Fisch zu fangen.


16.12.2000, Werneuchen - Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Am 16. Dezember 2000 traf sich die JF-Werneuchen zu ihrer alljährlichen Weihnachtsfeier. Dieses Jahr ging es zum Bowling. Die Bowlingkugel traf am Anfang nur selten die Kegel. Aber Übung macht bekanntlich den Meister. Selbst unser „kleiner Kai" landete am Ende etliche Treffer. Wieder in der Feuerwehr angekommen, ging die Party erst richtig los. Es wurde kräftig gefuttert, getrunken, gelacht und gefettet. Leider verflog die Zeit viel zu schnell, aber wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal und es sind ja nur noch ein paar Monate.


09.09.2000, Werneuchen - Das große Schlauchbootrennen der Jugendfeuerwehren

Am Samstag den 09.09.00 trafen sich die Jugendfeuerwehren aus Tiefensee und Werneuchen in Tiefensee, dort fand das große Schlauchbootrennen statt. Trotz größter Anstrengungen haben wir leider nur den 2. Platz belegt, aber "Kopf hoch" - sicher schaffen wir's im nächsten Jahr. Nach dem Rennen wurden wir dann alle richtig nass, kein Faden unserer Uniform ist trocken geblieben. Das hat riesig Spaß gemacht trotz des miesen Wetters. Am späten Nachmittag ging es dann richtig rund, es wurden CD' s aufgelegt, gegrillt, geschwatzt und ordentlich gefeiert.


10.09.1998, Löhme -4. Werneuchener Jugendfeuerwehrtag in Löhme

Erst Übung, dann Sport, Spiel und Spaß

Kürzlich führten die Jugendfeuerwehren des Amtes Werneuchen in Löhme ihren 4. Jugendfeuerwehrtag durch. Nach einem gemeinsamen Früh­stück wurde in Löhme Alarm ausgelöst. Nun hieß es auf die Wagen und ab mit Blaulicht und Martins­horn zum Dämpfhaus zwischen Löhme und Seefeld. Dort wurde eine Ex­plosion und ein Brand angenommen. Zuerst mussten die Verletzten gerettet, dann der Brand gelöscht wer­den. Zudem hatten die Wehrführer aus Löhme, Ralf Haarbach, und See­feld, Manfred Bittroff, noch eine Ex­tra-Schwierigkeit eingebaut.


21.08.1999, Werneuchen - Großes Floßrennen der Jugend

Frühzeitig wurde mit der Planung begonnen, der verantwortliche Jugendbeauftragte, Herr Aßmann, kam im Frühjahr diesen Jahres zu unser Jugendwartsitzung, an welcher wir mit der Planung der Veranstaltungen des Jahres 1999 für unsere jugendlichen Kameraden be­schäftigt waren. Herr Aßmann bat uns um Unterstützung bei seiner Idee die Jugendlichen des Amtes Werneuchen an einem Tag mit einer gemeinsamen Aktion zusammenzuführen. Wir kamen zu dem Entschluss ein großes Floßrennen am Löhmer Haussee zu veranstalten wobei die Aufgabe darin bestand erst ein Floß zu bauen ...


Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit
ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen
Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-

Hinweis: Nachrichtentexte geben den Sachstand am Tag ihrer Veröffentlichung wieder.

Impressum  Kontakt